Pokémon GO, Fortnite und Co. ohne Datenverbrauch

Telekom Stream On Gaming: Spielen ohne Datenvolumen zu verbrauchen

Die Gerüchte zum Gaming-Update für die Telekom-Tarifoption Stream On haben sich bewahrheitet. Zum Start von Stream On Gaming stehen 17 Spiele-Partner bereit.

Teenager mit Smartphone

© Syda Productions / Fotolia.com

Update: Unter dem Namen Stream On Gaming hat die Telekom passend zur Gamescom 2018 die neue Erweiterung der Tarifoption Stream On vorgestellt. Kunden unter 27 Jahren erhalten die Option kostenlos, für ältere Kunden lässt sie sich für 2,95 freischalten. Zum Start haben sich 17 Partner angekündigt, deren Spiele-Apps mit Stream On Gaming funktionieren. Darunter sind folgende Titel, weitere dürften in nächster Zeit folgen:

  • Asphalt 8
  • Asphalt 9
  • Big Farm
  • Clash of Clans
  • Clash Royale
  • Disney Magic Kingdoms
  • Dungeon Hunter Champions
  • Elvenar
  • Empire: Four Kingdoms
  • Fortnite Mobile
  • Forge of Empires
  • Hatch Cloud Gaming
  • Modern Combat
  • Need for Speed No Limits
  • Pokémon Go
  • RealRacing 3
  • World of Tanks Blitz
  • World of Warships Blitz

Originalmeldung vom 17.08.2018

Stellen Sie sich vor, Sie spielen Pokémon GO und wollen nur noch einen Curveball werfen, um ein legendäres Pokémon zu fangen – und dann liegt Ihr Smartphone ohne verfügbares Datenvolumen in der Hand. Mindestens genauso schlimm ist es, wenn Sie sich beim Battle-Royale-Shooter Fortnite von Rang 100 in die Top 2 gekämpft haben, und der letzte Gegner Sie ohne Gegenwehr plattmacht, weil Ihr Smartphone keine Verbindung mehr aufbauen darf. Wer hat sich in so einer Situation nicht schon einmal unbegrenztes Datenvolumen zum Spielen gewünscht?

Genau dies könnte für viele Nutzer in den nächsten Tagen zur Verfügung stehen: Denn wie „Cashy“ vom gleichnamigen Blog und die Blogger von mobiflip.de übereinstimmend berichten, sollen Telekom-Kunden, die den Dienst Stream On nutzen, ab dem 21. August eine Gaming-Option hinzubuchen können. Die Infos kommen aus angeblichen Unterlagen für Vertriebspartner.

Mit Stream On nutzen Kunden eine ganze Reihe ausgewählter Streaming-Dienste ohne Verbrauch ihres Datenvolumens – bislang ausschließlich für Musik und Videos; dafür jedoch mit fast allen wichtigen Anbietern und Medienkanälen, etwa Netflix, Spotify, die Öffentlich-Rechtlichen Mediatheken, Youtube und mehr.

Für Telekom Stream On Gaming stehen angeblich schon erste Partner fest. So sollen sich Titel wie Pokémon GO, Fortnite, Clash Royale, Clash of Clans, World of Tanks / Warships Blitz, Empire: Four Kingdoms, Forge of Empires und weitere beliebte Spiele-Apps mit Stream On spielen lassen. Ab dem 22. August seien alle Partner unter www.telekom.de/streamon einzusehen.

Lesetipp: Telekom Stream On – Ohne Datenverlust streamen

Stream On ist seit 2017 auf dem Markt und lässt sich mittlerweile mit verschiedenen Verträgen - teilweise auch kostenfrei - hinzubuchen. Dazu zählen etwa die aktuellen Young-Tarife (Magenta Mobil XS, S, M, L Young). Das Gaming-Feature für Stream On ist laut den Quellen jedoch nicht automatisch Bestandteil des bereits optionalen Dienstes, stattdessen können interessierte Nutzer es zusätzlich oben drauf buchen. Der Preis soll 2,95 Euro betragen.

Mehr zum Thema

Fortnite Android Beta
Battle-Royale-Shooter

Endlich startet Fortnite auch für Android. Wir erklären, welche Smartphones an der Beta teilnehmen können und welche Vorteile Samsung-Besitzer haben.
fortnite play store
Gefahr durch APK-Downloads

Die Android-Version von Fortnite gibt es nicht im Play Store zum Download sondern bei Epic. Darauf hat Google nun aus Sicherheitsgründen reagiert.
fortnite android beta
Einnahmen analysiert

Fortnite gibt es nicht im Play Store, denn Epic Games setzt auf APK-Downloads. Dadurch gehen Google mehr als 50 Millionen US-Dollar durch die Lappen.
Fortnite mobile for Android: Installer
App-Installer als Gefahrenquelle

Epic Games hat Fortnite für Android unabhängig vom Google Play Store veröffentlicht und dabei eine Schwachstelle offengelassen.
telekom magentamobil tarife
IFA 2018

Mehr Datenvolumen, aber teils auch höhere Kosten: Die Deutsche Telekom hat auf der IFA 2018 neue MagentaMobil-Tarife vorgestellt. Hier die Details.
Alle Testberichte
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Sonoro Stream One-box
One-Box-System
Die Sonoro Stream fällt durch Design und Ausstattung auf. Kann das kleine One-Box-System im Test auch mit seinem Klang überzeugen?
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.