Top Preis-Leistung bei Media Markt und Saturn

Android-TV ok ODL55950UC-TAB im Test: smarte Bedienung und gutes Bild

20.9.2022 von Konstantin Grassl

Media Markt und Saturn bieten mit dem ok ODL55950UC-TAB einen Android TV der zeigt, dass jede Menge Features nicht viel kosten müssen.

ca. 2:40 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
ODL5595OUC-TAB 4
Der OK TV ODL55950UC-TAB bietet jede Menge smarte Features.
© Hersteller

Für gerade einmal 429 Euro bieten die beiden großen Elektronikhändler Media Markt und Saturn aktuell einen Android-TV an, der mit einer Größe von 55 Zoll nicht nur ein gutes Bild verspricht, sondern dank Google-Unterstützung vor allem auch eine hervorragende Bedienung bietet.

Smarte Navigation

Dass die clevere Bedienung ein Hauptthema des Android-TVs von ok ist, wird dann auch schon bei der ersten Inbetriebnahme deutlich. Im Handumdrehen lässt sich hier das eigene Google-Konto mit dem Fernseher verknüpfen, wodurch beispielsweise alle wichtigen Apps wie etwa Prime Video, YouTube oder Netflix, die zuvor schon auf dem Smartphone genutzt wurden, nun samt Account auch auf dem TV verfügbar sind.

Wer am liebsten ganz klassisch mittels Fernbedienung navigiert, bekommt diese Möglichkeit natürlich. Druckpunkt sowie Tastenanordnung des kleinen schwarzen Schalters gefallen hierbei. Die wichtigsten Apps wie Netflix, Prime Video, YouTube und Google Play bekommen auf der Fernbedienung sogar eine eigene Taste.

ODL5595OUC-TAB
Das Hauptmenü des Android-TVs besticht durch seine Übersichtlichkeit.
© WEKA

Wer in seinem smarten Zuhause jedoch am liebsten alles über das Smartphone kontrolliert, darf sein Handy gerne auch für die Steuerung des Fernsehers nutzen. Nicht nur klassische Befehle wie die Lautstärkeregelung oder der Senderwechsel lassen sich per Smartphone durchführen, dank integrierter Google-Chromecast-Technologie können auch Videostreams, Fotos oder Musik, die auf dem Handy gestartet werden, blitzschnell auf den TV gespiegelt werden. Gerade hier wurde für uns im Test die Zusammenarbeit mit Google deutlich. So einfach und schnell wie bei oks Android-TV wünscht man sich das Screen-Mirroring immer.

ODL5595OUC-TAB 2
Auch direktes Streamen über das Smartphone ist mit dem OK-TV kein Problem.
© WEKA

Auch die Navigation per Sprachsteuerung ist schließlich eine Option. Diese klappt mittels Google-Assistent bemerkenswert reibungslos. Kaum ein Befehl (Programmwechsel, Lautstärkeeinstellung, Aufruf von Apps) den die Google-Engine nicht direkt in die Tat umsetzen würde. Bei den wenigen Ausnahmen, bei denen die Sprachsteuerung Befehle nicht selbst sofort umsetzt (Sendersuchlauf) erhält man dann immerhin eine detaillierte Erklärung auf dem Screen, wie man an das gewünschte Ziel gelangt.

ODL5595OUC-TAB 3
Dank Sprachsteuerung kann man den TV einfach und schnell per Stimme bedienen.
© WEKA

Höhen und Tiefen beim Sound

Generell sollte man in Sachen Audioqualität keine zu großen Erwartungen an Fernseher stellen und auch der Android-TV von ok stellt hier keine Ausnahme dar. Der Sound ist insgesamt solide, kann mit einem echten HiFi-System aber freilich nicht mithalten. Durch den günstigsten Preis des ODL55950UC-TAB sollte man als Nutzer durchaus darüber nachdenken, ein bisschen von dem gesparten Geld direkt in eine zusätzliche Soundbar zu investieren.

