Smartphone-Duell

Galaxy S20 FE vs. Galaxy S20: Samsung-Handys im Vergleich

Fan Edition gegen das Original: In unserem Smartphone-Duell tritt das Samsung Galaxy S20 FE gegen das Galaxy S20 an. Was sind die Unterschiede?

Inhalt
  1. Galaxy S20 FE vs. Galaxy S20: Samsung-Handys im Vergleich
  2. Galaxy S20 FE vs. Galaxy S20: Kamera, Messwerte und Fazit

© Samsung / Montage: connect

Samsung Galaxy S20 FE und Galaxy S20: Auf den ersten Blick beinahe gleich.

Mit der Galaxy S20 Fan Edition schickt Samsung selbst einen möglichen Konkurrenten zu seinem Flaggschiff Galaxy S20 ins Rennen. Viele Interessenten stehen daher vor der Frage, wo die Unterschiede zwischen Galaxy S20 FE und Galaxy S20 liegen. Welches Handy passt besser zu den eigenen Bedürfnissen? Wir lassen daher die beiden Schwestermodelle in unserem Smartphone-Duell gegeneinander antreten.

Preis, Release und Farben

Das neue Galaxy S20 FE präsentierte Samsung im September 2020. Neben der Standard-Version mit LTE wurde hier auch das S20 FE 5G ("sehr gut" im Test) gelauncht, das bereits die neue Mobilfunkgeneration unterstützt.

Die Fan Edition soll mit niedrigerem UVP-Preis und vielen bunten Farben ein junges Publikum ansprechen. Der Preis für das Galaxy S20 FE lag zum Release bei 633 Euro (128 GB) bzw. 719 Euro (256 GB). Die 5G-Variante kostet ursprünglich 730 Euro. Erste Ersparnisse sind im Rahmen von Bundle-Aktionen möglich. Als Farbenvarianten stehen Cloud Navy (Dunkelblau), Cloud Lavender, Cloud Mint, Cloud Red, Cloud Orange und Cloud White zur Auswahl.

© Samsung

Die Samsung Galaxy S20 an Fan Edition gibt es in vielen verschiedenen Farben.

Das originale Galaxy S20 startete gemäß Samsungs gewohntem Release-Zyklus im Februar 2020. Es wird flankiert von den Premium-Varianten Galaxy S20+ und Galaxy S20 Ultra. Alle drei Modelle sind jeweils gegen Aufpreis auch in 5G-Variante erhältlich.

Der Preis für das Galaxy S20 lag zum Launch bei 899 Euro (128 GB) bzw. 999 Euro (128 GB, 5G). Doch seither hat sich viel getan. Zuletzt gab es Angebote für das Galaxy S20 mit Preisen unter 600 Euro. Zum Black Friday und Cyber Monday 2020 dürfen neue Top-Preise erwartet werden. Als Farben bietet das Galaxy S20 die Auswahl zwischen Cosmic Gray, Cloud Blue und Cloud Pink.

© Samsung

Das Samsung Galaxy S20 und S20+ sind jeweils auch in 5G-Varianten erhältlich.

Display, Größe und Design

Sowohl das Galaxy S20 FE als auch das Galaxy S20 kommen mit einem AMOLED-Display mit 120-Hz und HDR10+, doch die Fan Edition ist mit 6,5 Zoll etwas größer gegenüber dem S20 mit 6,2 Zoll. Gleichzeitig ist die Auflösung jedoch niedriger mit 2.400 x 1.080 Pixeln (FE) gegenüber 3.200 x 1.440 Pixeln.

Entsprechend fällt auch der Vergleich bei der Größe aus: Mit 15,98 x 7,45 x 0,84 cm und 190 g ist die Fan Edition leicht größer und schwerer als das Galaxy S20 mit 15,17 x 6,91 x 0,79 cm bei 163 g.

Auch wenn sich Galaxy S20 FE und Galaxy S20 optisch auf den ersten Blick stark ähneln, gibt es zudem Unterschiede bei den verbauten Materialen. Beide Modelle setzen auf einen Aluminiumrahmen, die Rückseite der Fan Edition ist jedoch aus Kunststoff, während das S20 eine Glasrückseite bietet. Das Glas wirkt haptisch zwar hochwertiger, ist jedoch auch deutlich anfälliger für Sturzschäden.

© connect

Die ursprüngliche Galaxy-Reihe 2020. Von links: Galaxy S20 (6,2 Zoll), Galaxy S20+ (6,7 Zoll) und Galaxy S20 Ultra (6,9 Zoll). Das Galaxy S20 FE positioniert sich mit 6,5 Zoll zwischen Galaxy S20 und Galaxy S20+.

