Zwei SIM-Karten, ein Handy

Die 10 besten Dual-SIM-Smartphones bis 300 Euro - Platz 5: Huawei Nova 5T

Zwei SIM-Karten mit nur einem Handy nutzen: Wir zeigen die Smartphones mit Dual-SIM-Funktion unter 300 Euro, die im connect-Test am besten abgeschnitten haben.

Platz 5: Huawei Nova 5T

Das Huawei Nova 5T gehört mit einer Display-Diagonalen von 6,3 Zoll zu den größeren Handys, wiegt mit 175 Gramm aber immer noch erträglich viel. Die Auflösung des LC-Displays beträgt 1.080 x 2.340 Pixel. Die Quad-Kamera liefert gute Bilder mit 48 Megapixel. In Sachen Ausdauer brachte es das Huawei Nova 5T im connect-Test auf 8 Stunden mit einer Akkuladung.

Android 10 ist als Online-Update verfügbar. Für das vorinstallierte Android 9 stehen 8 Gigabyte Arbeitsspeicher bereit. Hinzu kommen 128 Gigabyte Speicherplatz, von dem effektiv 115 Gigabyte zur Verfügung stehen. Das Smartphone unterstützt Bluetooth 5.0 und NFC sowie WiFi 5 (WLAN 802.11ac). An der Seite des Huawei Nova 5T finden Sie einen Fingerabdrucksensor, über den Sie das Handy entsperren können.

Im connect-Test machte das Huawei Nova 5T mit seinem auffällig gestylten Gehäuse und guter Haptik auf sich aufmerksam. Das Handy arbeitet jederzeit flott. Das gilt auch für das Aufladen, das dank 22,5 Watt rasch voranschreitet. Akustik und Empfangseigenschaften gehören ebenfalls zu den Stärken des Huawei. Bedauerlich, dass man den Speicher nicht erweitern kann und das Kameramodul etwas unglücklich positioniert ist.

Das Huawei Nova 5T kostete zum Testzeitpunkt 429 Euro. Im Dezember 2020 beginnt der Straßenpreis bei 250 Euro.

Testwertung: Gut (390 von 500 Punkten)