Verkaufsstart

iPhone 6S und 6S Plus sind ab sofort erhältlich

Apple startete am heutigen Freitag den Verkauf seiner neuen iPhones. Im Onlineshop von Apple beträgt die Lieferzeit zurzeit beim iPhone 6S etwa zwei Wochen, beim iPhone 6S Plus drei bis vier Wochen.

© Apple

Verkaufsstart: Das iPhone 6S und iPhone 6S Plus sind ab sofort erhältlich.

Apple präsentierte seine neuen iPhones am 9. September – nun ist Verkaufsstart und seit heute wird das iPhone 6S und das iPhone 6S Plus in Deutschland ausgeliefert. Wie üblich bildeten sich vor einigen Apple Store Filialen Schlangen von iPhone-Fans, die möglichst früh an ein iPhone des Jahres 2015 kommen wollten.

Einen konkreten Überblick über die aktuellen Liefersituation in den Shops gibt es zurzeit nicht. Im Online-Shop von Apple bietet sich folgendes Bild: Wer jetzt ein iPhone 6S mit 16 GB, 64 GB oder 128 GB Speicher bestellt, muss mit einer Wartezeit von ein bis zwei Wochen rechnen. Lediglich beim 959 Euro teuren goldenen iPhone 6s mit 128 GB gibt Apple eine längere Lieferzeit (zwei bis drei Wochen) an.  

Lesetipp: iPhone 6S und iPhone 6S Plus in ersten Tests

Bis zu vier Wochen Lieferzeit beim iPhones 6S Plus

Deutlich länger ist die Wartezeit beim iPhone 6S Plus mit dem größeren 5,5-Zoll-Display. Wer es im Apple Onlineshop erwerben will, muss zwischen drei und vier Wochen warten – egal für welche Speichervarianten und welche Gehäusefarbe sich ein Käufer entscheidett.

Wie connect bereits berichtete, sollen die Lieferprobleme beim iPhone 6S Plus mit Fertigungsproblemen bei der Hintergrundbeleuchtung des Displays zusammenhängen. 

© Gravis

Heute Morgen: Apple Fans vor der Gravis-Filiale in Berlin am Ernst-Reuter-Platz

Mehr zum Thema

Neues iPhone 2018

Mehr Speicher und Bedienstift: Kommende iPhone-Modelle sollen mit dem Samsung Galaxy Note 9 mithalten können.
Preis, Release, Modelle und mehr

Die Apple-Keynote ist für Mitte September angesetzt und Gerüchte rund um Release, Preis und Ausstattung der iPhone-2018-Modelle verdichten sich.
Leak

Schluss mit Plus: Kurz vor dem Release-Event kommende Woche ist offenbar auch der Name für das große 2018er iPhone durchgesickert: iPhone XS Max.
Neue Apple-Smartphones 2019

Wie werden die neuen iPhone-Modelle aussehen? Ein Analyst mit solider Trefferquote bremst allzu hohe Erwartungen.
Fehlende Funktion im Sperrbildschirm

Das neue iPhone SE 2020 hat keinen 3D-Touch-Sensor, aber anders als beim iPhone 11 hat Apple einige der Funktionen nicht ersetzt. War das Absicht?