Testbericht

Dynavix GPS Navigation für das iPhone im Test

Der Newcomer Dynavix aus Tschechien zeigt gute Ansätze, kann aber noch nicht ganz mit den etablierten Navi-Anbietern mithalten.

Inhalt
  1. Dynavix GPS Navigation für das iPhone im Test
  2. Datenblatt

© Connect

Dynavix GPS Navigation

Der hierzulande noch recht unbekannte Anbieter Dynavix aus Tschechien will nicht irgendein Navianbieter sein, sondern sich unter den Premium-Herstellern etablieren. Beim Preis ist dies bereits gelungen: Die Westeuropa-Version kostet 59 Euro, die Länder-Versionen (auch D-A-CH) je 39 Euro; ganz Europa gibt es leider nicht. Das Heimatland Tschechien und die Slowakei sind mit 19 Euro am günstigsten. Die App läuft auch auf dem iPad.

Keine Staumeldungen

Doch der Weg in die Spitzengruppe dürfte noch ein Weilchen andauern, denn komplett überzeugen konnte die App vor allem angesichts des ambitionierten Preises noch nicht. Staumeldungen gibt es selbst gegen Aufpreis nicht, einige mittlerweile etablierte Funktionen wie die Signpost-Schilderanzeige fehlen ebenfalls. Die berechneten Routen fielen eher landstraßenlastig aus, in der Stadt gab es einige unnötige Schlenker. Auch die Sprachausgabe hat noch Feinschliff verdient, zum Teil sind die Formulierungen nicht eindeutig.

Schnelle Bedienung

Auf der Habenseite kann die App jedoch das sehr schnelle und einfach aufgebaute Menü ins Feld führen. Auch Routen mit mehreren Zwischenzielen sind schnell erstellt und die Einstellungen angenehm übersichtlich. Große Teile des Menüs kann man zudem mit Hintergrundbildern personalisieren. Die Kartendarstellung ist sehr freundlich und auf den ersten Blick übersichtlich, jedoch fehlen viele Details bei Straßen mit mehreren Spuren und die Perspektive scheint ein wenig verzerrt. Der eingeblendete Himmel belegt etwa ein Viertel der Karte und kostet daher in der Stadt den wichtigen Überblick. Als Premium-App kann sich Dynavix noch nicht profilieren, als leicht bedienbare Alternative macht das Tool eine gute Figur.

Dynavix GPS Navigation

Dynavix GPS Navigation
Hersteller Dynavix
Preis 59.00 €
Wertung 381.0 Punkte
Testverfahren 0.9

Mehr zum Thema

Car Connectivity

Ein neuer Apple-Standard soll die Funktionen des iPhones auf das Display des Autoradios bringen. Wir haben das System an dem ersten…
Navi-Testbericht

95,0%
Garmin Nüvi 2599 LMT-D im Test: Die 9er-Advanced-Serie bietet fast denselben Funktionsumfang wie die Navi-Topmodelle.…
Testbericht

Ob der neue VW Passat und insbesondere das Navigationssystem Discover Pro neue Maßstäbe setzen kann, klärt der Test.
E Bike von Bosch

Der Bosch Nyon E-Bike-Computer ist ein vernetzter Bordcomputer mit Navigation und Motor-Tuning für E-Bikes mit Bosch-Antrieb. Wir haben den…
Infotainment-System

Das R-Link-System von Renault sieht aus wie ein ins Armaturenbrett integrierter Tablet-PC - mit Icons, Apps und einem App-Store. Nur die…