Budget-Smartphones

Poco M5 und M5s vorgestellt - Alle Details

Smartphone-Hersteller Poco hat mit dem M5 und M5s zwei neue Smartphones vorgestellt, die mit guter Technik bei günstigem Preis punkten wollen. Mit welchen technischen Daten das gelingen soll, zeigen wir in der folgenden Übersicht.

News
VG Wort Pixel
Poco M5
Poco startet für M5 und M5s eine Erstkäufer-Aktion.
© Poco

Xiaomi-Tochter Poco erweitert ihr Smartphone-Portfolio um zwei Geräte der Einsteigerklasse: Mit dem M5 und M5s richtet sich das Unternehmen mit den beiden Geräten laut einer Pressemitteilung an "unterhaltungshungrige" Nutzer und verspricht Gaming-Performance zu günstigem Preis. Mit welchen Specs das erfolgen soll, zeigen wir in der folgenden Übersicht.

Poco M5 und M5s: Alle technischen Daten im Überblick

Beim M5 setzt Poco auf ein 6,58 Zoll großes Display mit der klassischen FHD+-Auflösung in Höhe von 2.408 x 1.080 Pixeln und einer dynamischen Bildwiederholrate von bis zu 90 Hertz. Das M5s hingegen verzichtet auf letzteres, wird dafür aber mit einem höherwertigen AMOLED-Panel ausgestattet.

Sowohl das M5 als auch das M5s arbeiten mit einem Helio-Prozessor von MediaTek als SoC. Während das M5 ein G99 mit einer Taktrate von bis zu 2,2 Gigahertz erhält, gibt sich das M5s mit dem marginal schwächeren G95 (Taktrate: bis zu 2,05 Gigahertz) als SoC zufrieden. Beide Smartphones können mit wahlweise vier oder sechs Gigabyte Arbeitsspeicher erworben werden. Auch beim internen Speicher bietet Poco mit 64 oder 128 GB je zwei Kapazitäten an.

Mit einem Quad-System bestehend aus einer 64-MP-Hauptkamera, einem acht Megapixel fassenden Ultraweitwinkel sowie einem Makro- und Tiefensensor mit jeweils zwei Megapixeln erhält das M5s die nominell bessere Kamera. Im Gegensatz hierzu fällt beim M5 die Ultraweitwinkellinse weg, ebenso muss sich die Hauptkamera mit einer Auflösung von 50 Megapixeln begnügen.

Die Akkukapazität fällt bei beiden Modellen mit 5.000 mAh identisch aus. Für das M5 wird ein 18-Watt-Charger beigelegt, das M5s kann mit einem 33W-Ladegerät potenziell noch schneller laden. Auf den 5G-Mobilfunkstandard verzichten beide Geräte allerdings.

Poco M5 und M5s: Preis und Release

Sowohl das Poco M5 als auch das M5s werden laut Hersteller ab dem 12. September im Handel erhältlich sein. In der ersten Verkaufswoche bietet Poco die Geräte vergünstigt an: So soll das M5 in der Basisvariante (4+64 Gigabyte) für 169,99 Euro verkauft werden, der Preis des M5s liegt im gleichen Zeitraum bei 189,90 Euro. Die höherwertigen Varianten sollen jeweils 20 Euro mehr kosten. Vertrieben wird die Erstkäufer-Aktion ausschließlich über die offizielle Webseite sowie bei Amazon.

Der Preis des Poco M5, welches in den Farben Schwarz, Grün und Gelb erhältlich sein wird, steigt im Anschluss auf 189,90 Euro im Basismodell. Ebenso steigt der Preis des in Grau, Weiß und Blau erhältlichen M5s nach dem Aktionszeitraum auf 209,90 Euro.

6.9.2022 von Jusuf Hatic

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Sony-Xperia-10-III-vs-Poco-F3-5G

Mittelklasse-Smartphones mit 5G

Sony Xperia 10 III und Xiaomi Poco F3 5G im Vergleichstest

Mit dem Xiaomi Poco F3 5G und dem Sony Xperia 10 III haben wir zwei ambitionierte, 5G-fähige Smartphones der 400-Euro-Klasse im Test. Wer gewinnt das…

POCO-M4-Pro-5G

Preis, technische Daten, Marktstart

Poco M4 Pro vorgestellt: Starke Mittelklasse für wenig Geld

Für 230 Euro bekommt man beim Poco M4 Pro eine 50-MP-Kamera, 33-Watt-Laden, 5G und ein 90-Hz-Display. Hier gibt's alle Infos zu den neuen Smartphones.

Poco F4

Globaler Launch

Poco F4 und X4 GT: Neue Smartphones vorgestellt

Mit dem F4 und X4 GT will Smartphone-Hersteller Poco seine Stellung im Mittelklasse-Segment weiter ausbauen. Was das Poco F4 und X4 GT auszeichnen,…

Xiaomi Poco M4 5G

Einsteiger-Smartphone

Poco M4 5G: Xiaomi stellt günstiges Smartphone vor

Xiaomi hat mit dem Poco M4 5G ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt. Neben 5G bietet es ein 90-Hz-Display und einen 5.000-mAh-Akku.

Xiaomi 12 Ultra Concept

1-Zoll-Sensor und Leica-Objektive

Xiaomi 12S Ultra Concept: Smartphone mit Wechselobjektiven

Xiaomi zeigt in Teasern das 12S Ultra Concept. An das Smartphone mit 1-Zoll-Sensor können Wechselobjektive von Leica andocken.