Samsung-Smartphones

Galaxy S20 Preis: Prognose zeigt schnellen Preisverfall

Die Preise für die Samsung Galaxy-S20-Serie starten bei 899 Euro. Wer mit dem Kauf noch wartet, kann jedoch laut Prognose mit starkem Preisverfall rechnen.

© Samsung

Preisverfall: Diese Prognose von Guenstiger.de zeigt, wie sich die Preise der Galaxy-S20-Serie von Samsung entwickeln könnten.

Am Dienstag hat Samsung auf seinem Unpacked Event 2020 die neue Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Die drei neuen Flaggschiff-Smartphones starten ab 13. März in den Handel. Der Preis für das kleinste Modell Galaxy S20 startet bei 899 Euro, das Galaxy S20+ startet bei 999 Euro und das Galaxy S20 Ultra gar bei 1.349 Euro.

Bei diesen UVP-Preisen kommen selbst Early Adopter ins Grübeln: Wie viel könnte man sparen, wenn man nicht direkt zum Launch zuschlägt, sondern mit dem Kauf noch einige Monate wartet?

Das Preisvergleichsportal Guenstiger.de ist dieser Frage nachgegangen und hat zu diesem Zweck den wahrscheinlichen Preisverfall der Galaxy-S20-Modelle anhand des Preisverlaufs der Vorgängermodelle berechnet. Untersucht wurde hierfür die Preisentwicklung des Samsung Galaxy S7, S7 Edge, S8, S8+, S9, S9+, S10, S10+ sowie des S10e - jeweils mit der kleinsten Speicherkonfiguration.

Galaxy S20: 30 Prozent Preisverfall nach nur drei Monaten

Das Ergebnis der Analyse: Für das Galaxy S20 rechnen die Preisvergleichsexperten bereits nach wenigen Monaten mit einem starken Preisfall. Beim indirekten Vorgänger Galaxy S10E waren es im dritten Monat nach Marktstart bereits 31 Prozent. Das entspräche beim S20 einem Preis von rund 620 Euro.

Ähnlich dürfte auch die Preisentwicklung beim Galaxy S20 Ultra entwickeln. Als indirekter Nachfolger des Galaxy S10+ könnte es ebenfalls bereits nach drei Monaten über 30 Prozent unter UVP angelangen und etwa 920 Euro kosten.

Langsamer soll der Preisverfall laut Prognose dagegen beim Galaxy S20+ verlaufen. Basierend auf den Preiskurven von Galaxy S10, S9, S8 sowie S7 dürfte es hier etwa fünf Monate dauern, bis die 30-Prozent-Marke beim Preisverfall erreicht wird. Demnach dürfte das Galaxy S20+ im Spätsommer 2020 für etwa 680 Euro erhältlich sein.

Vorbesteller erhalten Gratis-Zugaben

Angesichts der Kurven ist klar: Wer trotz des erwartbaren Preisverfalls nicht mit dem Kauf warten will, der sollte sich zumindest überlegen, das Galaxy S20 / S20+ / S20 Ultra vorzubestellen. Denn Vorbesteller erhalten bis zum 8. März die neuen Galaxy Buds+ gratis dazu. Diese haben einen Wert von 169 Euro (UVP) und bewirken auf den Kaufpreis angerechnet zumindest eine indirekte Preissenkung.

Galaxy-S20-Reihe vorbestellen

Mehr zum Thema

Alle News und Gerüchte zu Specs, Preis und Release

In unserem Ticker sammeln wir für Sie alle News und Gerüchte zum Samsung Galaxy S20. Aktuelles Update: Samsung hat das Galaxy S20 vorgestellt.
Smartphone-Angebot im Check

Wir schauen auf aktuelle Angebote zum Galaxy S20 (Plus, Ultra und 5G): Amazon bietet das Vanilla-Modell und die 5G-Variante derzeit ab 649,99 Euro an.
Samsung-Flaggschiff im Teardown

Ifixit hat das Samsung Galaxy S20 Ultra zerlegt. Die Reparatur-Spezialisten staunen dabei vor allem über die Kamera. Kritik gibt es für die Bauweise.
Software-Update

Einige der Funktionen des Samsung-Topmodells Galaxy S20 landen bald auch auf den Vorgängern S10 und Note 10. Diese Features bringt das Update.
Unschöner Grünstich

Alles grün macht der April: Das aktuelle Sicherheitsupdate sorgt beim Samsung Galaxy S20 Ultra offenbar für Probleme. Nun hat Samsung reagiert.