Verbesserte Tarifoptionen

Fonic mobile erweitert Prepaid-Tarife um All-Net-Flat

Fonic mobile verbessert die Tarifoptionen seiner Prepaid-Tarife: Statt Freiminuten gibt’s in einigen Tarifen jetzt eine All-Net-Flat.

© Telefónica

Fonic mobile Logo

Kunden, die eine Prepaid-Karte der Telefónica-Marke Fonic mobile nutzen, können sich freuen: Der Anbieter hat seine Tarifoptionen verbessert. Wer die Optionen Smart S oder Smart L bucht, kann ab sofort in allen deutschen Netzen unbegrenzt telefonieren und SMS versenden.

Die Tarifoption Smart S kostet 7,99 Euro für vier Wochen und beinhaltet 1,5 GB Datenvolumen. An die Stelle der bisherigen 300 Inklusiveinheiten tritt jetzt die All-Net-Flat. Für 12,99 Euro pro vier Wochen kann man die Tarifoption Smart L buchen, die 3 GB Datenvolumen enthält. Bislang gab es 600 Freiminuten bzw. Frei-SMS, jetzt enthält diese Option ebenfalls eine All-Net-Flat.

Unverändert bleiben die Optionen Smart XS mit 100 Inklusiveinheiten und 500 MB für 4,99 Euro pro vier Wochen, sowie die Option All-Net-Flat, die für 19,99 Euro / 4 Wochen neben 5 GB Datenvolumen auch bisher schon eine Flatrate in alle deutschen Netze angeboten hatte. Wenn man keine der Tarifoptionen gebucht hat, zahlt man im Basistarif Classic 9 Cent pro Minute oder SMS und 24 Cent je verbrauchtem MB. Das Starterpaket mit SIM-Karte kostet 9,99 Euro und enthält 10 Euro Startbonus.

Fonic mobile nutzt das Netz von Telefónica und ermöglicht Maximalgeschwindigkeiten von 21,6 Mbit/s im Download sowie 8,6 Mbit/s im Upload.

Mehr zum Thema

Weitersurf-Garantie

Nach dem Verbrauch ihres Highspeed-Datenvolumens können O2-Kunden weiterhin das LTE-Netz nutzen. Die Drosselung auf 1 MBit/s bleibt dabei bestehen.
Prepaid-Tarife

Aldi Talk stockt in seinen Tarif-Paketen das LTE-Datenvolumen auf. Davon profitieren Neu- und Bestandskunden.
Neue Tarife plus doppeltes Datenvolumen

In den neuen Telefónica-Tarifen O2 Free ist das Datenvolumen immer unbegrenzt, das maximale Surftempo aber abhängig vom Monatspreis.
MagentaMobil Prepaid

Die Deutsche Telekom startet im Februar neue Prepaid-Tarife. Verfügbar sind 5G-Optionen und unbegrenztes Datenvolumen.