iOS 10

Apple will mehr Nutzerdaten sammeln

Apple will bei iOS 10 mehr Daten bei allen iPhones und iPads sammeln als bisher und sie zentral auswerten. Jetzt nennt Apple Details dazu.

News
Apple iPhone und Apple iPad
Apple iPhone und iPad
© Apple

Apple will bei iOS 10 künftig mehr Daten über die Nutzung von iPhone oder iPad sammeln als bisher. Wie Apple betont, geht es dabei vorrangig darum, Funktionen von iOS 10 zu verbessern. Wie jetzt bekannt wurde, sollen die User jedoch zunächst eine Einwilligung für die Erfassung ihrer Daten geben, bevor Apple diese Daten sammelt und auswertet. Dies berichtet Recode.

Wie Apple bereits auf dem WWDC 2016 erklärte, werden die gesammelten Daten über das Differential-Privacy-Verfahren anonymisiert. Bei dieser Technik werden die im iPhone und iPad erfassten und dann von Apple ausgewerteten Datensätze mehrfach verändert, so dass ein Rückverfolgen auf das Verhalten einzelner Nutzer nicht möglich sein soll.

Lese-Tipp: iOS 10 - das sind die neuen Features

Mit den erfassten Nutzungsdaten will Apple diverse Funktionen von iOS 10 verbessern. Besonders populäre Worte sollen etwa in die Quick-Type-Vorschläge eingebaut und passende Emojis angeboten werden. Außerdem sollen bei Nutzern beliebte Dinge künftig von der Spotlight-Suche erfasst werden

Gesichts- und Objekterkennung bei Fotos

Auch zur geplanten Gesichts-, Objekt und Szenenerkennungen bei Fotos gibt es neue Infos. Die Analyse soll zunächst nur lokal auf dem iPhone oder iPad erfolgen. Jeder User muss dies für jedes seiner Apple Geräte einzeln durchführen. Außerdem sollen die Bilder nicht mit Fotos abgeglichen werden können, die vom Nutzer in der iCloud abgelegt wurden, meldete Recode.

27.6.2016 von Arnulf Schäfer

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

ios 13 iphone release neuerungen

Das plant Apple

iOS 14: Leak zeigt neuen Homescreen und Hardware

Eine frühe Version von iOS 14 ist bereits im Umlauf. Darin zu entdecken gibt es neben kommenden Software-Features auch neue Apple-Geräte.

Apple iPhone 11 Pro (Max) Display

Apple-Betriebssystem

iOS 13.5: Welche neuen Features bringt das Update?

Apple hat iOS 13.5 und iPadOS 13.5 mit der API für Contact-Tracing-Apps veröffentlicht. Welche anderen Funktionen und Bugfixes bringt das Update?

Apple iPhone 11 Pro Max

iOS-Jailbreak "unc0ver" umgeht Apples…

iOS 13.5: Erster Jailbreak für iPhone und iPad

Vor Kurzem erschien Apples neueste iOS-Version. Bereits jetzt gibt es den ersten Jailbreak für Version 13.5. So lassen sich verschiedene…

Layon: Verlorene Zukunft HD iOS-App

Aktuelle Angebote im Apple App Store

iOS: 12 kostenlose oder reduzierte Apps für iPhone und iPad

Spiele und Apps für iPhone und iPad: Diese iOS-Apps gibt es heute kostenlos oder reduziert. Wir listen die besten Deals im Apple App Store auf.

iOS 14 Car Key

CarKey, Health-Updates und mehr

iOS 13.6 bringt digitale Autoschlüssel aufs iPhone

Apple hat iOS 13.6 sowie Updates für iPad, Apple Watch und weitere Geräte veröffentlicht. Eine neue Funktionen war eigentlich erst für iOS 14 geplant.