Neue A-Klasse von Samsung

Galaxy A52 (5G) und A72 vorgestellt

Drei neue Smartphones komplettieren Samsungs A-Serie 2021. Sie sehen ultragut aus und beeindrucken mit schnellen OLED-Displays. Es gibt aber einen Haken.

News
VG Wort Pixel
Samsung Galaxy A72 und A52
Die neuen Modelle der A-Serie in einem Bild: Links das Samsung Galaxy A72, rechts das Galaxy A52 (5G).
© Samsung

Die Neuen heißen A52 (349 Euro), A52 5G (429 Euro) und A72 (449 Euro). Zusammen mit dem Anfang Januar vorgestellten Galaxy A32 5G (zur News)hat Samsung nun sein gesamtes Mittelklasse-Portfolio (unterhalb von 500 Euro) neu aufgestellt und bietet dem Nutzer eine breite Auswahl im Bereich zwischen 250 und 500 Euro an.

Eine klare Linie

Auffällig und besonders gelungen ist das einheitliche Design mit dem matten Korpus, der schnörkellos ist und mit seiner durchgehenden Einfärbung wie aus einem Guss wirkt. Alle vier Modelle der A-Serie sind in den Farben schwarz, weiß, violett und blau erhältlich. Diese klare Produktpolitik wünschen wir uns auch von anderen Herstellern.

Die drei neuen Smartphones sind allesamt wasserfest nach IP67 und haben Stereo-Lautsprecher mit Dolby Atmos. Eine weitere Gemeinsamkeit sind die schnellen OLED-Bildschirme mit einer Wiederholrate von 90 Hertz (A52, A72) beziehungsweise 120 Hertz (A52 5G). Außerdem ist mit Samsungs vielseitiger Benutzeroberfläche One UI auf der Basis von Android 11 die gleiche Software-Basis installiert. Samsung garantiert für die Modelle 3 neue Android-Versionen und 4 Jahre Sicherheitspatches. In dieser Preisklasse ist das einmalig und ein starkes Verkaufsargument.

5G nur bei einigen Modellen

Etwas ratlos lässt uns dagegen die Connectivity zurück. Während die chinesische Konkurrenz (Oppo, OnePlus, Realme, Huawei) den modernen Mobilfunkstandard 5G bis hinunter in den Einsteigerbereich einbaut, sind nur zwei Modelle der A-Serie (A32 5G und A52 5G) damit ausgestattet. Das ist im Jahr 2021, in dem die Netzbetreiber 3G abschalten und den 5G-Ausbau massiv verstärken, nicht mehr zeitgemäß und ein schwerwiegender Nachteil.

Während die beiden A52er bis auf 5G nahezu identisch sind, kommt das A72 mit dem größeren Display und dem besseren Kamerasystem: Zusätzlich zum Ultraweitwinkel und zum Weitwinkel ist eine Telebrennweite eingebaut, die einen 3x optischen Zoom ermöglicht.

Die neuen Smartphones sind ab sofort im Handel in unterschiedlichen Speicherkonfigurationen erhältlich: Das A52 für 349 Euro (6/128 GB) oder 409 Euro (8/256 GB), das A52 5G für 429 Euro (6/128 GB) oder 489 Euro (8/256 GB), das A72 für 449 Euro (6/128 GB).

Samsung Galaxy A52 technische Daten

Samsung Galaxy A52 5G technische Daten

Samsung Galaxy A72 technische Daten

17.3.2021 von Andreas Seeger

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Dual-SIM-Smartphone

Smartphones mit zwei SIM-Karten

Dual-SIM-Smartphones: Darauf müssen Sie achten

Sie wollen zwei SIM-Karten in einem Handy nutzen? Wir zeigen aktuelle Dual-SIM-Smartphones. Darauf müssen Sie bei der Auswahl achten.

Samsung Galaxy S21

Übersicht

Samsung Galaxy: Alle Smartphone-Modelle im Test

Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht zeigt alle Samsung Galaxy Smartphone-Modelle, die connect im Test geprüft hat.

Samsung Galaxy Fold im Test

Smartphone

Samsung Galaxy Fold im Test

82,8%

Das Samsung Galaxy Fold könnte mit seinem biegsamen Flexdisplay eines Tages als Technologievorreiter in die Smartphonegeschichte eingehen. Dazu muss…

Samsung a52s

Offizieller Release des neuen A-Klasse-Modells

Samsung Galaxy A52s 5G: Upgrade für Mittelklasse-Smartphone

Samsung hat das neuste Modell der Galaxy A-Klasse vorgestellt. Was das neue A52s 5G vom Vorgänger A52 5G unterscheidet, verraten wir im Artikel.

samsung-m22

Smartphone unter 300 Euro

Samsung Galaxy M22 in Deutschland vorgestellt

Samsung erweitert seine Galaxy M-Reihe und hat nun das M22 vorgestellt, das vor allem preislich überzeugen soll.