Apple App Store

Führt Apple bezahlte Suchwerbung im App Store ein?

Eine Apple Team arbeitet am Umbau das App Stores. Geplant sind verbesserte Suchfunktionen, eine vereinfachte Bedienung und möglicherweise auch die Einführung von bezahlten Suchergebnissen.

© Apple

Apple App Store

Apple arbeitet am Umbau seines App Stores. Ein Team aus rund 100 Apple-Mitarbeitern, darunter auch Spezialisten aus der Apple Werbegruppe iAd, überarbeiten zurzeit den Online-Store von Apple, um ihn überschaubarer zu machen. Zudem sind neue Funktionen in der Entwicklung.

Wie der Wirtschaftsdienst Bloomberg mit Verweis auf anonyme Quellen meldet, plant Apple etwa die Einführung von bezahlter Suchwerbung. Sie soll Apps gegen Bezahlung eine bessere Platzierung in der Ergebnisliste verschaffen. Eine ähnliche Funktion bietet Google bereits an und verdient damit Millionen.  

Bezahlte Suchwerbung ist umstritten

Ob Apple die bezahle Suchwerbung im neuen App Store auch realisieren wird, ist zurzeit nicht bekannt. Unumstritten ist diese Features gewiss nicht.

Recht sicher scheint, dass Apple die Suchfunktion im App Store überarbeiten wird. Sie wird schon sehr lange als unzuverlässig kritisiert. Verbesserungen sind auch bei der Bedienung des App Stores zu erwarten, etwa bei der Suche nach neuen Titeln.

Noch kein konkreter Launch-Termin

Einen konkreten Termin, wann die Änderungen im App Store umgesetzt werden, gibt es scheinbar noch nicht.

Mehr zum Thema

Aktuelle Angebote im Apple App Store

Spiele und Apps für iPhone und iPad: Diese iOS-Apps gibt es heute kostenlos oder reduziert. Wir listen die besten Deals im Apple App Store auf.
Update für iPhone und iPad

Apple hat das erste größere Update für iOS 14 ausgerollt. iOS 14.1 behebt einige Fehler und wird auch mit den neuen iPhones ausgeliefert.
iOS-Update

Apple hat mit iOS 14.2 und iPadOS 14.2 das nächste Update für iPhone und iPad veröffentlicht. Es behebt einige Fehler und bringt neue Emojis.
Update für iPhone und iPad

Mit iOS 14.3 und iPadOS 14.3 hat Apple Updates für iPhones und iPads in Arbeit. Die erste Beta-Version verrät nun, welche neuen Features hinzukommen.
iOS 15, macOS 12 und mehr

Apple hat den Termin für die diesjährige Entwicklerkonferenz bekannt gegeben. Wie im letzten Jahr wird das Event wieder komplett online stattfinden.