Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

stereoplay Tipp: Anpassung an MC-Eingänge

In der Formel ist Rw der Wunscheingangswiderstand, Re der vorgewählte Eingangswiderstand und Rp der benötigte Parallelwiderstand.

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

Wenn der Eingangswiderstand sich entweder gar nicht verändern lässt oder nicht im gewünschten Maße, hilft es, wenn man etwa in die beiden Cinchstecker des Phonokabels jeweils einen Widerstand zwischen Plus und Minus lötet. Dabei ist es sinnvoll, den maximal möglichen Eingangswiderstand zu wählen, um mehr Spielraum zu haben. 

In der Formel ist Rw der Wunscheingangswiderstand (Erfahrungssache, Fachhändler!), Re der vorgewählte Eingangswiderstand und Rp der benötigte Parallelwiderstand.

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy Smartphone Modelle
Übersicht

Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht zeigt alle Samsung Galaxy Smartphone-Modelle, die connect im Test geprüft hat.
Upright Go 2 Gadget App Anwendung
Gegen haltungsbedingte Rückenschmerzen

Upright Go 2 erinnert im Alltag immer wieder daran, eine gerade Haltung einzunehmen. Wir testen, was das Gadget kann und ob sich der Kauf lohnt.
Fezz Omega Lupi
Kopfhörerverstärker

Günstige Röhrenverstärker kommen immer aus China? Keineswegs. Fezz Audio fertigt komplett in der EU, und die Amps haben es in sich.
Telekom Smart Speaker im Test
Smarte Speaker

78,2%
Richtig ausgereift ist der Sprachdienst der Telekom (noch) nicht. Der erste deutsche Smart Speaker profitiert jedoch von…
Ikea Symfonisk Lautsprecher Test
Multiroom-Lautsprecher

Die Ikea Symfonisk verbaut Sonos-Technik in einer Tischleuchte. Doch überzeugt dabei auch der Klang? Wir haben den Multiroom-Lautsprecher im Test.