Zwei SIM-Karten, ein Handy

Galerie: Dual-SIM-Smartphones unter 300 Euro - Gigaset GS290

Sie wollen zwei SIM-Karten mit nur einem Handy nutzen? Wir zeigen in der Galerie eine Auswahl an aktuellen Smartphones mit Dual-SIM-Funktion.

Gigaset GS290

Gigaset schickt das GS290 mit einem 6,3 Zoll großen Display ins Rennen, das mit 1.080 x 2.340 Pixeln hoch auflöst. Front- und Hauptkamera knipsen 16 Megapixel große Fotos, wobei der Kamera auf der Rückseite noch ein 2 Megapixel starkes Zusatzmodul zur Verfügung steht. Es soll zum Beispiel den Bokeh-Unschärfeeffekt ermöglichen und die Bildqualität bei schlechten Bildverhältnissen verbessern. In der Preisklasse gibt es aber besseres.

Beim Chipsatz setzt Gigaset auf einen MediaTek Helio P23 Octa-Core mit bis zu 2 Gigahertz, der es vergleichsweise gemächlich angehen lässt. Der Arbeitsspeicher ist mit 4 Gigabyte sehr ordentlich ausgebaut. An Speicherplatz stecken 64 Gigabyte im Gigaset-Smartphone. Wer ihn auf bis zu 256 Gigabyte ausbauen möchte, der muss dafür auf die Dual-SIM-Funktion verzichten. LTE wird bis zu Cat 6 unterstützt. Das gefällt uns ebenso wie kabelloses Laden, NFC und Bluetooth 5.0. WLAN wird zwar nur auf dem Niveau von 802.11n verbunden, aber immerhin auch im 5-GHz-Bereich und nicht nur im proppenvollen 2,4-GHz-Bereich. Das Gigaset GS290 ist ab etwa 250 Euro erhältlich.​