Rundum-Schutz für Samsungs Galaxy-S22-Serie

Displayschutz und Schutzhülle von Zagg im Test

30.5.2022 von Andreas Seeger

Zagg ist neben Panzerglass eine weitere starke Marke im Bereich Smartphone-Schutz und -Zubehör. Mit dem Invisible Shield Fusion XTR und dem Gear4 Santa Cruz hat man Schutzfolien und Schutzhüllen für Samsungs Top-Serie Galaxy S22 im Angebot. Wer sein teures Smartphone optimal schützen will, wird hier fündig – allerdings zu einem hohen Preis. Lohnt sich das? Connect hat den Test gemacht.

ca. 2:20 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Zagg Gear4 Santa Cruz
Transparente Rückseite, schwarzer Rand: Die Schutzhülle Santa Cruz von Zagg für das Galaxy S22 Ultra kostet 40 Euro.
© Hersteller

Zagg ist breit aufgestellter Anbieter von Smartphone-Zubehör und Schutzhüllen, die weltweit verkauft werden. Der Hauptsitz ist in den USA, es gibt aber auch Niederlassungen in China und Irland. Die Produkte werden weltweit unter zahlreichen Submarken verkauft, unter anderm Mophie, Invisible Shield oder iFrogz. Die Schutzhülle, die wir näher betrachten, wird von Gear4 vertrieben, die Schutzfolie von Invisible Shield.

Zagg Invisible Shield Fusion XTR Displayschutz
Die Displayschutzfolie Fusion XTR Curve für das Galaxy S22 Ultra kostet 60 Euro, die Fusion XTR für S22+ und S22 ist für 50 Euro erhältlich.
© Hersteller

Bei beiden handelt es sich um von Samsung zertifizierte Produkte (im Rahmen des Programmes "Samsung Mobile Accessory Partnership" (SMAPP)). Das bedeutet, dass die Qualität und Passgenauigkeit durch spezielle Tests von Samsung bestätigt wurden.

Zagg Gear4 Santa Cruz für 40 Euro

Die Schutzhülle wiegt nur 33 Gramm. Sie besteht aus einem transparenten Kunststoffmaterial, das biegsam ist und sich mit zwei Handgriffen auf ziehen lässt. Es sitzt sehr fest, lässt sich aber ohne großen Kraftaufwand wieder abziehen. Die Rückseite hat eine gehärtete Oberfläche, die sich anfühlt wie Glas und auch genauso kratzfest ist. Die Öffnungen für Stylus, Mikro und Lautsprecher sind passgenau, genauso wie die Ausbeulungen für die Tasten. Die Rückseite liegt plan auf, sodass das Smartphone nicht auf dem Tisch kippelt.

In die Seiten ist das Protektorgel D3O eingespritzt, ein flexibles Material, das bei Stößen härter wird und diese ableitet - das Smartphone soll damit bei Stürzen aus bis zu 4 Metern Höhe geschützt sein, so der Hersteller. Aber zusätzlich zum funktionalen Aspekt kann der grauschwarze Gel-Streifen, der um das Gehäuse herum läuft auch optisch Akzente setzen. Auf dem Streifen ist die Oberfläche geriffelt, was für zusätzlich Grip sorgt, sodass das Phone sehr gut in der Hand liegt.

Zagg Gear4 Santa Cruz für das Galaxy-S22-Ultra
Ein Streifen mit dem Protektorgel 3DO läuft an den Seiten um die Schutzhülle herum.
© connect

Das Case, das teilweise aus recyceltem Kunststoff besteht (der Hersteller sagt allerdings nicht, wie hoch dieser Anteil ist), ist nach dem militärischen Schutzstandard MIL-810H zertifiziert. Es kostet 40 Euro und bekommt von uns eine klare Empfehlung.

