#ShotoniPhone-Kampagne

Apple nutzt jetzt Instagram, um die iPhone-Kamera zu bewerben

Der iPhone-Hersteller geht neue Wege im Marketing und ist jetzt offiziell Instagram beigetreten. Viele Fotografen machen sich nun Hoffnungen.

Apple auf Instagram

© Apple / Instagram / Screenshot & Montage: PC Magazin

Apple ist als @apple ab sofort auch auf Instagram vertreten.

Auf dem Fotonetzwerk Instagram teilen Nutzer Fotos, Schnappschüsse und kurze Videos mit dem Rest der Welt. Jetzt hat auch Apple sich einen eigenen Instagram-Account erstellt. Nur postet der Hersteller dort keine Bilder von seinen Produkten oder Selfies von Mitarbeitern sondern Bilder von anderen Nutzern. Einzige Bedingung: Sie müssen mit einem iPhone geschossen worden sein und den Ansprüchen von Apple entsprechen.

Teilnehmen per Hashtag 

 Unter dem Hashtag „ShotoniPhone“ kann jeder mit einem Instagram-Profil an der Aktion teilnehmen. Mit etwas Glück erstellt Apple dann ein kurzes Werbevideo aus den Schnappschüssen und postet dieses auf dem Firmenprofil.

Für den iPhone-Hersteller bringt diese Marketingaktion viele Vorteile mit sich. Einmal bekommt Apple auf Instagram von seinen Nutzern quasi kostenloses Werbematerial gestellt und kann weiter die Reichweite des 700 Millionen Nutzer starken Netzwerks zur Verbreitung von Werbung einsetzen. Auch die Instagrammer, deren Bilder angenommen wurden, gehen nicht leer aus, da sie durch den Megakonzern auf Aufmerksamkeit und neue Follower hoffen können.

Lesetipp: iPhone 7 vs iPhone 6s: Kameras im Vergleich

Apple hat Kampagnen unter dem Namen „Shot on iPhone“ (zu Deutsch: „Fotografiert mit dem iPhone“) schon seit dem iPhone 6 geschaltet. Bis jetzt war jedoch nur mit riesigen Postern oder Bannern, die Fotos von iPhone-Nutzern zeigten, geworben worden. Mit ihrem eigenen Instagram-Account hat Apple diese Kampagne jetzt ergänzt.

Mehr zum Thema

iOS 13
Direkt nach iOS 13.1

Nur wenige Tage nach dem Update auf iOS 13.1 bessert Apple erneut nach: Die neue iOS-Version 13.1.1 soll auf dem iPhone Akku-Probleme und mehr…
ios 13 fotos app
Updates für iOS, iPadOS und watchOS

iOS 13 läuft noch nicht so richtig rund. Apple hat nun bereits das dritte Update innerhalb eine Woche veröffentlicht. Diese Fehler behebt iOS 13.1.2.
iphone se 2 design iphone 8
Gerüchte

Neue Gerüchte um einen iPhone-SE-Nachfolger vermuten einen Release in Q1 2020. Das iPhone SE 2 soll dabei zumindest das Design vom iPhone 8 kopieren.
gefälschte Apple Rechnung
Angebliche Steuerrechnung für Game-Käufe

Die Polizei in Niedersachsen warnt vor gefälschten E-Mails mit Apple-Rechnungen. Betrüger versuchen damit an die Zugangsdaten der Benutzer zu kommen.
iphone dark mode ios 13
iOS-Update

iOS 13 hat weiterhin mit Fehlern zu kämpfen. Jetzt hat Apple mit iOS 13.1.3 ein weiteres Update veröffentlicht, das Probleme behebt.