Messenger

Whatsapp-Ausfall: Telegram gewinnt 3 Millionen neue Nutzer

Des einen Leid, des anderen Freud: Die massiven Probleme von Whatsapp am Mittwochabend ließen bei Telegram die Nutzerzahlen in die Höhe schnellen.

Whatsapp Telegram

© Whatsapp / Telegram / Montage: connect

Der Ausfall von Whatsapp lockte offenbar zahlreiche Nutzer zum Konkurrenten Telegram.

Whatsapp, Instagram und Facebook hatten am Mittwoch, den 13. März, weltweit mit massiven Problemen zu kämpfen. Bilder konnten nicht versandt werden, Nachrichten blieben hängen oder die Dienste verweigerten komplett den Dienst. Sogar Gamer mit Oculus VR waren betroffen. Schuld war laut Facebook eine Umstellung der Server-Konfiguration. Doch während der Ausfall für Whatsapp ärgerlich war, freute sich Konkurrent Telegram über einen massiven Nutzer-Zustrom.

In seinem öffentlichen Telegram-Kanal "Durov's Channel" verkündete Telegram-Gründer und -CEO Pavel Durov am Tag nach der Whatsapp-Panne, sein Messenger habe in den vergangenen 24 Stunden über 3 Millionen Neuanmeldungen verzeichnet. Dies sei gut, denn Telegram habe wahre Privatsphäre und unbegrenzten Platz für alle.

Im Vergleich zu den 1,5 Milliarden aktiven Whatsapp-Nutzern weltweit sind die 3 Millionen Nutzer zwar nur ein Klecks. Doch für Telegram, das vor gut einem Jahr die Marke von 200 Millionen monatlich aktiven Nutzern durchbrochen hat, sind 3 Millionen neue Nutzer in nur 24 Stunden eine ordentliche Hausnummer.

Lesetipp: Whatsapp Online-Status verbergen

Durovs Verweis auf "wahre Privatsphäre" in Konkurrenz zu Whatsapp ist jedoch mit ein wenig Skepsis zu betrachten. Denn im Vergleich zum Facebook-Messenger sind normale Chats in Telegram nicht mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt. Lediglich "Geheime Chats" bieten diesen Schutz. Wer sich wirklich um seine Privatsphäre sorgt, sollte sich daher eher Experten-Empfehlungen wie Signal oder Threema ansehen.

Mehr lesen

Messenger Apps
Messenger-Apps

WhatsApp ist der am weitesten verbreitete Messenger, doch die enge Verknüpfung mit Facebook schreckt viele Nutzer ab. Wir zeigen fünf Alternativen. 

Mehr zum Thema

Telegram Update Sprachanrufe
Whatsapp-Alternative

Mit dem Update auf Telegram Version 3.18 sind nun auch VoIP-Telefonate möglich. Besondere Aufmerksamkeit verdient die Verschlüsselung.
Whatsapp Störung Probleme
#whatsappdown

Nachrichten wurden nicht zugestellt, Whatsapp Web reagierte nicht: Der beliebte Messenger Whatsapp hatte am Freitag mit Problemen zu kämpfen.
WhatsApp Gruppenchat
Server-Schwachstelle

Ein Forscherteam aus Bochum hat herausgefunden, dass in WhatsApp Sicherheitslücken für Gruppenchats bestehen. Facebook wiegelt ab.
Whatsapp GIF-Suche
Messenger

Whatsapp schraubt weiter an der GIF-Funktion. Bereits das nächste Update der Android-App könnte praktische Verbesserungen bringen.
Whatsapp Update Gruppen Funktionen
Neue Version der Android- und iOS-App

Großes Update für Whatsapp: Der Messenger überarbeitet seine Gruppen und ergänzt viele neue Features. Hier die Änderungen im Überblick.
Alle Testberichte
Honor View 20 im Test
Smartphone
86,8%
Honor katapultiert sich mit seinem Topgerät in neue Regionen. Das View 20 bietet Oberklasse-Technologie mit wenigen…
Kleine Kiste alles an Bord: Linn Selekt DSM Aktiv im Test
Komplettsysteme ohne Boxen
Wir leben im Schlaraffenland. Vor einiger Zeit brauchte es noch große Türme an Elektronik – Linn inszeniert die Gegenwelt: alles unter einer Haube,…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.