iPhone-Navis

Sechs aktuelle iPhone-Navis im Test

Schlag auf Schlag versorgt die Navibranche ihre Apple-Programme mit Updates, die die ohnehin schon gelungenen Lotsen weiter verbessern. Wir zeigen sechs neue, respektive überarbeitete, Navi-Apps fürs iPhone im Vergleich.

© Archiv

Inzwischen haben die Anbieter ihre iPhone-Navis per Update um zahlreiche neue Funktionen erweitert. So schafft es Tomtom mit Version 1.8 erstmals, am Klassenprimus Navigon Mobile Navigator vorbei zu ziehen und sich an die Spitze der Bestenliste zu setzen. Sygic hat seine App von "Aura" in "GPS Navigation" umbenannt und empfiehlt sich damit nicht mehr nur Grafikfans, die an einer faszinierenden Routendarstellung Gefallen finden, sondern auch denjenigen, die tagtäglich navigieren wollen. Der CoPilot von ALK und die Bosch Navigation wurden ebenfalls stark verbessert. Hier sind die aktuellsten Navi-Versionen für das iPhone im Test: 

Bildergalerie

Galerie
iPhone-Navigation

Schlag auf Schlag versorgt die Navibranche ihre Apple-Programme mit Updates, die die ohnehin schon gelungenen Lotsen weiter verbessern. Wir zeigen…

Und hier geht es direkt zu den Tests:

Platz 1: Tomtom Version 1.8 - 448 Punkte

Platz 2: ALK Copilot Live Premium - 444 Punkte

Platz 2: Sygic GPS Navigation - 444 Punkte

Platz 3: Bosch Navigation - 441 Punkte

Platz 4: iGo Primo - 435 Punkte

Platz 5: Dynavix GPS Navigation - 381 Punkte

Mehr zum Thema

Navigations-Apps

Kommt jetzt doch noch der Frühling? Dann nix wie raus! Wir haben acht Fahrrad-Navis für iPhone getestet und zeigen Alternativen.
Car Connectivity

Ford geht beim Infotainment ähnlich vor wie bei den anderen Komponenten in seinen Fahrzeugen: Man beschränkt sich auf das Wesentliche, entwickelt…
Navi-Apps gegen Werkslösungen

Wer hat die besten Staumeldungen? Wir vergleichen die zwei Navigations-Apps von Navigon und Tomtom mit drei Premium-Festeinbauten von Audi, BWM und…
Navigation und Staumeldungen

Mercedes führt seit Mitte 2013 in seinen Baureihen einen Live-Verkehrsdienst via Internet ein - als letzter der drei Premiumhersteller. Drei Jahre…
Autonomes Fahren

Fahrerassistenzsysteme machen's möglich: Schon heute können Testfahrzeuge ohne Hilfe ihres Fahrers auf der Autobahn überholen.