Preis, Starttermin und Spiele

Apple Arcade: Details zum Gaming-Abo

Mit dem Start von iOS 13 kommt auch das Gaming-Abo Apple Arcade auf iOS-Geräte. Wir nennen die Details zu Preisen, Spielen und Startterminen.

© Apple

Das Gaming-Abo Apple Arcade kommt mit iOS 13 in den App Store.

Nachdem Apple ihn bereits im März angekündigt hatte, geht der Abo-Service für Spiele jetzt an den Start. Mit Apple Arcade erhalten Abonnenten Zugriff auf über 100 Spiele, die sie auf iPhone, iPad, iPod touch, Mac oder Apple TV spielen können. Laut Apple handelt es sich dabei um exklusive Titel, die auf keiner anderen mobilen Plattform verfügbar sind.

Die Spiele stammen aus unterschiedlichen Genres und sollen für jeden Geschmack etwas bieten. Zu den angebotenen Titeln gehören etwa „Rayman Mini“, „Skate City“ oder „The Enchanted World“. Der Katalog wird jeden Monat um neue Spiele erweitert. Arcade-Abonnenten erhalten dabei die Vollversion der Spiele, inklusive Updates und Erweiterungen. Werbung und In-App-Käufe gibt es nicht. Die Spiele können über ein eigenes Tab im App Store geladen und gespielt werden und sind auch offline spielbar.

Das Gaming-Abo kostet 4,99 pro Monat. Über Familienfreigabe können dann bis zu sechs Familienmitglieder spielen. Es gibt eine einmonatige kostenlose Testphase. Das Abo verlängert sich automatisch um jeweils einen Monat und kann jederzeit mit einer Frist von mindestens einem Tag vor dem Verlängerungsdatum gekündigt werden.

Apple Arcade wird mit dem Release von iOS 13 am 19. September 2019 auch in Deutschland im App Store verfügbar sein. Am 30. September erfolgt der Start auch auf iPadOS und tvOS 13, im Oktober schließlich ist macOS Catalina an der Reihe.

Mehr zum Thema

Abo für Apps und Games

Google bereitet unter dem Titel Play Pass eine Antwort auf Apple Arcade vor. Nun wird das Abo für Apps und Games offenbar bereits getestet.
Aktuelle Angebote im Google Play Store

Spiele, Wetter, Musik & Co.: Wir listen die besten Deals im Google Play Store - aktuell mit Threema, Moon+ Reader, Baldurs Gate und mehr.
Darum gibt es im Streit

Fortnite ist weder in Apples App-Store noch im Play Store von Google zu finden. Die beliebte Spiele-App wurde entfernt. Darum eskaliert der Streit.
Neue Entwicklung im Fortnite-Konflikt

Neue Entwicklungen im Fortnite-Konflikt: Eine Richterin setzt dem Vorgehen von Apple jetzt teilweise ein Ende.
iOS 14.3 und iOS 12.5

Apple hat iOS 14.3 veröffentlicht und informiert im App-Store über Datenschutz. Mit iOS 12.5 unterstützen auch ältere iPhones die Corona-Warn-App.