iPhone 7 und iPhone 8

Apple-Plan: Neues iPhone-Design nur alle drei Jahre?

Apple plant seinen Produkt-Zyklus beim iPhone zu verändern. Statt alle zwei Jahre soll Apple künftig nur alle drei Jahre ein neu designtes iPhone vorstellen.

© connect

iPhone 6s und 6s Plus

Wird Apple seinen traditionellen Produktzyklus beim iPhone ändern? Bislang brachte Apple alle zwei Jahre ein im Design komplett überarbeitetes iPhone auf den Markt. Im Jahr darauf folgte ein technisch verbessertes S-Modell mit dem gleichen Design.

Dieser 2-Jahre-Zyklus soll sich ab diesem Jahr ändern, meldet das japanische Fachblatt Nikkei Asian Review. Apple will den Zyklus auf drei Jahre strecken. Der Grund für diese Änderung soll die verlangsamte technische Weiterentwicklung bei Smartphones sein und die sinkenden Wachstumschancen von Apple in diesem Produktbereich. Apple beklagte im jüngsten Quartals erstmals schrumpfende Verkaufszahlen.

3-Jahre-Zyklus bestätigt Gerüchte

Diese Meldung kommt nicht ganz unerwartet. Sie verstärkt Gerüchte, dass Apple die Nachfolger des iPhone 6s/6s Plus ohne große Designänderungen und spektakuläre Neuerungen ausstatten wird. Erst das Nachfolgemodell  – das 2017 – vorgestellt wird, soll wieder mit innovativen Verbesserungen und einem echten Redesign (Gehäuse aus Glas plus ein Metallrahmen sowie gebogenes Display) auftrumpfen.

iPhone 7 - Gerüche erwarten nur moderate Änderungen

Aktuelle Gerüchte gehen beim neuen iPhone 7, das im Herbst 2016 vorgestellt wird, lediglich von moderaten Verbesserungen aus. So sollen die Antennenbänder auf der Rückseite des iPhones an die Seiten rutschen, der Kopfhöreranschluss wegfallen und das Gehäuse gegen Wasser geschützt sein. Die große Plus-Version des neuen iPhones bekommt zusätzlich eine Doppelkamera und wird erstmals mit 256-GB-Speicher angeboten.

Selbst die Frage, ob Apple sein neues iPhone angesichts der sich abzeichnenden fehlenden Designänderung überhaupt iPhone 7 nennen wird, tauchte jetzt bereits auf.

Mehr zum Thema

Aktuelle Angebote im Apple App Store

Spiele und Apps für iPhone und iPad: Diese iOS-Apps gibt es heute kostenlos oder reduziert. Wir listen die besten Deals im Apple App Store auf.
iPhone 12 im Härtetest

Apple nutzt beim iPhone 12 und iPhone 12 Pro ein härteres Glas für das Display. Wie stabil es wirklich ist, zeigen diverse Drop- und Durability-Tests.
Probleme beim Kamera-Tausch

Lassen sich die neuen iPhones problemlos reparieren? Erste Tests suggerieren, dass einige Komponenten nur durch Apple selbst getauscht werden können.
iOS 14.2 und iOS 12.4.9

Apple schließt mit iOS 14.2 kritische Sicherheitslücken, die bereits ausgenutzt werden. Auch andere Geräte und ältere iPhones erhalten Updates.
Update für iPhone und iPad

Mit iOS 14.3 und iPadOS 14.3 hat Apple Updates für iPhones und iPads in Arbeit. Die erste Beta-Version verrät nun, welche neuen Features hinzukommen.