Von wasserfest bis staubdicht

IP-Klassen: Was die Schutzarten IP67, IPX7 und Co. bedeuten

IP-Klassen geben Auskunft darüber, ob und wie wasserfest und staubdicht elektrische Geräte sind. Wir erklären, was die einzelnen Schutzklassen von Smartphones, Fitness-Armbändern und anderen Produkten bedeuten.

LG G7 ThinQ

© LG

Das LG G7 ThinkQ ist nach IP68 vor Wasser und Staub geschützt, was nach der DIN-Norm bedeutet, es ist staubdicht und vor dem Untertauchen auf unbestimmte Zeit​ geschützt.

Die IPX Schutzklassen sind genormt und geben an, wie gut ein elektrisches Gerät vor dem Eindringen von Wasser und Fremdkörpern (z.B. Staub) geschützt ist.

Privatpersonen begegnet der IP-Standard vermutlich des Öfteren bei Gegenständen wie Smartphones und Bluetooth-Lautsprechern. Wir erklären, woher die Bezeichnung stammt und was einzelne Klassifizierungen wie IP66, IP67 und IPX7 bedeuten.

Die Bezeichnung IPX setzt sich aus IP (für: International Protection) und X zusammen, wobei das X für den Schutzgrad steht, der nach DIN genormt ist. Von der zweistelligen Kennzahl steht die erste Ziffer für den Schutz vor Fremdkörpern und die zweite für die Widerstandskraft gegen eindringendes Wasser. Die folgenden Tabellen listen auf, was einzelne Nummern konkret ausdrücken.

IP-Schutzklassen und was ihr Code bedeutet

Die erste Ziffer nach IP beschreibt wie gut das Gerät gegen Fremdkörper geschützt ist. Bei Smartphones legen einige Kunden zum Beispiel Wert darauf, dass ihr Gerät Staub aussperrt. Als höchsten Schutz vor selbigem gilt die Schutzklasse IP6X, mit der der Hersteller angibt, dass sein Produkt staubdicht ist.

Lesetipp: Smartphone reparieren leicht gemacht

IP-Schutzklasse: Schutz gegen Fremdkörper

IP-Klasse Schutz gegen Fremdkörper
IP0X kein Schutz
IP1X geschützt gegen festen Fremdkörper mit größerem Durchmesser als 50 mm
IP2X geschützt gegen festen Fremdkörper mit größerem Durchmesser als 12.5 mm
IP3X geschützt gegen festen Fremdkörper mit größerem Durchmesser als 2.5 mm
IP4X geschützt gegen festen Fremdkörper mit größerem Durchmesser als 1 mm
IP5X geschützt gegen Staub in schädigender Menge
IP6X staubdicht

IP-Schutz verhindert Wasserschäden

Wie gut ein Gerät gegen das Eindringen von Wasser gewappnet ist, beschreibt die zweite Kennzahl. Aktuelle Smartphones sind zum Beispiel oft nach IPX6 oder IPX7 geschützt.

Der Hersteller kann den Schutz vor verschiedenen Flüssigkeiten nicht pauschal gewährleisten, da Salzwasser, Säfte oder Öle eine unterschiedliche Dichte und Oberflächenspannung aufweisen und unter Umständen dort ins Gehäuse eindringen, wo normales Wasser nicht vorbeikann.

Wer bei Wasserschäden die Reparatur wasserdichter Smartphones übernimmt erklären wir im Ratgeber. 

IP-Schutzklasse: Schutz vor Wasser

IP-Klasse Schutz vor Fremdkörper
IPX0 kein Schutz vor Tropfwasser
IPX1 Schutz vor fallendem Tropfwasser
IPX2 Schutz vor fallendem Tropfwasser bei einer Gehäuseneigung von bis zu 15 Grad
IPX3 Schutz vor fallendem Sprühwasser im Winkel von bis zu 60 Grad
IPX4 Schutz vor Spritzwasser
IPX5 Schutz vor Strahlwasser
IPX6 Schutz vor starkem Strahlwasser
IPX7 Schutz vor Schäden nach kurzzeitigem Untertauchen (max. 1 m Wassertiefe / bis zu 30 min)
IPX8 Schutz vor Schäden nach Untertauchen auf unbestimmte Zeit (max. Tiefe variiert)
IPX9 Schutz vor Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreiniger

Ist ein elektrisches Gerät sowohl gegen Staub als auch gegen Wasser geschützt, kombiniert der IP-Standard die Zahlen nacheinander. So ist zum Beispiel IP67 staubdicht und gegen kurzzeitiges Untertauchen in bis zu 1 Meter Tiefe für maximal 30 Minuten geschützt.

Diese Angaben gelten nur für Geräte ohne Schäden. Stöße können die äußere Hülle beschädigen und zu Rissen führen, durch die Fremdkörper und Wasser eindringen, was das Elektrogerät unter Umständen außer Gefecht setzt.

Welche Möglichkeiten Betroffenen offen stehen, zeigt unser Ratgeber Wasserschaden: Was tun und was nicht?

Mehr zum Thema

android 9 p update liste
Android P: Update-Liste

Von BQ über Huawei bis Samsung: Unsere Android 9 Pie Update-Liste fasst zusammen, welche Smartphones die Aktualisierung auf die neue Version erhalten.
google pixel 4
Alle News und Gerüchte zu Specs, Preis und Release

Wir sammeln alle News und Gerüchte zum Google Pixel 4, dessen Release für Herbst 2019 erwartet wird. Neu: Render-Bilder zeigen das Pixel 4.
Foto-Apps fürs Smartphone
Mobile Bildbearbeitung

Auch mobil können Sie mit den richtigen Apps bereits einiges aus Ihren Fotos herausholen. Wir zeigen Ihnen die besten Anwendungen, damit Sie Ihre…
So hat Samsung in Australien für seine Smartphones geworben
Smartphones nicht wasserdicht

Smartphone-Wasserschäden sind seit Jahren ein Aufregerthema – und daran sind die Hersteller selbst Schuld. In Australien geht es deswegen Samsung an…
Alle Testberichte
In-Ear-Kopfhörer JLB Tune
Kabellose In-Ear-Headphones
Komplett kabellose In-Ear-Kopfhörer liegen voll im Trend. Auch JBL mischt fleißig mit. connect hat das neue Modell Tune 120TWS getestet.
Telefónica Deutschland Logo
connect Festnetztest 2019
Die rund 2 Millionen Festnetzkunden von O2/Telefónica entsprechen 5,9 Prozent Marktanteil. Der Anbieter erreicht 2019 knapp die Note „sehr gut“.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.