breakthrough 2017 award

Bohème

boheme

© boheme

boheme

Wenn das Wiener Kaffeehaus auf die neueste APP-Technologie trifft.

1. Bohème bietet an ausgewählten Orten Premium Medien kostenlos an.

Betrachtet man alte Bilder der europäischen Kaffeehäuser, sieht man darauf nicht nur konspirativ wirkende Männeransammlungen, man sieht auch Zeitungen auf fast jedem der kleinen Marmortische liegen, über denen gegrübelt, erwägt und diskutiert wird.

In einem dieser Kaffeehäuser kam uns 2015 die Idee, die Lesekultur zurück ins Kaffeehaus zu bringen. Ortsbezogen und am Smartphone.

Möglich macht das die aktuellste Bluetooth Technologie. Kaffeehäuser mieten sich von Bohème 5x5cm große Bluetooth-Sender (Beacons), die ohne externe Stromzufuhr und ohne Technik Know-how einfach im Kaffeehaus platziert werden können und allen Gästen im Umkreis von bis zu 30m kostenlosen Zugang zu Premium Medien in der Bohème-App bieten.

Der Kunde muss dazu einfach die App öffnen, sein Smartphone erkennt im Hintergrund den individuellen Bluetooth Sender des Kaffeehauses und schon kann er gratis durch die neueste Ausgabe der Süddeutschen Zeitung swipen, in den Zauber des Magazins Bergwelten eintauchen, oder sich über die neuesten Technik-Trends im Magazin Connect informieren. Das ganze funktioniert ohne personenbezogenen Daten, d.h. lästiges registrieren oder hinterlegen der Email-Adresse fällt weg. Das entspannte Lesevergnügen steht im Vordergrund!

2. Im Kaffeehaus, am Flughafen, im Hotel und beim Friseur

Neben 50 angesagten Locations in München, bietet die Südostbayernbahn seit August ihren Fahrgästen der ersten Klasse den Bohème-Service an. Überall wo Wartezeiten verbracht werden, ist unser Entertainment-Service relevant.

Bohème Logo

© Bohème

Bohème Logo

3. Die großen und die kleinen Erfolge

Als unsere wichtigen Erfolge sehen wir, neben der erfolgreichen Testphase mit der Südostbayernbahn, oder der Installation unseres Services im Verkehrsnetz des Münchner Busunternehmens FlixBus, besonders das Feedback unseres ältesten Early-Adopters: Überzeugt von unserem Service im Reisezug, hat sich unsere Userin zum ersten mal ein Smartphone gekauft und ist - in hohem Alter - begeistert in die digitale Lesewelt eingetaucht.

4. Das Geschäftsmodell

Möglich machen unseren Service die Kaffeehäuser, Hotels, Verkehrs- und Transportunternehmen, oder auch Friseure, die Ihren Kunden Premium Entertainment bieten wollen. Ein Teil unserer monatlichen Einnahmen in jeder einzelnen dieser Locations geht an die Publisher, die uns Ihre großartigen Medien zu Verfügung stellen. 

Bohème Team

© Bohème

Bohème Team

5. Das Gründerteam

Von Links nach Rechts:

Amadeo Gaigl

  • Business Development
  • Koordinierte und entwickelte ein internationales Partnernetzwerk für die Vereinten Nationen

Mohsen Fazeliniaki

  • Lead Architect und Developer
  • Head of Mobile Development für die am schnellsten wachsende Wetter-App

Manuel Manninger

  • UX/UI Design
  • Head of UI/UX Design für die am schnellsten wachsende Wetter-App

Vincenzo Di Salvo

  • Partner Management
  • Sales & Market Entry Specialist für digitale Lifestyle-Produkte wie Jawbone

6. Wir haben noch einiges vor!

Neben dem Ausbau unserer Präsenz im DACH-Raum, wollen wir mit Bohème mittelfristig an der Ost-Küste der Vereinigten Staaten -in einer der lebendigsten Publisher-Szenen- Fuß fassen und unsere App als eine Lifestyle Entertainment Plattform mit einer aktiven Community positionieren.

Hier geht's zurück zur Kategorieübericht​

Hier geht's zurück zur Hauptübersicht

Mehr zum Thema

breakthrough 2017 award

In dieser Kategorie stellen wir Ihnen spannende Apps und Mobile Services vor.
Vodafone CallYa-Felx-Tarif Schaubild
Neuer Prepaid-Tarif

Vodafone bietet ab sofort mit CallYa Flex einen variablen Prepaid-Tarif, der über eine App angepasst werden kann. Der Preis startet bei 4,99 Euro.
Google App Feed Screens
Individueller Google Feed

Der Info-Feed in der Google App für Android und iOS hat ab sofort neue Funktionen. Im Vordergrund stehen personalisierte Informationen für den Nutzer.
IKEA Place AR-App für iOS 11
IKEAs virtueller Raumplaner

IKEA nutzt Apples neues Augmented-Reality-Feature in iOS 11 für eine neue App. Mit IKEA Place platziert man Möbel vor dem Kauf virtuell im Raum.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8 Front
Alles zu Preis, Verkaufsstart und Features
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative. Hier unser erster Test und alle Infos zu Preis, Verkaufsstart und Features.
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.