Apple Launch Event 2015

iPad Pro und iPad mini 4 am 9. September?

Apple stellt am 9. September 2015 die neuen iPhones und ein Apple TV vor. Möglicherweise sind in San Francisco auch das iPad mini 4 und das iPad Pro mit 12,9-Zoll-Display zu sehen.

© Apple

iPad mini 3 - im Herbst 2015 kommt der Nachfolger iPad mini 4

Morgen, am späten Nachmittag des 9. September startet Apple das Phone 6s und das iPhone 6s Plus. Das ist sicher. Sehr wahrscheinlich gibt es bei dem großen Apple Launch-Event in San Francisco auch das neue Apple TV und eine goldene Apple Watch Sport zu sehen. Möglicherweise stellt Apple in San Francisco aber auch zwei iPads vor. Das große iPad Pro und das kleine iPad mini 4 stehen nämlich ebenfalls kurz vor ihrem Start.

In den letzten Tagen sind immer wieder Details-Infos zu den Tablet-Neuheiten durchgesickert, die für ihre Vorstellung bereits im September sprechen. Und das, obwohl etwa die Produktion des iPad Pro hinter dem Zeitplan liegen soll und der Verkaufsstart erst gegen Ende November 2015 zu erwarten ist.

iPad Pro – das XXL iPad für Profis

Das iPad Pro von Apple ist bereits seit vielen Monaten ein Dauerthema. Das große iPad für Profis soll mit einem 12,9-Zoll-Bildschirm mit Force-Touch-Technik an den Start gehen – es wird also deutlich größer ausfallen als das iPad Air 2 (Test) mit seinem 9,7-Zoll-Display.

Gerüchten zufolge übernimmt der neue leistungsstarke A9X-Systemprozessor den Antrieb. Bereits die Basisversion des iPad Pro wird über einen 64 GB Speicher verfügen, eine Version mit 128 GB-Speicher soll ebenfalls angeboten werden. iOS 9.1 mit einer erweiterten Siri-Version soll beim Verkaufsstart im großen iPad vorinstalliert sein, einen erweiterten Split-Screen-Modus wird das große Apple-Tablet auch bieten. Akutellen Leaks zufolge soll iPad Pro über vier Stereo-Lautsprecher verfügen und in den Farben Gold, Silber und Spacegrau angeboten werden.

Wie 9to5mac berichtet, wird Apple sein Profi-Tablet nicht mit einem Stylus oder einer Tastatur gebündelt anbieten, sondern diese Accessoires als Zubehör verkaufen.

iPad mini 4 – deutliche Verbesserungen erwartet

Nachdem Apple das iPad mini 3 (Test) nur sehr spärlich gegenüber dem Vorgänger verbessert hatte, sind beim iPad mini 4 größere Überarbeitungen zu erwarten. Das beginnt beim Design, bei dem das iPad Air 2 als Vorbild dienen soll. Erwartet wird, dass das iPad mini 4 mit 6 Millimeter besonders dünn ausfallen soll.

Das neue kleine iPad verfügt vermutlich über ein 7,9-Zoll-Display mit Force-Touch-Technik. Der Bidschirm soll erstmals die Splitscreen-Funktion bieten. Das iPad mini 4 erhält einen neuen Prozessor als Antrieb, unklar ist welcher. Möglicherweise baut Apple ins kleine iPad den A9-Prozessor ein, der auch im iPhone 6s Plus eingesetzt wird. Ein Arbeitsspeicher mit 2 GB RAM scheint wahrscheinlich.

Deutlich nachbessern wird Apple bei den Kameras – eine 8-Megapixel-iSight-Kamera wird auf der Rückseite des iPad mini 4 erwartet. Eine Vorstellung des iPad mini 4 im September ist jedoch etwas ungewöhnlich. Bislang hat Apple alle kleinen iPads in der zweiten Oktoberhälfte vorgestellt. 

Mehr zum Thema

iOS-Jailbreak "unc0ver" umgeht Apples…

Vor Kurzem erschien Apples neueste iOS-Version. Bereits jetzt gibt es den ersten Jailbreak für Version 13.5. So lassen sich verschiedene…
Betriebssystem für iPhone, iPad, Apple Watch & Co.

iOS 14 landet auch auf älteren iPhones, bei watchOS 7 fallen Modelle weg. Wer erhält das Update und welche Funktionen gibt es nur auf neuen Geräten?
Aktuelle Angebote im Apple App Store

Spiele und Apps für iPhone und iPad: Diese iOS-Apps gibt es heute kostenlos oder reduziert. Wir listen die besten Deals im Apple App Store auf.
CarKey, Health-Updates und mehr

Apple hat iOS 13.6 sowie Updates für iPad, Apple Watch und weitere Geräte veröffentlicht. Eine neue Funktionen war eigentlich erst für iOS 14 geplant.
iPad Air, Apple Watch und iPhone?

Apple hat für den 15. September ein virtuelles Apple Event angekündigt. Kommt das iPhone 12, oder konzentriert Apple sich auf andere Produkte?