Messenger-App

Immmr: WhatsApp-Alternative der Telekom startet in Osteuropa

Die Telekom startet ihren Messenger Immmr. Der Startschuss für die WhatsApp-Alternative fällt in Kürze in der Slowakei über die Tochterfirma Slovak Telekom.

News
Immmr Messenger-Dienst für Smartphone, PC und Tablet
Immmr Messenger-Dienst für Smartphone, PC und Tablet
© Deutsche Telekom AG

Konkurrenz für WhatsApp, Telegram und Co.? Die Telekom bringt einen neuen Messenger ins Spiel. Das Projekt nennt sich Immmr und wird in den kommenden Wochen erstmals in der Slowakei an den Start gehen. Sollte das Konzept der Telekom funktionieren, wird als nächstes Land in Europa Kroatien folgen.

Die Telekom hat Großes vor

Mit dem Messenger Immmr kann man nicht nur mit dem Smartphone, sondern auch über Tablets und Computer telefonieren, Videogespräche führen und Nachrichten versenden und empfangen. Ermöglichen soll dies eine virtuelle Telefonnummer, die nicht mehr an ein bestimmtes Gerät oder eine SIM-Karte gebunden ist. Auch die Kommunikation mit Nutzern, die nicht bei Immmr registriert sind, soll möglich sein, wie die Telekom bereits bei der Erstvorstellung im Februar ankündigte. Dieses Konzept soll die Telekommunikation nicht nur vereinfachen, sondern auch vergünstigen. Der Plan der Telekom ist es, diesen Dienst weltweit verfügbar zu machen.

Immmr könnte sich als Alternative zu WhatsApp, das derzeit wegen der Weitergabe von Nutzerdaten an Facebook​ in der Kritik steht, positionieren. Wann der Dienst jedoch in Deutschland verfügbar sein wird, ist noch offen. Es bleibt abzuwarten wie sich Immmr nun in der Slowakei schlägt.

Jetzt vergleichen und sparen!

DSL Vergleich

connect

connect DSL Vergleich

Finden Sie den besten DSL-Tarif!

20.10.2016 von Annegret Mehlfeld

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Whatsapp und Facebook

Datenschutz

WhatsApp: Messenger stoppt Datenweitergabe an Facebook in…

WhatsApp stoppt die Datenübermittlung an Facebook. Datenschützer sollen die Möglichkeit bekommen, ihre Sorgen zu formulieren.

Whatsapp Update Fotos zeichnen

WhatsApp Bilder speichern

WhatsApp für iOS legt Foto-Ordner an

Mehr Ordnung auf dem iPhone: Nach dem jüngsten Update sichert WhatsApp die empfangenen Bilder in einem eigenen Ordner.

Deutsche Telekom und SK Telecom unterzeichnen Quantum Alliance

Mobile World Congress 2017

Telekom und SK Telecom formieren sich zur Quantum Alliance

Die deutsche Telekom und das südkoreanische Unternehmen SK Telecom haben auf dem Mobile World Congress (MWC) eine Allianz für sichere Kommunikation…

Netzwerkkabel

Breitbandausbau

Breitbandausbau in Deutschland - connect diskutiert im…

Brennpunkt Breitband: Wo steht Deutschland auf dem Weg zur Gigabit-Gesellschaft? Hören Sie eine spannende und informative Diskussion im Podcast.

Smartphone mit Fußball

Geschenk für Mobilfunknutzer

DayFlat zur WM 2018: Telekom-Aktion mit kostenloser…

Die Telekom bietet zur WM 2018 kostenlose Tages-Flatrates an. Die Aktion ist nur an Tagen mit ausgesuchten Fußball-Spielen verfügbar.