WhatsApp-Update für iOS und Andoid

WhatsApp verschickt formatierte Texte

Die neueste Version von WhatsApp für iOS und Android kann Texte formatieren. Eine WhatsApp-Beta für Android beherrscht bereits die Funktion Quick Reply.

WhatsApp für Android

© Google Play Screenshot

WhatsApp für Android

Der Messengerdienst WhatsApp kann jetzt auch formatierte Texte verschicken. Das neueste Update von WhatsApp erlaubt Usern von iPhones und Android-Smartphones sowohl das Hervorheben und Kursiv-Setzen als auch das Durchstreichen von Wörtern und ganzen Sätzen.

Gefettet werden die Passagen, wenn am Anfang und am Ende ein Stern (*Text*) gesetzt wird. Beim Einfügen von Unterstrichen (_Text_) vor und nach dem Wort oder Satz erscheint diese Textstelle kursiv. Beim Verwenden eines Tilde-Zeichens (~Text~) vor und nach dem Wort oder Satz wird dieser Textbereich durchgestrichen.

WhatsApp-Beta für Android bringt Quick Reply

 Inzwischen können Android-User auch schnelle Antworten per Quick Reply verschicken. Dieses Feature bietet die neueste Beta-Version von WhatsApp. Über diese Funktion können eingehende Nachrichten direkt in der Push-Benachrichtigung beantwortet werden. Sowohl Text- als auch Sprachantworten sind damit möglich, ohne dafür WhatsApp öffnen zu müssen. Die Beta-Version von WhatsApp ist über den Google Play Store erhältlich. Nur wer sich zunächst als Testanwender registrieren lässt, kann diese Version downloaden.

Mehr zum Thema

Whatsapp Update Fotos zeichnen
Neue Messenger-Funktionen

Mit neuen Bearbeitungsfunktionen wird das Versenden von Bildern und Videos mit der beliebten Messenger-App noch bunter.
Whatsapp Logo
WhatsApp-Account sichern

WhatsApp bietet mehr Sicherheit für den Account: In der aktuellen Beta-Version der App wird die Option zur Zwei-Faktor-Autorisierung angeboten.
Whatsapp Logo
WhatsApp Videotelefonie

Im Blog des Messenger-Diensts gibt es neue Informationen zum Thema Videotelefonie über WhatsApp. Wann kommt die Funktion auf welches System?
Whatsapp Logo
Videoanruf-Falle

Eine gefälschte Nachricht in WhatsApp birgt die Gefahr, sich einen Virus aufs Handy zu laden. Das müssen Nutzer beachten!
Whatsapp-Logo
Blackberry, Symbian, iOS, Android, Windows Phone

Neues Jahr, neues Smartphone? Ab 2017 werden einige Smartphones von WhatsApp nicht mehr unterstützt. Blackberry-Nutzer erhalten aber eine Schonfrist.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.