Testbericht

System Fidelity CD-270

11.12.2008 von Redaktion connect und Andreas Günther

System Fidelity ist eine junge Company nach multi-kultureller Strickart.

ca. 0:50 Min
Testbericht
  1. System Fidelity CD-270
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv

Der Chef ist ein Däne, der oberste Ingenieur ein Slowene. Man will den Markt aus der Mitte aufmischen - gehobenes High-End, schön verpackt, zum humanen Preis. Wer den Amp SA-270 und den Player CD-270 betrachtet, schätzt das Konzept sofort: identische Bauhöhe, eine feine nordeuropäische Designsprache und eine in dieser Preisklasse überraschend edle Frontplatte aus gebürstetem Metall.So bauen Menschen mit Geschmack und Vision.

Wie gelingt dies zu einem Preis von je 400 Euro? Wie immer ist das Geheimnis in China zu suchen. Dort wird gefertigt, in Mitteleuropa gedacht und geplant. Erik Kalinski ist das Mastermind von System Fidelity. Der Player CD-270 gibt sich vergleichbar unaufgeregt in der Basiskonstruktion: Ein in vielen Augen simpler Philips-Konverter (SAA7824) übernimmt die Digital-/Analog-Wandlung. Kein Fetisch, aber eine bewusste Entscheidung von Kalinski: "Kaum ein anderer Wandler kann es mit dem Tempo und der Präzision des Philips-Modells aufnehmen."

image.jpg
© Archiv

Hörtest

Harman/Kardon und System Fidelity bedienen hier eine überraschend unterschiedliche Hörkultur. Das Dänen-Duo wirkte in unserem Test gezügelter, samtiger, sittsamer als das doch sehr dynamikfreudige, pulsierende Harman-Doppel. System Fidelity liebte die Tiefeninformationen eines Streicherteppichs - die Staffelung der Obertöne, den kollektiven Holzkorpus.

System Fidelity CD-270

System Fidelity CD-270
Hersteller System Fidelity
Preis 400.00 €
Wertung 95.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

T.A.C. C 35

Testbericht

CD-Player T.A.C. C 35 im Test

70,8%

Ein CD-Spieler mit Röhren-Ausgangsstufe? Das ist nicht neu. Was die T.A.C.-Röhrenprofis für den C 35 ausgedacht haben, lässt allerdings die Ohren…

Exposure 2010 S2 IA & 2010 S2 CD

Stereo-Kombi

Exposure 2010 S2 IA & 2010 S2 CD im Test

Wenn es so etwas wie einen ewigen Geheimtipp gibt, dann wäre Exposure aus England sicher ein ganz heißer Anwärter auf die Auszeichnung. Wie schlägt…

Yamaha CD S 3000 & A S 3000

Stereo-Kombi

Yamaha CD S 3000 & Yamaha A S 3000 im Test

Auf opulente und ebenso trendsetzende wie zeitlose Verstärker- und Digital-Elektronik von Yamaha haben die Fans schon lange gewartet. Nun hat das…

Marantz CD 6005 & PM 6005

Stereo-Kombi

Marantz CD 6005 & PM 6005 im Test

Der Vollverstärker Marantz PM 6005 und der dazugehörige CD-Player CD 6005 bieten unglaublich viel Ausstattung und Musikqualität für einen niedrigen…

Pro-Ject CD Box RS Pre Box RS Digital Audio

Digital-Kombi-Testbericht

Pro-Ject Pre Box RS Digital mit CD Box RS im Test

Wir haben die Digtal-Kombi Pro-Ject Pre Box RS Digital mit CD Box RS im Test. Wie schneiden CD-Player und Verstärker in der Redaktion ab?