Menü

Schritt für Schritt Owncloud: Kalender und Kontakte synchronisierien

Owncload
Anzeige
Wir zeigen Ihren Kalender, Ihre Kontakte und Aufgabenliste mit Owncloud synchronisieren möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

Wir haben beschrieben, wie Sie Owncloud auf einem Raspberry Pi installieren können, doch nun stellt sich die Frage, wie man Kalender, Kontakte und Aufgabenlisten synchronisieren kann?

So installieren Sie Owncloud auf einem Raspberry Pi

Wir zeigen wie's geht und worauf Sie bei der Synchronisation unter iOS, Mac OS X, Windows und Android achten müssen:

Synchronisation unter iOS

  • Begeben Sie sich zu Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender > Account hinzufügen > Andere > CardDAV Account hinzufügen für die Synchronisation von Kontakten.
  • Dort dann die URL zum Server eingeben:
    http:// bzw. https://meinecloud.no-ip.biz
  • Falls die Synchronisation darüber nicht funktioniert, verwenden Sie https://meinecloud.no-ip.biz/remote.php/carddav/principals/IhrNutzername
  • Anschließend noch Nutzernamen und Passwort eingeben.
  • Zur Einrichtung eines CalDAV-Accounts gehen Sie genauso vor und wählen in den Einstellungen eben „CalDAV Account hinzufügen“ (auch hier wieder: http:// bzw. https://meinecloud.no-ip.biz).
  • Falls die Synchronisation nicht funktioniert, verwenden Sie:
    http:// bzw. https://meinecloud.no-ip.biz/remote.php/caldav/principals/IhrNutzername
  • Anschließend Nutzernamen und Passwort eingeben.
  • Falls Sie HTTPs verwenden, müssen Sie einer Ausnahme zustimmen. 

Von nun an synchronisieren sich Ihre Kontakteinträge mit Ihrem Owncloud-Server und können dort auch bearbeitet werden.

Synchronisation unter Mac OS X

  • Begeben Sie sich zu Einstellungen > Mail, Kontakte & Kalender > Anderen Account hinzufügen > CardDAV Account hinzufügen für die Synchronisation von Kontakten oder CalDAV Account hinzufügen für die Synchronisation von Kalendereinträgen und Aufgaben.

Der Rest ist weitgehend identisch mit der Einrichtung unter iOS:

  • CardDAV: http:// bzw. https://meinecloud.no-ip.biz
  • Falls die Synchronisation nicht funktioniert, verwenden Sie
    http:// bzw. https://meinecloud.no-ip.biz/remote.php/carddav/principals/IhrNutzername
  • Anschließend Nutzernamen und Passwort eingeben.
  • CalDAV: http:// bzw. https://meinecloud.no-ip.biz
  • Falls die Synchronisation nicht funktioniert, verwenden Sie:
    http:// bzw. https://meinecloud.no-ip.biz/remote.php/caldav/principals/IhrNutzername
  • Anschließend Nutzernamen und Passwort eingeben.
  • Falls Sie HTTPs verwenden, müssen Sie auch hier einer Ausnahme zustimmen.

Synchronisation unter Windows

Windows unterstützt die Protokolle CalDAV und CardDAV, die Owncloud zum Austausch der Daten nutzt, nicht mit Bordmitteln.

Es existiert aber ein Weg über das E-Mail-Programm Thunderbird:

  • Installieren Sie dieses von http://www.mozilla.org/de/thunderbird/
  • Anschließend laden Sie die folgenden Add-ons herunter und installieren Sie diese in Thunderbird:
    https://addons.mozilla.org/de/thunderbird/addon/lightning
    http://www.sogo.nu/files/downloads/extensions/sogo-connector-17.0.5.xpi

In Thunderbird im Lightning-Kalender einen neuen Kalender anlegen „im Netzwerk“ und dort dann die URL Ihres Owncloud-Servers eintragen. Nutzername und Passwort werden anschließend abgefragt, genauso wie die Bestätigung einer Ausnahmeregel, falls Sie https verwenden

Ihre Kontakte können Sie über das Thunderbird-Adressbuch synchronisieren. Hier gehen Sie auf Datei > Neu > Remote-Adressbuch und geben wieder die URL Ihres Servers ein.  Danach sollten sich die Kalender und Kontakte synchronisieren. Alternativ können Sie es wieder mit den folgenden URLs versuchen:

  • http:// bzw. https://meinecloud.no-ip.biz/remote.php/carddav/principals/IhrNutzername 
  • http:// bzw. https://meinecloud.no-ip.biz/remote.php/caldav/principals/IhrNutzername

Synchronisation unter Android

Android unterstützt die CalDAV- und CardDAV-Protokolle nicht mit Bordmitteln, Zusatz-Apps wie CalDAV Sync oder CardDAV Sync sind nötig. Sie richten eigene Konten auf dem Android-Gerät ein und hinterlegen dort die Einstellungen zur Verbindung mit Ihrem Owncloud-Server. Das Vorgehen dürfte in allen verfügbaren Apps ähnlich sein – wir erklären es hier anhand von CalDAV Sync und CardDAV Sync.

CardDAV Sync

  • Preis: kostenlos
  • Download-Link: Google Play
  • Einstellungen-Tipp: Gehen Sie auf Neues Konto hinzufügen > CardDAV > und tragen Sie die URL Ihres Servers ohne http:// bzw. https:// ein. Wählen Sie in der Checkbox, ob Sie eine sichere Verbindung via https/SSL verwenden oder nicht. Geben Sie Benutzernamen und Passwort ein. Sie können anschließend auswählen, mit welchem Konto auf Ihrem Server Sie gerne synchronisieren möchten. Die Einstellung „Nur vom Server zum Gerät“ sollten Sie abwählen, wenn Sie auch im Smartphone Kontakte anlegen wollen.

CalDAV Sync

  • Preis: 2,49 Euro
  • Download-Link: Google Play
  • Einstellungen-Tipp: Die Einstellungen funktionieren genau wie bei CardDAV Sync.

Sobald alles eingerichtet ist, synchronisieren sich die Owncloud-Kontakte und der Owncloud-Kalender mit Ihrem Android-Smartphone – und zwar mit den Standard-Kalender- und Kontakte-Apps.

So installieren Sie Owncloud auf einem Raspberry Pi

Der Entwickler hat auch noch eine Aufgaben-App parat, die mit Android Jelly Bean kompatibel ist. CalDav Sync weist von selbst darauf hin und lässt Sie die App im Store herunterladen – und übergibt freundlicherweise auch gleich die Einstellungen an die Aufgaben-App "Tasks ".

 
comments powered by Disqus
Anzeige
x