Testbericht

Linn Chakra 3200

12.8.2010 von Redaktion connect und Christine Tantschinez

Die kräftige 3-Kanal-Endstufe Chakra bereichert jedes Surround-Team.

ca. 0:55 Min
Testbericht
  1. Linn Chakra 3200
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv

Aus der Chakra-Reihe stößt die Dreikanal-Endstufe C (wie Chakra) 3200 dazu, mit drei Mal 200 Watt, für 4200 Euro. Beiden Endstufen gemeinsam ist, dass die jeweils auf einen Chip gebannten, verstärkenden integrierten Schaltkreise (ICs) von bipolaren Transistoren begleitet werden. Linn macht keinen Hehl aus der Vorliebe für Ein-Chip-Endstufen; kurze Signalwege und wenig Störeinflüsse von außen sollen den Klang rein halten. In leisen Passagen arbeiten die ICs denn auch völlig autonom. Wird mehr Leistung nötig, helfen die Transistoren aus. Diese verblüffend nahtlose Arbeitsteilung ließen sich die Linn-Entwickler gleich mit einem Patent schützen. Das völlig abgeschottete Schaltnetzteil versorgt die Verstärker mit der nötigen Energie. Beide Endstufen gibt es wahlweise bestückt mit symmetrischen Eingängen oder Cinch-Anschlüssen, ganz nach Gusto und Anforderungen der heimischen Anlage.

image.jpg
Ein Verstärker-Chip mit begleitendem Transistor.
© Archiv

Klang

Besonders gut meisterte das Surround-Gespann das Zusammenspiel von Effekten, Musik und Dialogen; jeder Ton hatte seinen festen Platz im Raumgefüge. DVD-Digitalklang setzte die Exotik so gekonnt in Szene, dass von Peter Gabriel (EMI) bis zum Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker (Universal) jede Scheibe Vergnügen bereitete. Erst der Vergleich mit der Vorstufe Meridian G 91 A (6450 Euro) lotete die Grenzen aus: Die Meridian klang kerniger, intensiver, meißelte die Musik wie in Stein, gab ihr Ecken und Kanten und eine etwas schwärzere Tiefe, während die Linn alles eher leicht und fließend malte.

Linn C 3200

Linn C 3200
Hersteller Linn
Preis 4200.00 €
Wertung 105.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Vorstufe Linn Akurate Kontrol

Testbericht

Vorstufe Linn Akurate Kontrol

Die Linn Akurate Kontrol (5000 Euro) gefällt nicht nur durch ihren Bedienkomfort. Im Inneren offenbart sie zusätzlich Qualitäten, die guten Klang…

Endstufe Linn Akurate 2200

Testbericht

Endstufe Linn Akurate 2200

Im Hörtest distanzierte der Linn Akurate 2200 (3950 Euro) den Vorgänger Linn Akurate C 2200 klar.

NAD C 245 BEE

Testbericht

NAD C 245 BEE - Stereo-Endstufe für Bi-Amping

Jetzt gibt es die von Björn Erik Edvardsen entwickelte Verstärkertechnik im Doppelpack. Mit dem NAD C 245 BEE potenzieren sich die Möglichkeiten…

Audiolab 8200AP und Audiolab 8200X7

Vor-End-Kombi

Audiolab 8200AP + 8200X7 im Test

Mit 3D-fähigem HDMI hat Audiolab seine Surround-Vorstufe 8200AP auf den aktuellen Stand gebracht. Wie schlägt sie sich in Kombination mit der Endstufe…

Linn Akurate Exakt & Akudorik

HiFi-Kette

Linn Akurate Exakt & Akudorik im Test

96,1%

Volldigitaler Player-Preamp, Vierwege-Kompaktlautsprecher, Boxenständer mit Software-Updatefähigkeit und kein einziges HiFi-Kabel in der ganzen Kette…