Menü

App-Tipps Die besten Navi-Apps fürs iPhone

von
iPhone Navi-Apps
Anzeige
Die Apple-eigene iPhone-Navi bringt's noch nicht. Doch welche alternative Software ist die Beste? Wir stellen die besten Navi-Apps fürs iPhone vor.

Das iPhone bietet ab der Betriebssystem-Version iOS6 ein eigene Navigationsanwendung.

iPhone-Karten und -Navigation im Test

Gibt's also noch einen Grund auf eine zusätzliche App zu setzen, die mit Preisen zwischen 30 und 85 Euro zudem nicht ganz günstig sind?

Die iPhone-Navi bringt's (noch) nicht

Im Moment auf jeden Fall. Denn mit seiner Navi-App hat Apple einen Fehlstart hingelegt. Dabei ist es nicht unbedingt die Navigation selbst, sondern vor allem fehlerhaftes Kartenmaterial, das zurecht für Unmut sorgt. Apple-Chef Tim Cook sah sich gar genötigt, einstweilen Karten- und Navigations-Apps der Konkurrenz zu empfehlen. Ein guter Grund also, sich die Lösungen von Navigon, Tomtom und Co. genauer anzuschauen.

Die Gründe für den Fehlstart der Apple-Navi

Das Schöne: Es gibt reichlich Auswahl. Zudem haben die Apps längst eine Qualität errreicht, die mit der von Standalone-Navis von Garmin & Co locker mithalten kann. Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen den einzelnen Apps, das gilt in Bezug auf den Preis genauso wie auf die Bedienung und das Kartenmaterial.

So haben wir getestet

Um die Spreu vom Weizen zu trennen, unterzieht connect die Navi-Apps einem harten Testprogramm. Maximal 500 Punkte können erreicht werden, dabei fließen Extra-Funktionen wie Staumelder genauso in die connect-Testwertung mit ein wie die Routenberechnung und die Bedienung. Die Punkte setzen sich zusammen aus Ausstattung (100 Punkte), Handhabung (150 Punkte), Zielführung (150 Punkte) und Routenberechnung (100 Punkte).

Die besten Android-Navis im Test

Wir haben uns zehn Apps für das iPhone herausgesucht. Im folgenden stellen wir Ihnen die iPhone-Navis samt Testwertung im Detail vor:

Navigon 2.0

Navigon Europe 2.2

Die 75 Euro, die Navigon für seine Europaversion aufruft, sind kein Pappenstiel – und wenn man per In-App-Purchase obendrein die Verkehrsinformationen, die Kartenaktualisierung „Fresh Maps“ und die völlig neue ÖPNV-Nahverkehrsunterstützung hinzu kauft, kann man den Preis auf deutlich über 100 Euro treiben.

vergrößern

Die Top-Navi-Apps für das iPhone im Überblick

Navigon Europe 2.2

Tomtom

ALK CoPilot Live GPS

Sygic GPS Navigation iPhone

Bosch Navigation DACH

Garmin Western Europe

iGo Primo

Wisepilot Navigation

  • Testwertung: gut (404 von 500 Punkten)
  • Preis: 20 Euro (Europa) / zum iTunes Store

Skobbler iPhone

  • Testwertung: gut (383 von 500 Punkten)
  • Preis: 1,79 Euro (Europa) / zum iTunes Store

Navfree GPS Live Germany

  • Testwertung: befriedigend (367 von 500 Punkten)
  • Preis: kostenlos / zum iTunes Store
 
comments powered by Disqus
Anzeige
x