Whatsapp-Tipps

So geht's: WhatsApp mit Android

5.5.2014 von Tim Kaufmann

WhatsApp ist weiterhin der führende Gratis-Messenger und die beste Alternative zur teuren SMS, die Facebook-Übernahme hin oder her. Wir zeigen Ihnen wie Sie WhatsApp unter Android optimal konfigurieren und nutzen.

ca. 2:20 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Whatsapp
Whatsapp
© Archiv

Die SMS kann nichts, was WhatsApp nicht auch könnte. Dabei ist die App aber viel günstiger. Der Trick: WhatsApp verschickt Kurznachrichten via Internet statt per SMS und spart so jede Menge Geld. Das gilt erst recht, wenn Sie auch Bilder, Videos und Sprachnachrichten verschicken, was sonst nur mit überteuerten MMS möglich wäre.

Einschränkungen gibt es bei WhatsApp gegenüber SMS und MMS kaum.

Sie benötigen einen Datentarif für Ihr Smartphone, damit Sie den Dienst nutzen können. Außerdem benötigen Sender und Empfänger beide die WhatsApp-App. Doch gerade in seiner weiten Verbreitung liegt eine der Stärken von WhatsApp. Jede Wette: Sie werden überrascht sein, wie viele Ihrer Kontakte Sie nach der Installation bereits auf WhatsApp finden werden.  Apropos - Sie können WhatsApp kostenlos installieren ganz einfach über Google Play.

Whatsapp
© Archiv

Nach der Installation starten Sie WhatsApp und tippen oben rechts auf die drei Punkte, anschließend auf "Einstellungen" und dann auf "Profil". Dort hinterlegen Sie ein Profilfoto, das Ihren Gesprächspartnern angezeigt wird. Das Foto können Sie entweder mit der Kamera aufnehmen oder aus der Galerie auswählen.

Whatsapp
© Archiv

In den Chat-Einstellungen finden Sie die besten Optionen. Hier können Sie nicht nur ein Hintergrundbild für WhatsApp festlegen. Unter "Medien Auto-Download" können Sie für jede Verbindung (WLAN, Mobil, Mobil im Ausland) festlegen, welche Daten (Bilder, Videos, Sprachnachrichten) WhatsApp herunterladen darf. Damit können Sie Ihre Mobilfunkverbindung von überflüssigem Datentransfer befreien.

Whatsapp
© Archiv

Wichtig sind auch die Optionen unter "Einstellungen > Account > Datenschutz". Hier bestimmen Sie, wer sehen darf, wann Sie zuletzt mit WhatsApp online waren und wer Ihr Profilfoto anschauen darf. Hier können Sie auch blockierte Kontakte wieder freigeben, wenn sich die Lage entspannt hat.

Whatsapp
© Archiv

Unter "Einstellungen > Benachrichtigungen" steuern Sie, wie Sie WhatsApp auf neue Botschaften aufmerksam macht. Vom Ton über die Vibration bis hin zur Benachrichtigungs-LED (sofern an Ihrem Android-Gerät steuerbar) bietet WhatsApp viele Einstellungsmöglichkeiten. Nervensäge oder dezent im Hintergrund - Sie entscheiden.

Whatsapp
© Archiv

Um eine Nachricht zu versenden, tippen Sie einfach den entsprechenden Kontakt an, geben die Nachricht ein und drücken anschließend "Senden". An die WhatsApp-Server zugestellte Nachrichten kennzeichnet WhatsApp mit einem Häkchen, wurden sie auch auf das Smartphone des Empfängers übertragen, erscheint ein zweites Häkchen. Eine Lesebestätigung ist das nicht. Tippen Sie beim Verfassen einer Nachricht auf das Smiley-Symbol links von der Leertaste, dann öffnet sich die Symbol-Auswahl. Darüber können Sie bequem Smileys, aber auch viele andere Symbole in Ihre Nachrichten einfügen.

Whatsapp
© Archiv

Auch Fotos, Videos und Sprachnotizen lassen sich per WhatsApp versenden. Um entsprechende Inhalte in den Chat einzufügen, tippen Sie als erstes oben rechts auf die Büroklammer. Interessanterweise lässt sich WhatsApp auch wie ein Funkgerät verwenden. Dazu tippen Sie auf das Mikrofon unten rechts und sprechen Ihre Nachricht. Sobald Sie die Taste loslassen, wird die Aufnahme beendet und versendet.

Whatsapp
© Archiv

Mit WhatsApp können Sie auch bereits gesendete Nachrichten löschen - allerdings nur von Ihrem Smartphone und nicht von dem des Empfängers. Dazu drücken und halten Sie die entsprechende Botschaft einen Augenblick fest. Jetzt erscheinen am oberen Bildrand mehrere Symbole. Über die Mülltonne können Sie die Nachricht löschen, über die beiden Papierbögen kopieren und über den Pfeil an einen anderen Kontakt weiterleiten.

Mehr zu WhatsApp

Ratgeber

WhatsApp: Die 13 besten Tipps & Tricks

Mega-Deal

Facebook kauft Whatsapp - Fakten, Folgen für Nutzer und mehr

Handy-Tarife

Was taugt der WhatsApp-Tarif?

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Social Media Apps

Ratgeber

Facebook, Twitter und Co. effektiv nutzen

Social Media und kein Ende: Lesen Sie, wie Sie Facebook, Twitter und Google+ per Smartphone besonders effektiv nutzen können.

Facebook Newsfeed

Posts und Statusmeldungen

Tipp: Facebook-Feed als chronologische Ansicht

Die Facebook-App zeigt Statusmeldungen und Posts nicht mehr chronologisch an, sondern berechnet die Anzeige eigenständig. Wir zeigen, wie Sie das…

Bolt

Snapchat-Klon

Bolt - Instagram mit neuer Foto-Messaging-App

Die neue Foto-Messaging-App von Instagram trägt den Namen Bolt und ist seit kurzem in Neuseeland, Südafrika und Singapur erhältlich.

Facebook Messenger App

Facebook-Chat

So umgehen Sie den Facebook Messenger

Facebook hat die Chat-Funktion aus seiner App ausgegliedert. Wir zeigen Ihnen, wie man die Installation des Facebook Messenger umgeht und trotzdem…

App,Vergleich,Test,Internet,iTunes,Immobilie,Haus,Wohnen

Apps zur Wohungssuche

Immobilien-Apps im Vergleich

Wir stellen Ihnen im Vergleich ausgewählte Immobilien-Apps vor, die Sie bei der Suche nach einer neuen Wohnung unterstützen.