Alle News und Gerüchte zu Specs, Preis und Release

Galaxy S11: Benchmark offenbart 20:9-Display

In unserem Ticker sammeln wir für Sie alle News und Gerüchte zum Samsung Galaxy S11. +++ Neu: Ein HTML-5-Benchmark deutet ein 20:9-Display an. +++

Samsung Galaxy S10 Standin

© Samsung

Erste Gerüchte über das Galaxy S11 sind bereits in Umlauf. Wir bringen Ihnen alle News und Gerücht. (Im Bild: Der Vorgänger Galaxy S10.)

Bereits vor Veröffentlichung des Galaxy S10 begannen die ersten Gerüchte über das S11, ihre Runden zu drehen. Egal ob Neuigkeiten zu Specs oder Informationen zu Releasedatum und Preis - in diesem Artikel sammeln wir alles, was wir über das nächste Samsung-Flaggschiff wissen.

16. Oktober 2019

Galaxy S11: Benchmark offenbart 20:9-Display

Die niederländische Webseite galaxyclub.nl ist auf einen Benchmark gestoßen, der Infos zum Display des Galaxy S11 bereithält. Ein Android-10-Gerät mit dem Codenamen SM-G416U hat demnach 478 von 555 Punkte in einem HTML-5-Browser-Benchmark erzielt. Der Codename sei ein Platzhalter für unveröffentlichte Galaxy-S-Modelle. Interessant ist die im Benchmark-Ergebnis festgehaltene Auflösung. Die Angaben 384 x 854 Pixel entsprechen einem Seitenverhältnis von 20:9. Entsprechend wird eine vertikale Vergrößerung des Galaxy-S11-Displays im Vergleich zum Vorgänger vermutet. Wofür Samsung den erhöhten Screen - sollte er denn kommen - nutzen könnte, bleibt abzuwarten.

4. Oktober 2019

Galaxy S11: Termin für Samsung Unpacked Event soll feststehen

​Traditionsgemäß darf für das Samsung Galaxy S11 mit einem Release-Event im Vorfeld des Mobile World Congress gerechnet werden. Dieser findet 2020 vom 24. bis 27. Febraur in Barcelona statt. Da verwundert es nicht, wenn nun das Insider-Blog Sammobile​ berichtet, dass der Launch-Event für das Galaxy S11 in der 3. Februarwoche 2020 stattfinden soll.

Als konkreter Termin für den Samsung Unpacked Event für das Galaxy S11 wird Dienstag, der 18. Februar 2020, in den Raum geworfen. Noch sei es allerdings so früh, dass Samsung die Planung leicht ändern könnte.

25. September 2019

Galaxy S11 mit 108-MP-Kamera und optischem 5-fach-Zoom

Die Galaxy-Geräte 2019 der S- und Note-Reihe haben in Sachen Kameras keine großen Sprünge mehr gemacht. Das ist der nächsten Generation vorbehalten, die nach aktuellen Meldungen aus Korea​ mit einem 108-Megapixel-Quad-Kameraaufbau kommen soll, der einen 5-fachen optischen Zoom inkl. 3D-ToF beherbergt. Die 5-Fach-Zoom-Optik ist bereits seit Frühjahr in Produktion.

02. September 2019

Galaxy S11 mit bis zu 1 TB Speicher

Das Samsung Galaxy S11 könnte bis zu 1 TB internen Speicher haben. Das hat Sammobile erfahren. Den Informationen der Webseite zufolge soll das Modell SM-G981 mit einer Auswahl aus 128 bzw. 512 GB Speicher kommen. Das Modell SM-G986 soll mit 128, 256 und 512 GB angeboten werden und beim SM-G988 soll es zusätzlich eine Option mit 1 TB geben. Wie beim Galaxy Note 10 könnte auch das Galaxy S11 den schnelleren UFS-3.0-Speicher erhalten.

Allerdings gibt Sammobile auch zu bedenken, dass beim Galaxy Note 10 in der ursprünglichen Planung auch eine 1-TB-Version vorgesehen war. Letztendlich hat Samsung diese Option dann aber nicht angeboten. Auch beim Galaxy S11 könnte sie in der weiteren Planungsphase also noch wegfallen.