Zagg Gear4 Santa Cruz Check-Siegel connect
Check-Siegel connect für die Zagg Gear4 Santa Cruz Schutzhülle für die S22-Serie.
© connect

Zagg Invisible Shield Fusion XTR für 50/60 Euro

Mit 60 Euro (50 Euro für S22 und S22+) ist das Displayschutzglas in etwa doppelt so teuer wie vergleichbare Produkte, für den hohen Preis bekommt man allerdings auch das maximale Ausstattungspaket. In die Folie ist ein Blaufilter integriert, der die Augen schont, und eine Nanobeschichtung, die laut Hersteller für maximale Berührungsempfindlichkeit sorgen soll. In der Tat ist es nicht nötig die Berührungsempfindlichkeit in den Anzeige-Einstellungen zu erhöhen, so wie man das von anderen Schutzhüllen kennt. Es ist auch nicht nötig, den Fingerabdruck neu einzuscannen. Die Folie liegt auf wie eine zweite Haut und man vergisst schnell, dass sie drauf ist.

Zagg Invisible Shield Fusion XTR Schablone
Mit der Schablone und dem Lochraster im Folienträger lässt sich die Folie gerade und millimetergenau aufkleben.
© connect

Ein weiterer Pluspunkt ist das umfangreiche Zubehör, mit dem sichergestellt wird, dass man die Folie passgenau sowie staub- und luftblasenfrei aufkleben kann: Mit dem Staubtuch wird das Display gereinigt, danach wird das Smartphone in eine Kunststoffschablone eingelegt, mit deren Hilfe sich die Folie auf den Millimeter genau und gerade auf das Display kleben lässt. Auch an einen breiten Kunststoffspatel hat Zagg gedacht, mit dem man kleinere Luftblasen herausstreichen kann, falls sie auftreten.

Zagg Invisible Shield Fusion XTR Check-Siegel connect
Check-Siegel connect für die Zagg Invisible Shield Fusion XTR Display-Schutzfolie für die S22-Serie.
© connect

Die Hilfe beim Aufkleben und die guten Materialeigenschaften der Folie rechtfertigen in unseren Augen den hohen Preis. Auf dafür gibt es eine Empfehlung von uns. Übrigens: Folie und Schutzhülle kommen sich nicht in die quere und passen optimal zusammen.

Galaxy S22 Ultra mit Zagg Invisible Shield Fusion XTR und Gear4 Santa Cruz
Rundum geschützt: Samsung Galaxy S22 Ultra mit Fusion XTR Schutzfolie und Santa Cruz Schutzhülle
© connect

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung-Galaxy-A22

Schnäppchen-Check

Aldi Angebot: Samsung Galaxy A22 zum Top-Preis kaufen

Ab dem 7. April gibt es bei Aldi das Samsung Galaxy A22 5G für 159 Euro im Angebot. Lohnt sich der Deal? Wir machen den Schnäppchen-Check.

Samsung Galaxy A52sAktion Overlay

Schnäppchen-Check

Samsung Galaxy A52s 5G zum Tiefpreis: Lohnt sich das…

Mit dem Samsung Galaxy A52s 5G ist eines der beliebteren Mittelklasse-Smartphones im Angebot. Ob es sich lohnt, erfahren Sie in unserem…

Samsung Galaxy A22 5G

Einsteiger-Smartphone

Samsung Galaxy A22 5G bei Mediamarkt: Lohnt sich das…

Mit dem Galaxy A22 5G hat Elektrohändler Mediamarkt das derzeit günstigste Samsung-Smartphone im Angebot. Ob sich dieses lohnt, zeigen wir in unserem…

Samsung Galaxy A33 & A53 im Test

Mittelklasse-Smartphones

Samsung Galaxy A33 & A53 im Test

Die neue A-Serie schindet optisch ordentlich Eindruck, und technisch kann Samsung aus dem Vollen schöpfen. Bieten Galaxy A53 und A33 also das optimale…

04_Galaxy-A33-AngebotAktion Overlay

Preisvergleich

Galaxy A33 5G: Samsung-Smartphone im Angebot

Mit dem Galaxy A33 5G hat Samsung ein ordentliches Mittelklasse-Smartphone im Portfolio, das in dieser Woche bei diversen Händlern wie Amazon, Otto…