iPhone-Bug

Kurioser iOS-Bug: „Taiwan“ lässt iPhone abstürzen

Ein Sicherheitsforscher hat einen kuriosen Bug in iOS entdeckt, bei dem ein gewöhnliches Wort das iPhone zum Absturz bringt. Was steckt dahinter?

Apple iPhone 8 (Plus) Front

© connect

Eine bestimmte Zeichenfolge kann das iPhone zum Absturz bringen.

Berichte über bestimmte Zeichenkombinationen, die das iPhone zum Absturz bringen können, gibt es immer wieder. Meist handelt es sich dabei um Schriftzeichen oder Symbole, die das Gerät nicht verarbeiten kann. Jetzt ist wieder so ein Fall aufgetaucht. Kurios dabei ist, dass es sich dabei um eine alltägliche Kombination aus sechs Buchstaben handelt.

Wenn ein iPhone-Nutzer das Wort „Taiwan“ in einer Messenger-App eingibt, kann es sein, dass das Display plötzlich schwarz wird. Dieses Szenario beschreibt der Sicherheitsforscher Patrick Wardle in seinem Blog Objective-See. Aufmerksam wurde er auf das Problem durch eine Bekannte aus Taiwan. Sie berichtete, dass Messenger-Apps wie iMessage, WhatsApp oder Facebook Messenger jedes Mal abstürzten, wenn sie das Wort „Taiwan“ eintippte, oder aber eine Nachricht mit dem Emoji einer taiwanischen Flagge erhielt.

Wie Patrick Wardle herausgefunden hat, liegt das Problem offenbar beim taiwanischen Flaggen-Emoji beziehungsweise bei einer Code-Abfrage, die vor dessen Anzeige ausgelöst wird. Hintergrund ist wohl die chinesische Zensur, der sich Apple unterordnet: Auf iPhones in China wird das Emoji der taiwanischen Flagge nicht angezeigt, worüber auch beispielsweise im Forum von Macrumors diskutiert wurde. Wenn also eine Nachricht mit diesem Emoji im Inhalt geöffnet wird, oder das iPhone bei der Eingabe des Wortes „Taiwan“ in einer Messenger-App die Flagge als Emoji-Vorschlag anzeigen will, erfolgt zunächst eine Abfrage, ob die Region im iPhone auf China eingestellt ist. Ist dies der Fall, wird das Emoji nicht angezeigt.

Ist das iPhone nicht auf China eingestellt, sollte das Emoji eigentlich ganz normal angezeigt werden. Wenn die Lokalisierungsabfrage aber aus irgendeinem Grund fehlschlägt und das iPhone die eingestellte Region nicht zuordnen kann, wird ein ungültiger Befehl ausgegeben und die App stürzt ab. Apple selbst gibt an, dass der Fehler auftritt, wenn sich das Gerät in einem „nicht unterstützten regionslosen Zustand“ befindet. Wie genau es dazu kommen kann und wie viele Geräte davon betroffen sind, ist unklar. In der aktuellen iOS-Version iOS 11.4.1 hat Apple den Bug bereits behoben.

Mehr zum Thema

iPhone iPad Download
Sicherheitslücke bei Apple?

Wie sicher ist das neue iOS 12.1? Laut Sicherheitsexperten gibt es eine Möglichkeit, die Code-Eingabe zum Entsperren des iPhones auszuhebeln.
Apple iPhone iPad Aktualisierung Screenshot
Aktualisierung für iPhone, iPad und Co.

Mit dem Betriebssystem-Update kommen einige sinnvolle Neuerungen, zum Beispiel für FaceTime. Die Software-Aktualisierung im Überblick.
iPhone X Vodafone-Vertrag Amazon
Mobilfunkvertrag mit Apple-Smartphone

Auf Amazon gibt es einen Vodafone-Tarif mit 11 GB Datenvolumen und iPhone X. Ob der Deal ein Schnäppchen ist, zeigt unser Preis-Check.
iOS 12.1 FaceTime
Facetime-Fehler ermöglicht heimliches Abhören

Über einen Fehler in Facetime konnte man andere Nutzer ohne deren Wissen belauschen. Mit iOS 12.1.4 schließt Apple nun die Sicherheitslücke.
Apple iPhone SE
Support-Ende für ältere iOS-Geräte

Apples neues Betriebssystem iOS 13 wird im Herbst erscheinen. Zu den iPhones, die kein Update mehr erhalten, soll auch ein jüngeres Gerät zählen.
Alle Testberichte
Huawei Y7 2019
Übersicht 2019
Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht listet alle aktuellen Huawei-Smartphones, die den connect Test durchlaufen haben.
Unitymedia Logo Firmensitz
connect Festnetztest 2019
Überraschung: Nachdem die Kölner in den letzten Jahren im Mittelfeld landeten, sind sie diesmal der Sieger im connect Festnetztest 2019.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.