28. August 2019

Galaxy S11: Drei Modelle mit 5G?

Wie das Galaxy S10 dieses Jahr soll auch das Galaxy S11 im nächsten Jahr in mehreren Modellvarianten kommen. Neu dabei ist, dass es auch mehrere 5G-Modelle geben soll. Mit dem Galaxy S10 hat Samsung eine Variante des S10 auf den Markt gebracht, die neben der 5G-Fähigkeit auch andere Veränderungen gegenüber den Schwestermodellen hat.

Für das Galaxy S11 hat die Webseite MySmartPrice nun drei Modellnummern identifiziert, die sich auf Varianten mit 5G beziehen sollen. Dabei handelt es sich um die Nummern SM-G981, SM-G986 und SM-G988. Dies lässt vermuten, dass es nicht ein gesondertes 5G-Modell geben wird, sondern vielmehr 5G-Versionen der verschiedenen S11-Varianten, von S11e über S11 bis S11+, wenn man dem Namensschema des Galaxy S10 folgt.

19. Juli 2019

Galaxy S11 mit schnellem LPDDR5-Speicher?

Samsungs Halbleitersparte hat die Massenproduktion von LPDDR5-Speichermodulen mit 12 GB Kapazität gestartet. Der neue Speicherstandard ist für 5G und KI-Anwendungen optimiert und ist mit einer Datenrate von 5.500 Mbit/s schneller und dabei energieeffizienter als der aktuelle Standard LPDDR4X.

Die neuen RAM-Module sollen demnächst in Flaggschiff-Smartphones eingesetzt werden und kommen dann vermutlich auch im Galaxy S11 zum Einsatz. Im nächsten Jahr will Samsung außerdem ein 16-GB-Modul entwickeln, und somit die Grundlage für noch mehr Arbeitsspeicher in Smartphones legen. Ob dies dem Galaxy S11 ebenfalls zu Gute kommt, ist aber fraglich.

04. Juni 2019

Grafikchip von AMD und Samsung: Galaxy S11 mit Radeon-GPU?

AMD und Samsung haben eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung von Grafiktechnologien angekündigt. Ziel seien mobile Grafikeinheiten, die sich durch hohe Sparsamkeit und Leistung auszeichnen. Diese sollen insbesondere in zukünftigen Smartphone-Entwicklungen zum Einsatz kommen. Dafür lizensiert Samsung die vor kurzem angekündigte RDNA-Grafikarchitektur.

Zur Zeit sind weder genauere Spezifikationen der Zusammenarbeit, noch Modelle bekannt, die eine solche AMD-GPU enthalten sollen. Ob das S11 bereits einen Radeon-Grafikchip enthalten wird, lässt sich daher noch nicht sagen. Dies wäre jedoch ein Alleinstellungsmerkmal, mit dem sich das Smartphone von der Konkurrenz absetzen könnte. Eine Verbauung ist also durchaus wahrscheinlich.

27. Mai 2019

Periskop-Kamera von Samsung - bereits im S11?

Wie die koreanische Webiste ET News berichtet, hat man bei Samsung mit der Massenproduktion eines eigenen Periskop-Moduls mit bis zu fünffacher Vergrößerung begonnen.

Ein solches Kameramodul wurde von Huawei bereits im P30 Pro verbaut. Höchste Zeit also für Samsung, mit dem chinesischen Konkurrenten gleichzuziehen. Dafür soll Samsungs Variante jedoch ohne sogenannten "Kamera-Bump" möglich sein. Das Periskop-Modul würde also nicht bei der Benutzung aus dem Handy hervorstehen.

Ob die Periskop-Technik bereits im für den Sommer erwarteten Galaxy Note 10, erst nächstes Jahr im S11 oder gar noch später in der Nachfolgegeneration verbaut wird, steht derzeit jedoch noch in den Sternen.

