Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

NF-Kabel Oehlbach XXL Black Connection Master Set

Das neue Oehlbach XXL Black Connection Master Set (380 Euro pro Stereopaar) hält nichts von Understatement.

Inhalt
  1. NF-Kabel Oehlbach XXL Black Connection Master Set
  2. Datenblatt

© Archiv

Ausgewogener und neutraler Klang (ab und an zu zurückhaltend). Optisch nicht jedermanns Sache.

Das neue Oehlbach XXL Black Connection Master Set hält nichts von Understatement: Lederbezogene Stecker mit geschraubten, vergoldeten Inlays machen mächtig Eindruck, wobei sich die Lederoptik auch in der Isolierung des Kabels widerspiegelt.

Klanglich wird das neue Nobel-Kabel dem Anspruch des badischen Herstellers gerecht. So gab es an allen mit dem XXL Master Set verbundenen Anlagen kaum etwas auszusetzen. Stets klang es fein aufgelöst, räumlich und dynamisch; wenngleich an der Accuphase/KEF-Kette zuweilen ein bisschen zu zurückhaltend und nüchtern - vor allem im Vergleich zum Audioquest. An der Röhrenanlage jedoch lag das Oehlbach klar vorn. Die Kette spielte frei und fein - mit keinem anderen Kabel klang es luftiger.

Oehlbach XXL Black Connection Master Set

Oehlbach XXL Black Connection Master Set
Hersteller Oehlbach
Preis 380.00 €
Testverfahren 1.0

Mehr zum Thema

Testbericht

Musikalisch erschien das NF-Kabel Furutech Alpha Line 1 (110 Euro, 2 x 1 m) leicht zurückhaltend.
Testbericht

Das Cinch-Kabel Furutech Alpha Line 2 (180 Euro, 2 x 1 m) überzeugte mit einer sehr plastischen Abbildung.
Testbericht

Das G&BL Rhodium Twin (200 Euro, 2 x 1 m) beeindruckte mit hochwertigen Steckern, die eine harte Rhodium-Kontaktfläche aufweisen.
Testbericht

Im Hördurchlauf machte das Silent Wire NF 5 (100 Euro, 2 x 1 m) mit einer sehr stimmigen Klangausrichtung auf sich aufmerksam.
Testbericht

Das Siltech MXT Paris (200 Euro, 2 x 1 m) punktete im Vergleich zu seinem kleineren Bruder MXT London mit etwas mehr Details.