Lollipop-Update

Google startet Android 5.1

Google hat Android 5.1 vorgestellt. Die Factory Images für das Nexus 5, Nexus 7 (2012 Wifi) und Nexus 10 sind verfügbar. Das OTA-Rollout für die Nexus-Modelle hat noch nicht begonnen.

© LG

Nexus 5 - das Factory Image von Android 5.1 steht bereit.

Google hat die nächste Android-Version Android 5.1 gestartet. Das Update bringt neben kleinen Verbesserungen vor allem drei neue Funktionen: den Diebstahlschutz Device Protection, den Sprachverbesserer HD-Voice und eine Unterstützung für Dual-SIM-Endgeräte.

Die interessanteste Neuerung ist der neue Diebstahlschutz. Er blockiert die Nutzung des Endgerätes bei Verlust oder Diebstahl so lange bis das Gerät durch die Eingabe der Google-Account-Daten neu aktiviert wird. Das Update bietet zudem Verbesserungen bei WLAN-Verbindungen und zeigt verbundene Bluetooth-Geräte direkt aus den Quicksettings heraus an.

Google hat inzwischen die Factory Images für einige Nexus-Modelle bereitgestellt. Das Android 5.1-Rollout direkt auf die Nexus Smartphones und Tablets "over the Air" (OTA) hat aber noch nicht begonnen. Bislang gibt es Factory Images für das Nexus 5 (Testbericht), Nexus 7 (2012) und Nexus 10. Auf dieser Developer-Seite stellt Google die Factory Images bereit.

Auch interessant

Lollipop, Kitkat, Ice Cream Sandwich

Mehr zum Thema

Google Entwicklerkonferenz

Zeigt Google Android 4.3, neue Nexus-Modelle oder ein Samsung Galaxy S4 Google Edition? Die heißesten Gerüchte zur Entwicklerkonferenz.
Android 4.3

Google startet heute den Update-Prozess auf Android 4.3 (Jelly Bean). Zunächst wird es für das Samsung Galaxy Nexus, Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10…
Google I/O 2014 Vorschau

Das Google-Event I/O 2014 steht vor der Tür. Welche Neuheiten sind zu erwarten? Wir geben eine Vorschau - von Android 5.0 bis Android Wear.
Google I/O

Android M steht vor der Präsentation. Auf der Google I/O soll es eine Preview-Version geben. Bringt Android M Verbesserungen beim Energieverbrauch und…
Android-Sicherheitslücke

Die Topmodelle von Samsung, Sony, HTC, Google und LG bekommen den Stagefright-Bugfix. Motorola bringt den Bugfix für's Moto E, Moto G und Moto X…