Ansonsten bieten beide Handys einen Schutz vor Staub und Wasser gemäß IP68. Den Fingerabdruckscanner platziert Samsung jeweils unter dem Display. Die Frontkamera ist im Punchole-Stil in der oberen Displaymitte untergebracht.

Prozessor, Akku und Speicher

Werfen wir den Blick ins Innere. Hier zeigt sich, dass Samsung sowohl bei der Fan Edition als auch dem normalen Galaxy S20 hierzulande auf den hauseigenen Exynos 990 SoC setzt. Eine Ausnahme ist das Galaxy S20 FE 5G, in dem Qualcomms 5G-Flaggschiff-Chip Snapdragon 865 verbaut wird. Dieser absolviert Benchmarks leicht leistungsfähiger und stromsparender als der Exynos 990. Daher dürfte dieses Modell gerade für alle Kritiker von Samsungs Regionalpolitik verlockend sein. Denn sonst gibt es die Galaxy-Flaggschiffe in Europa nicht mit Qualcomm-SoC.

In puncto Stromversorgung hat Samsung auf die Wünsche der Fans gehört und im Galaxy S20 FE die Akkukapazität auf 4.500 mAh gegenüber 4.000 mAh beim Galaxy S20 erhöht. Die Ladetechnologie ist wiederum ebenbürtig mit bis zu 25 W beim Laden via Kabel und bis zu 15 W drahtlos über Qi. Die Smartphones selbst können wiederum andere Zubehörgeräte mit bis zu 4,5 W drahtlos laden.

Alle News und Gerüchte zu Specs, Preis und Release

In unserem Ticker sammeln wir für Sie alle News und Gerüchte zum Samsung Galaxy S21. Aktuelles Update: Technische Daten

Auch beim Speicher hat die Fan Edition leichte Vorteile. Hier verbaut Samsung bereits UFS-Speicher mit dem neuen 3.1 Standard, während das originale S20 noch UFS 3.0 aufweist.

Auch bei der Kapazität bietet nur die Fan Edition neben der 128-GB-Version eine 256-GB-Variante. Dafür gibt es nur in der 256-GB-Variante auch die 8 GB RAM, die auch das S20 mit 128 bietet. Zur Übersicht hier alle SoC/Speicher-Konfigurationen samt UVP bei Release auf einen Blick:

  • Galaxy S20 FE
    • Galaxy S20 FE: Exynos 990, 128 GB + 6 GB, 633 Euro
    • Galaxy S20 FE: Exynos 990, 256 GB + 8 GB, 719 Euro
    • Galaxy S20 FE 5G: Snapdragon 865, 128 GB + 6 GB, 730 Euro
  • Galaxy S20
    • Galaxy S20: Exynos 990, 128 GB + 8 GB, 899 Euro
    • Galaxy S20 5G: Exynos 990, 128 GB + 8 GB, 999 Euro

Ansonsten gibt es in der Ausstattung kaum weitere versteckte Unterschiede. Beide Smartphones kommen etwa mit WiFi 6, Bluetooth 5.0 und Stereo-Lautsprechern. Lediglich Samsung Dex wird nur vom Galaxy S20 unterstützt.

Weiterlesen: Welche Unterschiede gibt es zwischen Galaxy S20 FE und Galaxy S20 bei Kamera und Betriebssystem? Dies und mehr lesen Sie auf der nächsten Seite unseres Smartphone-Duells.

Mehr zum Thema

Kaufberatung

Selber Guthaben aufladen statt langer Vertragslaufzeiten: Wir stellen die aktuelle zehn beliebtesten Prepaid-Handys vor.
Vergleichstest

Das Samsung Galaxy S5 und das Sony Xperia Z2 waren die Highlights auf dem MWC. Wir haben die neuen Flaggschiffe von Samsung und Sony unter die Lupe…
Vergleichstest

Das Xperia Z1 ist kaum ein paar Monate alt. Kann Sony nach so kurzer Zeit mit dem Xperia Z2 überhaupt noch einen drauf setzen? Wir haben die beiden…
Smartphone-Flaggschiffe

Mit dem HTC One M8, dem Sony Xperia Z2 und dem Samsung Galaxy S5 stehen drei Flaggschiff-Smartphones in den Regalen. Wir haben sie verglichen.
Vergleichstest

Nutzer sahen nur wenig Veränderung beim Galaxy S5 im Vergleich zum Vorgänger S4. Doch wie sieht's in der direkten Gegenüberstellung mit dem Galaxy S3…