Testbericht

Alpine ICS-X8 im Praxistest

Alpines 799 Euro teures Autoradio ICSX8 kam als erstes Mirrorlink-Gerät auf den Markt und ist mit einem Software-Update von Anfang August auch bereits Android-fähig.

Alpine ICS-X8

© Alpine

Alpine ICS-X8

Smartphones werden einfach mit einem Micro-USB-Kabel an das Alpine Doppel-DIN-Radio ICS-X8 angeschlossen, die Mirrorlink-App (rund 20 Euro, für Symbian) oder der Drive-Link (kostenlos, für Samsung-Smartphones zu finden in den Samsung-Apps) sollten Sie zuvor bereits auf dem Telefon installiert haben.

Kaufberatung: App-Radios im Vergleich

Seit dem letzten Update lässt sich das komplette Display eines Symbian-Smartphones auf das Alpine spiegeln - bis dahin war nur der Kfz-Modus mit Navigation, Telefon und MP3-Player zugelassen. Dennoch empfiehlt es sich, den Automodus zu wählen, da dieser besser zu bedienen ist.

Android-Smartphones: Nur im Automodus

Beim Samsung Galaxy S3 hat man ohnehin (noch) keine Wahl: Man findet sich direkt nach Anschluss des Handys in der stark reduzierten Auto-Oberfläche wieder, die neben Telefon, Navigation und Musik aber immerhin Zugriff auf den Kalender, Wetterdaten sowie SMS, Facebook und Co bietet.

Alpine ICS-X8

© Alpine

Alpine ICS-X8

Alles läuft weitgehend flüssig und sieht attraktiv aus. Um den Automodus kommt man übrigens auch mit Tricks nicht herum: Wer manuell am Samsung versucht, auf die normale Android-Oberfläche zu wechseln, wird umgehend zurück in den Automodus katapultiert.

Guter Klang, gute Ausstattung

Abseits der Mirrorlink-Funktion bietet Alpines Moniceiver ICS-X 8 eine herausragende Klangqualität. Über das CD-/DVD-Laufwerk lassen sich nahezu alle gängigen Audio- und Videoformate abspielen.

Test: Navi-Apps für Android

Und wer trotz Nokia-Smartphone und Mirrorlink nicht auf seinen iPod verzichten kann, schließt ihn mit einem Adapterkabel an - oder streamt seine Musik über Bluetooth respektive A2DP auf die Anlage; eine Freisprechanlage ist ebenfalls integriert.

Alpine ICS-X8: Pro und Contra

+ hervorragender Klang+ Top-Verarbeitung+ Mirrorlink-Modus ohne Blackbox+ viele Klangfunktionen- recht teuer- kein iPhone-App-Modus mit Bildübertragung

Wertung

Ausstattung:  4 von 5 SternenHandhabung: 4 von 5 SternenApp-Modus: 4 von 5 SternenGesamt-Urteil: 4 von 5 Sternen

Mehr lesen

Wer ist die Nummer eins? -

Mehr zum Thema

Pioneer AVH-8400BT
Testbericht

Mit den speziell fürs iPhone ausgelegten App-Radios hat Pioneer einen Meilenstein gesetzt - das AVH -8400 ist zudem Multitalent.
Sony XAV-601BT
Testbericht

Voll integriert und schick: Das neue Sony Autoradio XAV -601 BT für 549 Euro passt perfekt in die Smartphone-Landschaft.
Sony XAV-601BT
Handy im Auto

Mit dem passenden Autoradio können Sie während der Fahrt Ihr Smartphone nutzen. Wir haben alle verfügbaren Geräte getestet.
Apple Car Connect
Car Connectivity

Ein neuer Apple-Standard soll die Funktionen des iPhones auf das Display des Autoradios bringen. Wir haben das System an dem ersten…
VW Passat Discover
Testbericht

Ob der neue VW Passat und insbesondere das Navigationssystem Discover Pro neue Maßstäbe setzen kann, klärt der Test.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.