Zwei SIM-Karten, ein Handy

Galerie: Dual-SIM-Smartphones unter 300 Euro - Nokia 4.2

Sie wollen zwei SIM-Karten mit nur einem Handy nutzen? Wir zeigen in der Galerie eine Auswahl an aktuellen Smartphones mit Dual-SIM-Funktion.

Nokia 4.2

Mit seinem Durchmesser von 5,71 Zoll fällt das Display des Nokia 4.2 für heutige Verhältnisse fast schon zierlich aus. Die Aussparung für die Kamera ist angenehm klein, die Auflösung mit ihren 720 x 1.520 Pixeln aber etwas mager. In die Preisklasse - das Nokia 4.2 kostet gerade einmal 120 Euro - passt Qualcomms Snapdragon 439 als Chipsatz der Einsteigerklasse. Für alltägliche Aufgaben reicht er aus, stößt aber insbesondere beim Spielen sehr schnell an seine Grenzen.

Dabei fällt die Speicherausstattung befriedigend aus, insbesondere wenn Sie zum größeren Modell mit 3 Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 Gigabyte Speicherplatz greifen. Gut: Speichererweiterung und Dual-SIM-Funktion stehen bei Bedarf gleichzeitig zur Verfügung. Die Dual-Kamera auf der Rückseite löst mit 13+2 MP auf. Die Frontkamera hat eine Auflösung von 8 MP und lässt sich auch zum Entsperren des Handys per Gesichtserkennung nutzen. Auf dem Nokia 4.2 läuft Android One mit Update-Garantie.​