iPhone-8-Gerüchte

iPhone 8: Kein Touch-ID, dafür 3D-Laserscanner?

Das iPhone 8 soll einen 3D-Laserscanner zur Gesichtserkennung bekommen, die Touch ID könnte gänzlich wegfallen. Nicht verwunderlich, denn der Home-Button soll schließlich auch fehlen.

iPhone 6 Touch ID Funktion

© Apple

Touch ID: Beliebt bei Apple-Usern, könnte diese Funktion beim iPhone 8 doch wegfallen.

Das iPhone 8 soll einen 3D-Laserscanner zur Gesichtserkennung bekommen. Das berichtete der JPMorgan-Analyst Rod Hall der Seite Macrumors​. Hall zufolge soll der 3D-Scanner die Touch-ID-Funktion ersetzen. Das würde ins Bild passen, denn offenbar soll auch der Home-Button beim iPhone 8 ein Ende haben​ um Platz zu schaffen für ein randloses Edge-to-Edge-Display.

Rod Hall bekräftigt mit seinen Informationen Gerüchte, über die auch die connect-Redaktionen bereits vor einigen Wochen berichtet hatte. Damals berichteten wir über eine Art "Face ID" beim neuen iPhone. Die Informationen stammten vom bekannten Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities. Die Face ID, über die spekuliert wurde, könnte also der 3D-Laserscanner sein, der dann das Gesicht des Nutzers erkennt und damit einen Fingerabdruck-Scanner überflüssig machen würde. Jedoch geht Kuo eher davon aus, dass der 3D-Scanner die Touch-ID-Funktion nur komplementieren und nicht ersetzen wird.

​Höhere Nutzung von Apple Pay durch Gesichtserkennung?

​Rod Hall zufolge könnte die Gesichtserkennung über den 3D-Scanner Vorteile haben unter Bedingungen, unter denen die Touch ID nicht funktioniert - zum Beispiel bei Feuchtigkeit. Auch sei Gesichtserkennung sicherer als Touch ID und könne daher dazu beitragen, dass Apples eigener Zahlungsdienst, Apple Pay​ von Banken und Händlern mehr genutzt würde. 

Lesetipp: Reparatur kann Touch-ID bei iPhone und iPad unbrauchbar machen

Ein Thema, das Rod Hall ebenfalls im Zusammenhang mit dem iPhone 8 ansprach ist Augmented Reality​. Dem JPMorgan-Analysten zufolge will Apple Entwicklern eine Programmierschnittstelle für 3D-Scans zur Verfügung stellen. Damit wäre alles möglich, vom Erkennen der Schuhgröße, bis hin zum Prüfen der richtigen Fahrradausrüstung, so Hall. Damit dürfen wir aber vermutlich frühestens ab Anfang 2018 rechnen.

Lesetipp: iPhone 8 könnte mehr als 1000 US-Dollar kosten

Mehr zum Thema

iPhone-Sammlung
iPhone-8-Gerüchte

Über das iPhone 8 wird viel spekuliert. Ein Analyst aus der Industrie hat nun zehn Prognosen abgeliefert - auch zum iPhone 7s und iPhone 7s Plus.
iPhone mit verspiegelter Hülle
iPhone-8-Gerüchte

Gerüchten zufolge könnte das iPhone 8 mit einem verspiegelten Gehäuse ausgeliefert werden. Einen Eindruck davon geben Bilder auf Twitter.
iPhone 8 Gehäuse
iPhone-8-Gerüchte

Neuen Leaks zufolge könnte Apple den Fingerabdruck-Sensor beim iPhone 8 doch auf der Rückseite unterbringen. Ist das Bild wirklich aktuell?
iPhone benutzen hochkant
Gerüchte

Der iPhone 8 Release ist wohl doch später als gedacht: November 2017 ist jetzt im Gespräch. Auch die Frage um die Position der Touch-ID bleibt…
iPhone X 2018
Apple-Smartphones

Was ändert Apple am neuen iPhone im Jahr 2018? Aktuelle Gerüchte vermuten Neuerungen am Lieferumfang.
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.