Mehr lesen: Diese Verbresserungen plant Samsung für das Galaxy Fold

20. Mai 2019

Arbeitstitel für das S11 bekannt - Codename "Picasso"

Der Brancheninsider Ice Universe verkündete auf Twitter den Codenamen, unter dem am Galaxy S11 gearbeitet wird. Dieser soll nach dem bekannten Künstler benannt "Picasso" lauten. Warum man sich bei Samsung für diesen Namen entschieden hat und ob der Projektname auf besonders kreative Entwicklungen hinweist, bleibt abzuwarten.

Bisher hatten die Codes der Vorgängermodelle stets ihre Berechtigung. Das S10 beispielsweise trug den Arbeitstitel "Beyond" und hatte tatsächlich einige über die bis dahin konventielle Smartphone-Technologie hinausgehende Features (Ultraschall-Fingerabdruckscanner, neue Display-Technologie). Kreative Neuerungen oder größere Schritte bezüglich der verbauten Kamera wären also durchaus erwartbare Änderungen.

Tweet von @UniverseIce

6. Mai 2019

Unterdisplay-Kamera und 64-MP-Sensor für das S11?

Bei Samsung arbeitet man derzeit an der Entwicklung einer Kamera, die unter dem Display des Handys sitzen soll. Dies verkündete Yang Byung-duk, Vize-Präsident für Display-Entwicklung bei Samsung, laut Gsmarena. Die Qualität der Kamera soll dadurch nicht eingeschränkt werden. Außerdem stellte das koreanische Unternehmen mit dem Isocell Bright GW1 einen neuen Kamerasensor mit 64 Megapixeln vor.

Während die Verbauung des Isocell Bright GW1 im S11 ziemlich wahrscheinlich ist, bleibt der Stand in der Entwicklung der Unterdisplay-Kamera ungewiss. Ein Release  vor 2020 ist nicht zu erwarten. Ob die neue Technologie bereits für das S11 oder erst für das Nachfolgemodell erscheint, wird sich wohl erst im Lauf der nächsten Monate zeigen.

Samsung 64 MP Sensor

© Samsung

Der neue 64-MP-Sensor Isocell Bright GW1 könnte bereits im S11 verbaut sein.

25. Februar 2019

Neuer Name für die Galaxy-Reihe - Rebrand bei Samsung?

Wie Sammobile berichtet, denkt man bei Samsung über einen neuen Namen für die Flaggschiff-Reihe nach. Die seit 2009 durchgängig bezeichneten S-Modelle könnten demnach unter einem anderen Namen erscheinen.

Bereits zum Release des S9 hatte DJ Koh, Leiter von Samsungs Mobile-Division, eine Namensänderung in Aussicht gestellt. Das S10 erschien aber dennoch unter dem altbekannten Namen. Grund für eine potenzielle Namensänderung wären mögliche Probleme bei der Aussprache von längeren Modellnamen wie S13 oder S14.

Mehr zum Thema

Asus ROG Phone 2
Smartphone- und Handy-Vorschau

Im Oktober warten jede Menge Smartphone-Neuheiten: Unsere Vorschau zeigt, wann die neuen Geräte auf den Markt kommen und was sie können.
Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+
Alle News und Gerüchte zu Specs, Preis und Release

Wir sammeln für Sie alle News und Gerüchte zum Samsung Galaxy Note 10. Neu: Nach dem Start von Galaxy Note 10 und Note 10+ kommen Gerüchte um ein…
Samsung Galaxy Fold
Wann erscheint Samsungs Falt-Handy?

Samsung hat das Galaxy Fold überarbeitet und einen neuen Release-Termin bekannt gegeben. Nun gibt es Gerüchte zu einem günstigeren Galaxy Fold.
samsung-galaxy-m20_gruppenbild-1
"Marke der Woche"

In der Amazon-Aktion "Marke der Woche" haben wir uns den Smartphone-Deal angesehen: Lohnt sich das Samsung Galaxy M20 für 199 Euro?
Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+
Smartphone-Serien

Samsung diskutiert offenbar über das Ende von Galaxy S und Galaxy Note. Die beiden Smartphone-Serien könnten zu einem Flaggschiff vereint werden.