All diejenigen die klangtechnisch ohnehin eher Kopfhörer bevorzugen, bekommen von ok ein schönes Feature bereit gestellt. Mittels Bluetooth lassen sich Kopfhörer direkt mit dem TV koppeln. Wer hier also schon ein gutes paar Ohrhörer besitzt, kommt voll auf seine Kosten.

Gutes Bild für kleines Geld

Für einen Preis von nicht einmal 500 Euro bietet der ok ODL55950UC-TAB schließlich auch ein wirklich ordentliches Bild. Schwarzwerte auf OLED-Niveau oder überragende Kontraste sollte man bei dem günstigen LCD-TV zwar nicht erwarten, Schärfe, Lichtleistung und Farbdarstellung bewegen sich jedoch auf einem durchgehend guten Level.

Wer auch in Zeiten des Überangebots an Streaming-Diensten immer noch am liebsten lineares Fernsehen schaut, wird zudem mit einem Triple Tuner für den besten Empfang zufrieden gestellt.

OK TV Dolby Vision
Mit Dolby Vision bekommt man ein hervorragendes Bildverbesserungs-System.
© WEKA

Ein letztes Highlight zaubert der Android-TV dann schließlich noch mit der Unterstützung des dynamischen Metdadaten-Verfahrens Dolby Vision aus dem Hut. Das Bildverbesserungssystem der Bild- und Ton-Spezialisten von Dolby, das gerade nicht optimale Bildquellen deutlich aufwertet, kostet jeden Hersteller Lizenzgebühren. Ein derart hochwertiges Feature bei einem TV für unter 500 Euro zu bekommen, ist daher alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Per Regler im Einstellungsmenü lässt sich die Funktion nach Belieben ein- und ausschalten.

sehr gut ok tv
Für einen Preis von 429 Euro vergeben wir ein "sehr gut".
© WEKA

Fazit

Der Android TV ODL55950UC-TAB von ok bietet ein gutes Bild, jede Menge smarte Features und eine hervorragende Bedienung. Für einen Preis von 429 Euro erhält man ein rundum gelungenes Gesamtpaket.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Peaq-PSB-400-Produkt

Starkes Set von Saturn/Media Markt

Peaq PSB 400 im Test: Soundbar mit Subwoofer für 229 Euro

Wer besseren Klang zum TV-Bild will, kann mit einer Soundbar aufrüsten. Dass gute Qualität nicht teuer sein muss, zeigt unser Test der Peaq PSB 400.

Drei-neue-ok-Fire-TVs

Von 43 bis 65 Zoll: Preis-Leistung top

Fire-TV-Fernseher von ok: Gutes Bild und Komfort zum…

Ein guter Fernseher muss nicht teuer sein: Die Fire-TV-Modelle von Media Markt und Saturn zeigen im Test starke Leistung für kleines Geld.

ok-TV-32-Zoll-Soundbar

32-Zoll-TV und Soundbar unter 300 Euro

Mediamarkt/Saturn: Günstiges Heimkino-Set im Test

Mit dem 32-Zoll-TV ok. ODL 32850FC-TAB und der Soundbar PEAQ PSB 150 bietet Mediamarkt/Saturn Heimkino für unter 300 Euro. Das taugt das Set.

Loewe iconic

TV und Soundbar

Loewe iconic: Design-TV in 55 und 65 Zoll

Loewe hat mit dem iconic einen neuen Fernseher in 55 oder 65 Zoll am Start. Er besticht durch sein Design, das TV und Soundbar kombiniert.

Kivi-TVs IFA 2022

TV-Marke aus der Ukraine

Kivi: TV-Hersteller präsentiert Modelle mit Android TV

Der ukrainische TV-Hersteller Kivi hat sein Produktportfolio auf der IFA präsentiert. Die Fernseher von 24 bis 65 Zoll sollen sich im niedrigen…