Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Subwoofer Velodyne Impact Mini

Timing und Exaktheit des Velodyne Impact Mini (650 Euro) sind für die Größe rekordverdächtig.

Inhalt
  1. Subwoofer Velodyne Impact Mini
  2. Datenblatt

© Archiv

Subwoofer Velodyne Impact Mini

Nur gute 25 Zentimeter ist der Velodyne breit und hoch, platzsparender als viele Kompaktboxen. Sein irrsinnig hubfähiges Basschassis wird von einer nach unten strahlenden Passivmembran ergänzt. Timing und Exaktheit sind für die Größe rekordverdächtig, Tiefgang und vor allem Pegel beachtlich. Seine Stunde schlägt bei knappen Platzverhältnissen. Kinofans sollten zwei Exemplare einplanen.

Velodyne Impact Mini

Velodyne Impact Mini
Hersteller Velodyne
Preis 650.00 €
Wertung 51.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr zum Thema

Testbericht

Der geschlossene Velodyne SPL 1200 Ultra ist wertig gestalteter Präzisionswoofer mit integrierter Einmess-Funktion. Klanglich ist der SPL nahezu…
Testbericht

Der neue Velodyne DD 12 Plus (4000 Euro) ist ein präziser, unglaublich tiefer und musikalischer Woofer mit überragender Ausstattung und Einmessung.
Testbericht

So viel Kontrolle über die Basswiedergabe wie mit den Woofern der neuen DD+-Serie von Velodyne gab es nie zuvor.
Testbericht

Der Velodyne EQ-Max 12 ist ein echter Alleskönner. Er beherrscht druckvollen Filmsound genauso wie ausgewogene Musikwiedergabe. Und das Beste: Er ist…
Subwoofer-Test

Der Subwoofer Velodyne EQ Max 15 beweist im Test seine Allroundqualitäten. Er bietet Käufern hohen akustischem Output bei einfacher Handhabung.