Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Datenblatt

Inhalt
  1. Linn Majik 2100
  2. Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Allgemein  
Maße: je B: 38,1 x H: 8,0 x T: 38,0 cm
Gewicht: je 5,0 kg
Features  
Mono-Betrieb
Endstufen-Musiksignal-Einschaltautomatik
Pegelregler
Pegelschalter
Pegelanzeige
Anschlüsse  
Endstufen-Eingänge asymmetrisch
Endstufen-Eingänge symmetrisch optional
Anzahl Lautsprecheranschlüsse 1
Messwerte  
Sinusleistung Stereo an 8 Ohm / 4 Ohm 54,0 W / 100,0 W
Musikleistung 8 Ohm / 4 Ohm 54,0 W / 100,0 W
Dämpfungsfaktor 100 Hz / 10 kHz 126 / 115
Rauschabstand 99,0 dB(A)
Standby-Verbrauch 0 W
Bewertung  
Edle Endstufe mit elegantem, feinen Klang
Beeindruckt mehr mit Musikalität denn mit Kraft
Klang Cinch
Klang XLR 100
Gesamtklang 100
Verarbeitung überragend
Bedienung überragend
Ausstattung überragend
Klangurteil überragend 100
getestet in Ausgabe:

Mehr zum Thema

Testbericht

Der Endverstärker Majik 2100 von Linn, für 2200 Euro, kassierte ein stereoplay Highlight und überholte seinen Bruder C 5100.
Testbericht

Im Hörtest distanzierte der Linn Akurate 2200 (3950 Euro) den Vorgänger Linn Akurate C 2200 klar.
HiFi-Kette

96,1%
Volldigitaler Player-Preamp, Vierwege-Kompaktlautsprecher, Boxenständer mit Software-Updatefähigkeit und kein einziges…
Edelanlage

Mit der Endstufen/Netzteil-Kombo AK500AP baut man aus dem Musikserver AK500N eine klanglich wie optisch perfekt abgestimmte Edel-Anlage.
Verstärker

Class A, wenig Gegenkopplung, Halbleiter-Schaltung mit Ausgangstrafo: Der Grandinote Demone setzt im Test dem Verstärkerklang eine neue Krone auf.