Ratgeber

WLAN

WLAN

© connect

Manche Autos verfügen über ein eigenes WLAN-Netz.

Selten, aber praktisch: Vor allem Neuwagen der Marke Audi kommen mit einem eigenen WLAN-Netz, über das auch Musikstreaming möglich ist. Hierzu muss auf dem Smartphone eine UPnP-kompatible Software gestartet werden, die den Medieninhalt für andere Netzwerkteilnehmer freigibt. Wie im Heimnetzwerk werden die gespeicherten Musiktitel, aber auch Videos und Fotos auf diesem Weg vom Smartphone (dem Server) an das Haupt-System (den Client) gestreamt. Dabei kann das Smartphone getrost in der Tasche bleiben, die Bedienung erfolgt komplett über das Bordcomputersystem - in der gewohnten Optik. Qualitätseinbußen gibt es keine.

iPod/USB

© connect

Per iPod-Steuerung oder USB-Anschluss kann man Musik wiedergeben.

 

iPod/USB

Die klassische iPod-Steuerung oder ein USB-Anschluss ermöglichen Musikwiedergabe - aber nicht mehr. iPhone-Besitzer haben es mit einer klassischen iPod-Steuerung einfach, sind jedoch eingeschränkt: Die in der iPod-App gespeicherte Musik lässt sich direkt auf dem Autoradio durchsuchen und abspielen, für andere Apps oder eine Webradio-Funktion muss das Radio allerdings einen Modus unterstützen, in dem auch Systemtöne und der Ton anderer Apps übertragen werden - wofür jeder Hersteller einen anderen Namen hat. Bei Android-Smartphones fällt die Titelsortierung und -suche meist weg, das Smartphone verhält sich hier wie ein USB-Stick und gibt den Zugriff auf die Dateiebene frei. Einige Radios haben aber auch für das Google OS eigene Sortierfunktionen parat.

Halterung

© connect

Die Bury Charging Cradle lässt sich an verschiedene Smartphones anpassen.

 

Halterung

In jedem Fall eine wichtige Anschaffung: Die passende Halterung fürs Smartphone im Auto. Egal, ob Bluetooth, Kabel oder Appradio: Das Smartphone sollte griffgünstig in einer eigenen Halterung sitzen, idealerweise in einer exakt passenden und in einem Haltearm, der speziell für den Fahrzeugtyp entwickelt wurde. Universalhalterungen sollten das Smartphone fest und ohne Vibrationen umfassen. Denn es gibt immer mal wieder etwas zu bedienen und zu kontrollieren. Im Bild ist die Bury Charging Cradle abgebildet, die sich dank verstellbarer Ecken für alle Smartphones individuell anpassen lässt.

Kabel

Der Klassiker: Ein simples Klinkenkabel reicht in vielen Fällen aus, Musik vom Smartphone auf dem Autoradio zu hören. Dabei braucht man nur einen AUX-in im Fahrzeug, der für herkömmliche MP3-Player gedacht war und bei vielen Fahrzeugen bereits heute Standard ist. Wer trotzdem keinen hat: Auch viele Autoradios ab Werk haben einen ungenutzten Anschluss für einen antiquierten CD-Wechsler, der mit einem einfachen Kabeladapter zum AUX-in umfunktioniert werden kann. Klanglich ist diese Lösung ausreichend, die Bedienung muss übers Smartphone erfolgen.

Bluetooth

Bluetooth ist nicht gleich Bluetooth - aber es funktioniert immer öfter. Wer eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung im Auto hat, der kann nicht automatisch auch Musik via Bluetooth abspielen - auch die Anweisungen einer Navi-App werden normalerweise nicht über die Audioanlage abgespielt, weil der Telefon-Mute-Impuls fehlt.

Ratgeber: Die besten Navi-Apps fürs iPhone

Hierfür braucht man das Profil A2DP, das sowohl Autoradio als auch Smartphone unterstützen müssen. Bluetooth taucht damit als eigene Programmquelle im Audiomenü des Autoradios auf. Unterstützen beide zudem das Profil AVRCP, kann sogar eine einfache Steuerung realisiert werden. Fein raus ist, wer eine nachgerüstete Freisprechanlage mit extra Lautsprecher hat - hier klappen die Naviansagen.

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Labormessungen
Testverfahren

Wenn connect ein Smartphone testet, spielt die verlagseigene Produktdatenbank eine zentrale Rolle. Wir geben einen Einblick in unsere Testroutinen.
Motorola Defy
6 Tipps und Tricks für Akku & Co.

Der Winter ist zurück und Ihr Handy oder Smartphone besonderen Belastungen ausgesetzt. Wir zeigen, wie Sie Ihr Handy bei Kälte schützen.
Handyversicherung
Ratgeber

Defekte, Diebstahl, Displaybruch: Smartphone-Besitzer müssen so manches Risiko fürchten. Doch wie sinnvoll ist eine Versicherung für iPhone und Co?
Hitzetipps fürs Handy
Technik in hohen Temperaturen

Auch Ihrem Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook setzt die Hitze zu. Wir zeigen wie Sie Ihre mobile Technik in den heißen Monaten schützen.
iPhone 5S, iPhone 5C, Blackberry Q5, Nokia Lumia 1020
Smartphone-Schnäppchen

Beim neuen Top-Smartphone zugreifen oder lieber warten? Vielleicht doch das Vorgängermodell oder ein gebrauchtes Smartphone kaufen? connect gibt…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.