Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Over-Ear-Kopfhörer

Audio-Technica ATH-ADX5000 im Test

Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?

© Audio-Technica

Trotz offener Konstruktion punktet der ATH-ADX5000 von Audio-Technica mit tiefreichenden Bässen und einem unwahrscheinlich ausgewogenen Frequenzgang.

Pro

  • luftig-leichtes und sehr neutrales Klangbild
  • exzellente Verarbeitung

Contra

Fazit

AUDIO Klangurteil: 95 Punkte; Preis/Leistung: highendig
Hervorragend

Es ist wieder in, Musik im Wohnzimmer zu hören. Immer mehr Hersteller bringen daher offene Kopfhörer auf den Markt, etwa den ATH-ADX5000 von Audio-Technica. Nur 270 Gramm wiegt dieser handgefertigte Kopfhörer aus Japan. Damit trägt er sich mühelos angenehm.

Die Polsterung des Magnesiumbügels ist dünn, aber ausreichend. Selbst nach stundenlangem Musikgenuss ergeben sich keine unangenehmen Druckstellen. Die Kapseln sind sehr groß und umschließen die Ohren vollkommen, bleiben aber stets bequem im Sitz. 

Die Ohrpolster und der Bügel sind mit schwarzem Alcantara überzogen, was dem Kopfhörer eine edle Note gibt. Die technische Optik wird durch die in Wabenstruktur gestanzten Schutzbleche an den Außenseiten der Kapseln deutlich. 

© Audio-Technica

Der ADX-5000 von Audio-Technica schneidet mit 95 von 100 Punkten ab.

Hier bekommt man pikante Einblicke in das Innenleben des dynamischen Hörers. Die Treiber durchmessen riesige 58 mm, da wird eine Menge Luft bewegt. Audio-Technica hat das Verfahren unter dem Namen "Core Mount" patentiert. Die Belüftung sei hier der wichtige Faktor. Die Seiten der Kapseln sind geschlossen, was Druckverluste im Inneren vermeiden soll.

Zum Klang: Dieser Hörer protzt nicht mit Muskeln, er ist ein traumwandlerischer Balletttänzer. Äußerst neutral abgestimmt, brachte er die Bässe mit ausreichender Schwärze, doch seine Stärken lagen in den luftig-leichten Mitten und Höhen. Die Transparenz bei "Rossiniana– Tarantella 'puro sangue'" von unserer SACD "Spiritoso" war beispiellos. Bei "Tarantella" überzeugte besonders seine minutiöse Feindynamik bis hin zu den Anblasgeräuschen. Grandios! Audio-Technica bietet den ATH-ADX5000 zum Listenpreis für 2190 Euro an.

Fazit zum Audio-Technica ATH-ADX5000

Sie genießen gern stundenlang Musik im Wohnzimmer? Dann ist dieser Kopfhörer genau richtig. Er sitzt perfekt und wird niemals unangenehm. Den Klang haben die Japaner so wunderbar neutral abgestimmt, dass er zu allen Genres passt. Der Audio-Technica bot eines der besten feindynamischen Erlebnisse, die ich je hören durfte.

Mehr zum Thema

Kopfhörer

Neun Jahre lang hat Denon den Nachfolger des AH-D7000 entwickelt. Kann der Denon AH-D7200 jetzt im Test überzeugen?
HiFi-Kopfhörer

Der Audio-Technica ATH-W 1000Z beeindruckt nicht nur mit edel poliertem Teak-Holz, sondern überzeugt im Test auch mit seinem weichen und warmen Klang.
Kopfhörerverstärker

Ein Zweiwege-In-Ear trifft auf einen Kopfhörerverstärker mit HiRes-DAC: Wie schlägt sich das Duo aus RHA CL 1 Ceramic und RHA Dacamp L1 im Test?
Adaptive-Noise-Cancelling-Kopfhörer

Die Over-Ear-Kopfhörer von Sony punkten mit gutem adaptivem Noise-Cancelling. Die Bedienung bietet per App viele Einstellmöglichkeiten.
Kabellose In-Ear-Headphones

Komplett kabellose In-Ear-Kopfhörer liegen voll im Trend. Auch JBL mischt fleißig mit. connect hat das neue Modell Tune 120TWS getestet.