Augmented-Reality-Brille

Microsoft HoloLens: Release im November

Interessenten können ab sofort die Microsoft HoloLens vorbestellen, die mittels Augmented Reality holographischen Inhalt in die reale Welt transportiert.

Microsoft HoloLens Autodesk Fusion

© Microsoft

Microsoft HoloLens Autodesk Fusion: virtuelles 3D-Modell eines Roboterarmes

Nachdem die HoloLens von Microsoft erstmals im Januar 2015 der Öffentlichkeit präsentiert wurde, kann die neue AR-Brille nun in Deutschland vorbestellt werden. Auch Nutzer aus Frankreich, Großbritannien, Irland, Australien und Neuseeland dürfen sich die HoloLens reservieren, die im November ausgeliefert werden soll.

Microsoft setzt bei der Entwicklung unter anderem auf Zusammenarbeit mit Partnern aus verschiedenen Branchen wie der Luftfahrt-, Raumfahrt- und Automobilindustrie, wie zum Beispiel Airbus, Audi und der NASA, für die das Produkt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten bieten dürfte. Das Konzept der HoloLens besteht dabei aus Mixed Reality, einer Mischung aus Augmented Reality und Virtual Reality.

"Als wir mit der neuen Mixed-Reality-Produktkategorie gestartet sind, war uns klar, dass viele der besten Innovationen dann entstehen würden, wenn die Technologie von anderen eingesetzt wird. Die Projekte unserer Partner und Entwickler sind sehr inspirierend. Bislang stehen wir aber erst am Anfang der enormen Möglichkeiten, die Mixed Reality bietet.", sagt Alex Kipman, Manager aus der Microsoft Devices Group.

Für das kommende Jahr plant Microsoft außerdem ein Update für Windows 10, mit dem Microsofts hauseigene Mixed-Reality-Plattform Windows Holographic nutzbar sein wird.

Im Moment ist die Microsoft HoloLens nur zur Nutzung für Entwickler und Unternehmenskunden gedacht. Wann und ob sie auch für Privatkunden erhältlich sein wird, ist noch unklar. Laut Microsoft liegt die AR-Brille preislich mit der Developer Edition bei 3.299 Euro und der Commercial-Suite-Version im Moment bei 5.489 Euro.

Microsoft HoloLens mit Zubehör

© Microsoft

Microsoft HoloLens mit Zubehör: Ladegerät mit Kabel, Nasenpolster, Anklicker und Transporttasche

Mehr zum Thema

Microsoft Lumia 650
Einsteiger-Smartphone mit Windows 10

Microsoft bringt ein zweites günstiges Smartphone mit Windows 10 auf den deutschen Markt.
Microsoft Lumia 650
Windows-10-Smartphone

Microsoft hat mit dem Lumia 650 ein neues Windows-10-Smartphone vorgestellt. Das 5 Zoll große Smartphone soll noch im Februar in den Handel kommen.
Nokia Lumia 735
Lumia

In Italien hat Vodafone ein Update auf Windows 10 Mobile für sechs Lumia-Modelle angekündigt. Das Rollout soll nächste Woche beginnen.
Microsoft
Microsoft Smartphones

In einem Interview kündigt Microsoft-CEO Satya Nadella Veränderungen im Hardware-Bereich an.
Das Smartphone als Mini-PC
Windows 10 Mobile

Der Microsoft-Manager Joe Belfiore hat indirekt das Ende von Windows 10 Mobile bestätigt. Neue Windows-Phones sind demnach nicht zu erwarten.
Alle Testberichte
Sony WH-1000XM2
Adaptive-Noise-Cancelling-Kopfhörer
73,0%
Die Over-Ear-Kopfhörer von Sony punkten mit gutem adaptivem Noise-Cancelling. Die Bedienung bietet per App viele…
Apple iPad 2018 mit Apple Pencil
Günstiges iPad mit Apple Pencil
79,0%
Während das iPad Pro höchsten Ansprüchen genügt, repräsentiert das iPad 2018 ein Tablet für jedermann. Im Fokus stehen…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.