Top-Phones zum Top-Preis

iPhone 11: Aldi-Angebot verpasst? Hier sind die besseren Schnäppchen

Das iPhone 11 gehört zu den Topsellern im Markt. Während Apple den Preis stabil hält, kann man bei anderen Händlern sparen – muss allerdings schnell sein.

© Apple

Topseller: Das iPhone 11 verkauft sich gut – und ist im Web billiger zu haben als bei Apple.

Die Meldung ließ aufhorchen: Aldi Talk verkaufte das iPhone 11 mit 64 GB Speicher in Schwarz oder Weiß für 765 Euro inklusive 10-Euro-Guthaben für die Prepaid-Karte Aldi Talk. Zum Vergleich: Apple ruft in seinem Shop 799 Euro auf – dafür hat man aber auch die freie Farbwahl. Inzwischen ist das Aldi-Angebot vergriffen, aktuell gibt es nur noch die 256-GB-Version in Weiß für 949 Euro (Apple: 969 Euro, alle Farben).

Deutlich billiger als Aldi

Wer die Offerte verpasst hat, muss sich nicht ärgern – im Gegenteil: Andere Anbieter sind preislich deutlich attraktiver, wie ein Blick auf Preisvergleiche zeigt. Die Farben sind freilich auch hier eingeschränkt. 

Das iPhone 11 Pro mit 512 GB in Silber ist bei Aldi für 1479 Euro erhältlich – ein guter Preis (Apple: 1549 Euro). Allerdings nicht konkurrenzlos: Bei Amazon wird man ab 1455 Euro fündig (Space Grey). Wie immer gilt also auch hier: Vergleichen zahlt sich aus.

Mehr zum Thema

Apple-Smartphone

Wer ein iPhone unter den Weihnachtsbaum legen möchte, muss sich langsam für ein Angebot entscheiden. Wo gibt es das Apple-Smartphone günstig?
Advents-Sale

Aldi bzw. Aldi Talk haben vor Weihnachten günstige Smartphone-Angebote. Aktuell gibt es das Samsung Galaxy S10 Plus für 659 Euro: aktueller Bestpreis!
Aldi-Angebot

Im aktuellen Aldi-Prospekt (KW8) ist das Galaxy Note 10 Plus gelistet. Sie bekommen es u.a. für einmalig 899 Euro. Lohnt sich das Angebot zu dem…
Angebot ab 19.03.

Wer günstige True-Wireless-Kopfhörer kaufen möchte, bekommt bei Aldi ein neues Angebot. Ab 19.03. sind die Motorola Verve Buds 110 für 35 Euro…
Ab 6. April

Aldi Nord hat das Xiaomi Redmi 8a ab 6. April für 99,99 Euro im Angebot. Was kann das Einsteiger-Smartphone unter 100 Euro und lohnt sich der Kauf?