IFA 2019

House of Marley zeigt Bluetooth-Kopfhörer und -Lautsprecher

The House of Marley stellt den neuen Bluetooth-Kopfhörer Liberate Air und -Lautsprecher No Bounds XL aus. Mehr zu Preisen, Release, und Specs.

© The House of Marley

Liberate Air sind die neuen In-Ear-Kopfhörer von The House of Marley.

The House of Marley präsentiert auf der IFA 2019 die kabellosen Kopfhörer Liberate Air und den Bluetooth-Lautsprecher No Bounds XL. Beide Produkte zeichnen sich durch Wassertauglichkeit aus. So sind die Bluetooth-Kopfhörer wasserfest und die Bluetooth-Box ist schwimmfähig. Das von Bob Marleys Nachkommen geführte Unternehmen gibt auf der Messe Details zu Preisen und Specs bekannt. 

Liberate Air: wasserfester Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer

Unter anderem soll Liberate Air dank der stromsparenden BLE-Technologie (Bluetooth Low Energy) lange mit einer Akkuladung aushalten. Die Verbindung zu Smartphone und Co. stellt der Kopfhörer auf eine Reichweite von bis zu 10 Metern mit aktuellem Bluetooth 5.0 her. Bei der Bedienung setzt The House of Marley auf Tap-Touch-Technologie, die auf die Rückmeldung der verbauten Sensoren reagiert. Über die Freisprechfunktion kann der Nutzer Anrufe auch über die Liberate Air annehmen. 

Laut den Herstellern klingt der Kopfhörer "mit runden, kraftvollen Bässen und energiegeladenen, akzentuierten Höhen [verblüffend authentisch]". Wie bei den meisten In-Ear-Kopfhörern mit Bluetooth fungiert die Aufbewahrungsbox als Ladestation und Powerbank zugleich. Nachdem die Akkulaufzeit der Kopfhörer von bis zu 9 Stunden aufgebraucht ist, steckt im Ladecase genug Energie für bis zu 32 Stunden weiter Spielzeit. Für eine Spieldauer von bis zu 4 Stunden sollen die In-Ears über USB-C innerhalb von 10 Minuten geladen sein.

Lesetipp: IP-Klassen - Was die Schutzarten IP67, IPX7 und Co. bedeuten

Wie The House of Marley mitteilt, sind die Liberate Air nach der Schutzklasse IPX4 vor Spritzwasser und Schweiß geschützt. Für den Preis von 149,99 Euro bekommt der Käufer außerdem ein nachhaltiges Produkt. Denn für ihre Produkte (wie die Liberate Air oder No Bounds XL) verwenden die Unternehmer Materialien wie recyceltes PET, Bio-Baumwolle, und wiederverwertbares Aluminium.

No Bounds XL: schwimmender Bluetooth-Lautsprecher

Der No Bounds XL ist nach IP67 geschützt und demnach staubdicht sowie gegen kurzzeitiges Untertauchen in bis zu 1 Meter Tiefe für maximal 30 Minuten gerüstet. Mithilfe zweier integrierter Lufttanks schwimmt die Box außerdem auf dem Wasser. Der vom Hersteller gewählte Akku liefert für die koppelbare Bluetooth-Box bis zu 16 Stunden lang Musik. Zudem übernimmt No Bounds XL die Funktion der Freisprechanlage und kann als Powerbank-Ersatz Smartphones aufladen. Über einen Karabinerhaken lässt sich die Bluetooth-Box an Schlaufen und Ösen befestigen.

Beim Sound betont der Hersteller vor allem die tiefen Bässe und feinen, klaren Höhen. Außerdem soll die Box einiges an Lautstärke schaffen. Den Preis legt The House of Marley für den No Bounds XL Bluetooth-Lautsprecher auf 169,99 Euro fest. Der Bluetooth-Lautsprecher räumte den CES 2019 Innovation Award in der Kategorie  Nachhaltigkeit und Öko-Design ab.

Mehr zum Thema

IFA 2018

Der Bluetooth-Kopfhörer Sony WH-1000X3 soll mit tollem Klang und einer nochmals verbesserten Geräuschunterdrückung aufwarten.
Bluetooth-Speaker

40 Watt für weniger als 60 Euro – der Bluetooth-Speaker Tronsmart Element Force macht bei Bedarf richtig Alarm. Aber klingt er auch gut?
Lautsprecher-Schnäppchen auf Amazon

Von Amazon-Kunden hoch gelobt: Der wassergeschützte Design-Speaker Libratone TOO ist aktuell für rund 80 statt für 150 Euro erhältlich.
Von 1. bis 10. Mai sparen

Anker startet anlässlich des Muttertags eine Reihe von Rabattaktionen auf Amazon. Wir zeigen die Schnäppchen im Überblick.
Nur zwei Stunden gültig

connect hat die Neuauflage der In-Ears Ende Februar getestet. Lesen Sie, wie sich die Samsung-Stöpsel geschlagen haben.