Als Schutz vor Polizeiwillkür?

iOS 11: Tastenkombination schaltet Touch ID aus

Apple bringt diesen Herbst iOS 11 mit vielen Neuerungen auf den Markt. Darunter auch eine Funktion, mit der sich Touch ID schnell deaktivieren lässt.

iPhone 6 Touch ID Funktion

© Apple

Per Tastenkombination wird Touch ID beim iPhone  deaktiviert

Diesen Herbst ist es wieder so weit, Apple wird zusammen mit dem neuen iPhone eine neue Version seines iOS-Betriebssystems vorstellen. Neben einem veränderten Design und der Option, das Kontrollzentrum nach eigenen Vorlieben zu gestalten, wird es auch ein Update für die in iOS 10.2 hinzugefügte „SOS Notruf“-Funktion geben.

Notruf-Funktion schützt indirekt auch vor Polizeizugriff

Durch fünfmaliges Drücken der Standby-Taste wird jetzt nicht nur ein Notruf vorbereitet, sondern gleichzeitig auch noch der Fingerabdruck-Sensor deaktiviert. Danach lässt sich das iPhone nur noch per Passcode entsperren. Dies könnte - wie Archtechnica argumentiert - beispielsweise bei einer Kontrolle durch Grenz- oder Strafverfolgungsbehörden nützlich sein.

In den USA ist es Behörden nämlich erlaubt, ein Entsperren des Handys durch den Fingerabdruck zu erzwingen. Das Preisgeben eines Entsperrungs-Codes hingegen darf nicht erzwungen werden. Durch das unauffällige Abschalten von Touch ID wäre es den Behörden so nicht mehr möglich, schnellen Zugriff auf das iPhone zu erwirken.

Vorbereitung für Gesichterkennungs-Feature?

Gerüchten über das iPhone 8 zur Folge, wird es auch möglich sein, das Handy mit per Gesichtserkennung zu entsperren. Daher liegt es nahe, dass auch diese Funktion beim Betätigen der Tastenkombination zur Sicherheit des Nutzers deaktiviert wird.

Die aktuelle Beta-Version von iOS 11 lässt sich schon jetzt auf der der offiziellen Apple-Homepage herunterladen. Die Testversion dient dazu, ein Feedback zur Vorabversion zu geben, damit Apple die endgültige Software noch optimieren kann.

Tipp: In unserer Jobbörse finden Sie den zu Ihnen passenden Job!

iOS-11-Tipp: Das neue Kontrollzentrum

Quelle: WEKA Media Publishing GmbH
Apple hat mit iOS 11 das Kontrollzentrum umgebaut. Im Video zeigen wir die neuen Funktionen und Einstellungen.

Kurztipp iOS 11: Live Photos bearbeiten

Quelle: connect
Anleitung für iOS 11: Live Photos können nun weiter bearbeitet werden - so legen Sie ein Schlüsselfoto fest, kürzen das Live-Foto oder erstellen einen Loop.

Mehr zum Thema

Apple iOS 11 Augmented Reality
iOS-11-Update

Nach dem Update auf Apples neues Betriebssystem iOS 11 berichten einige iPhone-Nutzer von Problemen. Dies betrifft zum Beispiel den Mail-Versand.
iOS 11 Screenshot
Apple-iOS-11-Update

Apple liefert mit iOS 11.0.1 das erste Update seines neuen mobilen Betriebssystems aus. Es behebt Probleme und bringt Verbesserungen am Home-Screen.
Futuremark iPhone 5s
iOS-Updates

Futuremark hat anhand ihrer Benchmark-Daten untersucht, ob iPhones von Apple mit jeder iOS-Version langsamer werden. Das Ergebnis ist eindeutig.
Amazon Augmented Reality
AR View

Die neue Amazon-App für iOS 11 beherrscht nun Augmented Reality. Der Kunde soll so vor dem Kauf wissen, wie sich der Artikel in seiner Wohnung macht.
Apple iphone 8 Plus Front Logo
iOS-Update

Das Update auf iOS 11.3.1 schließt einige Sicherheitslücken und behebt Probleme beim iPhone 8, die beim Display-Tausch auftreten konnten.
Alle Testberichte
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Luxman PD 1714A Plattenspieler Aufmacher
Klang, Verarbeitung, Preis und Co.
Luxmans tritt mit seinem Plattenspieler PD 171A in der zweiten Runde mit Verarbeitung, Klang und mehr an. Der Test verrät, wie gut der Klang ist.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.