Testbericht

Samsung E2370

1.12.2010 von Michael Peuckert

Das robuste Samsung E2370 zeigt sich hart im Nehmen und trumpft mit Bestleistungen bei der Ausdauer auf. Viel Ausstattung darf man jedoch nicht erwarten.

ca. 1:35 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Samsung E2370
  2. Datenblatt
Samsung E2370
Samsung E2370
© Samsung

Pro

  • robustes, zweifarbiges Kunststoffgehäuse
  • Staub und Spritzwasser geschützt
  • LED-Leuchte
  • guter Akku

Contra

  • kleines Display

Samsung bleibt seiner Linie treu, regelmäßig neue Mobiltelefone mit harter Schale ins Produktportfolio einzupflegen. Jüngstes Kind dieser Untergattung ist das Outdoor-Handy Samsung E2370, das in einem robusten, zweifarbigen Kunststoffgehäuse steckt. Die Tastatur des 129 Euro teuren Arbeitstiers bietet gummierte und griffige Drücker, die sehr gut voneinander abgesetzt und strahlend hell beleuchtet sind. Ehrensache, dass das Dualband-Handy vor Staub und Spritzwasser geschützt ist und sich so die IP57-Zertifizierung verdient.

Entsprechend grob kommt allerdings auch das Dispay daher:  Mit nur 1,8 Zoll Diagonale und  128 x 160 Pixeln ist die Bühne für die Inhalte klein und grob gezimmert. Dafür ist die Anzeige sehr hell und bietet auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch eine ordentliche Ablesbarkeit. Die Bedienung gelingt zudem sehr einfach. Die einzelnen Menüs lassen sich schnell aufrufen und der Benutzer findet auch ohne Eingewöhnungszeit schnell die einzelnen Funktionen.

Während die Umgangsformen des Samsung E2370 also gefallen, ist die Ausstattung kein Ruhmesblatt: Bluetooth, ein UKW-Radio und ein simpler MP3-Player sind an Bord, als Highlight darf der E-Mail-Client gelten; der WAP-Browser ist angesichts des Displays dagegen kaum nutzbar. Dafür kann einem das Samsung E2370 in freier Wildbahn aus der Patsche helfen: Überrascht einen die Dunkelheit, dient das Samsung dank LED-Leuchte an der Stirnseite als Taschenlampe.

Da macht sich dann auch der Akku mit seinen satten 2000 mAh Kapazität gut. Dessen Power kann das Outdoor-Handy natürlich auch bei den Messungen in unserem Labor ausspielen. Und zwar mehr als beeindruckend: Das Samsung E2370 holt in der Disziplin Ausdauer die Maximalpunktzahl, was im Detail bedeutet, dass das Samsung bis zu 65 Tage im Standby-Modus auf Empfang bleibt, eine typische Ausdauer von satten 15 Stunden bietet und Quasselstrippen bis zu 20 Stunden am Stück im E-Netz telefonieren können; im D-Netz kommt der Dauerläufer von Samsung auf rund 17 Stunden. Auch die Empfangseigenschaften liegen - speziell im D-Netz-Einsatz - im grünen Bereich. Dazu gesellt sich eine sehr gute, weil laute und stets verständliche Akustik.   

Samsung E2370

Samsung E2370
Hersteller Samsung
Preis 149.00 €
Wertung 327.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung Chat 335

Testbericht

Samsung Chat 335 im Test

Mit seiner tollen Tastatur, der cleveren Bedienung und der guten Ausdauer kann das Samsung Chat 335 gefallen.

Samsung Galaxy S Duos

Testbericht

Samsung Galaxy S Duos im Test

68,0%

Nach dem Test des Galaxy S Duos ist klar: Endlich gibt es ein wirklich gutes Smartphone mit Dual-SIM-Funktion.

Samsung Galaxy S4 zoom

Samsung Galaxy S4 zoom

Kamera des S4 zoom im Test

10-fach-optischer Zoom, 16 Megapixel, Xenon-Blitz: Der Kamera-Test zeigt, ob die Kamera des Galaxy S4 zoom hält, was die technischen Daten…

HTC One M8

Testbericht

HTC One M8 im Test

86,0%

Äußerlich setzt das One M8 Maßstäbe. Doch kann es im Test auch durch innere Werte überzeugen und die Übermacht von Apple und Samsung endlich brechen?

Samsung Galaxy S5 mini

Testbericht

Samsung Galaxy S5 mini im Test

83,6%

Mit dem Galaxy S5 mini verkauft Samsung die geschrumpfte Version seines Top-Smartphones Galaxy S5. Hat das Handy überhaupt Vorteile gegenüber seinem…