Apple Entwicklerkonferenz

Apple startet WWDC16 am 13. Juni

Apple veranstaltet vom 13. bis 16. Juni seine Entwicklerkonferenz WWDC16. iOS 10, Mac OS X 10.12 und eine Steuereinheit für Smart-Home-Produkte werden erwartet.

© Apple

Apple WWDC16

Apple hat seine Einladungen zur Keynote-Veranstaltung seiner diesjährigen Entwicklerkonferenz WWDC16 verschickt. Am 13. Juni werden Apple-Chef Tim Cook und andere Apple-Topmanager die neuesten Entwicklungen vorstellen. Als Veranstaltungsort wählte Apple anders als in den Vorjahren das Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco, das deutlich mehr Platz für Zuschauer bietet als der traditionellerweise genutzte Konferenzraum.

iOS 10 und OS X 10.12

In der WWDC-Keynote-Veranstaltung stellt Apple viele Neuheiten von 2016 vor. Schwerpunkt bilden die Neuheiten im Software-Bereich: In diesem Jahr stehen iOS 10 für iPhones, iPads und iPods sowie OS X 10.12 für Mac an. Eine überarbeitete Version des Apple Sprachassistenten Siri wird erwartet, ebenso eine neue Version von Apple Music.  

Neues MacBook Pro und mehr

Auch im Hardware-Bereich werden einzelne neue Produkte vorgestellt. Neben dem MacBook Pro und dem Mac Pro wird auch eine Steuerzentrale für Smart-Home-Produkte erwartet. Gerüchten zufolge soll die Steuerzentrale aus einem Bluetooth-Lautsprecher, einem Mikrofon und einer intelligenten Sprachsteuerung bestehen. Eine weiterentwickelte Version von Siri soll dabei zum Einsatz kommen.

Keine neuen iPhones

Die Vorstellung neuer iPhones und iPads findet traditionsgemäß nicht auf der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC statt. Dies gilt auch für die Veranstaltung in diesem Jahr. Höchst wahrscheinlich präsentiert Apple das iPhone 7 und iPhone 7 Plus erst im September 2016.

Mehr zum Thema

Aktuelle Angebote im Apple App Store

Spiele und Apps für iPhone und iPad: Diese iOS-Apps gibt es heute kostenlos oder reduziert. Wir listen die besten Deals im Apple App Store auf.
Update für iPhone und iPad

Apple hat das erste größere Update für iOS 14 ausgerollt. iOS 14.1 behebt einige Fehler und wird auch mit den neuen iPhones ausgeliefert.
iOS-Update

Apple hat mit iOS 14.2 und iPadOS 14.2 das nächste Update für iPhone und iPad veröffentlicht. Es behebt einige Fehler und bringt neue Emojis.
Update für iPhone und iPad

Mit iOS 14.3 und iPadOS 14.3 hat Apple Updates für iPhones und iPads in Arbeit. Die erste Beta-Version verrät nun, welche neuen Features hinzukommen.
iOS 15, macOS 12 und mehr

Apple hat den Termin für die diesjährige Entwicklerkonferenz bekannt gegeben. Wie im letzten Jahr wird das Event wieder komplett online stattfinden.