WhatsApp Bilder speichern

WhatsApp für iOS legt Foto-Ordner an

Für mehr Ordnung sorgt WhatsApp auf dem iPhone ab Version 2.17.3. Mit dem Update des Messengers landen gespeicherte Bilder in einem eigenen Ordner.

News
Whatsapp Update Fotos zeichnen
WhatsApp: Automatisch gesicherte Fotos werden nach dem Update in einem eigenen Foto-Ordner abgelegt.
© Whatsapp / Montage: connect.de

Mit der Aktualisierung auf die iOS-Version 2.17.3 bringt WhatsApp mehr Ordnung und schnellere Übersicht in Fotos, die von der App automatisch auf dem iPhone abgespeichert werden.

Denn für diese Bilder legt die Messaging-App fortan einen eigenen Foto-Ordner innerhalb der in iOS-integrierten Standardanwendung "Fotos" ab. Im Ordner "WhatsApp" finden sich alle Fotos, die über WhatsApp empfangen oder versendet wurden - allerdings nur, wenn im Messenger die Funktion "Empfangenes sichern" aktiviert ist. Zu finden ist dieser Regler in den "Einstellungen" unter dem Menüpunkt "Chats".

Statt mühsam im Hauptordner "Momente" zu suchen, in dem sich WhatsApp-Bilder mit anderen Handyfotos vermischen, hat man so direkten Zugriff auf die Aufnahmen aus den Chats.

Mit WhatsApp gesendete und empfangene Bilder lassen sich nach wie vor aber auch direkt in WhatsApp für iOS wiederfinden. Dafür müssen Nutzer lediglich in einem Chat auf den Namen ganz oben tippen. Im daraufhin geöffneten Menü gibt es den Punkt "Medien, Links und Doks". Dieser zeigt eine Übersicht aller Multimedia-Daten, die über WhatsApp ausgetauscht wurden. Dies funktioniert auch, wenn "Empfangenes sichern" deaktiviert ist.

Mehr lesen

Fotos über den Messenger machen

Bilder in Chat-App

Mehrere Fotos über WhatsApp machen und versenden

Fotos über WhatsApp zu machen und zu versenden, spart einige Smartphone-Klicks. Wir zeigen, wie Sie gleich mehrere Bilder aufnehmen, bearbeiten und…

WhatsApp-Tipp: Speicherplatz sparen

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Wer über WhatsApp viele Bilder und Videos empfängt, sollte überlegen, ob wirklich all diese Daten stets automatisch auf dem Smartphone abgespeichert werden sollen. Insbesondere wenn der Speicherplatz begrenzt ist, empfiehlt sich eine entsprechende Änderung der WhatsApp-Einstellungen.

WhatsApp-Tipp: Woran erkenne ich, dass ich blockiert wurde?

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
WhatsApp ermöglicht es seinen Nutzern, bestimmte Kontakte zu blockieren. Wir verraten Euch einen einfachen Trick, mit dem Ihr bei entsprechendem Verdacht herausfinden könnt, ob Ihr wirklich blockiert wurdet. In WhatsApp für Android ist die Vorgehensweise identisch.

14.2.2017 von Steve Buchta

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Whatsapp GIF-Suche

Android-Beta

Whatsapp: Update bringt GIF-Suche via Giphy und Tenor

Die GIF-Integration in Whatsapp wird komfortabler: Ein Update der Android-Beta erweitert die Messenger-App um eine GIF-Suche via Giphy und Tenor.

Whatsapp Logo

Neue Funktion aufgetaucht

WhatsApp erlaubt Versand aller Dateiformate

WhatsApp erlaubt den Nutzern mit dem neuesten Update das Verschicken sämtlicher Dateiformate. Eine Einschränkung gibt es dennoch.

WhatsApp Sprachnachricht vor Versenden anhören

Versteckte Funktion

WhatsApp: Sprachnachrichten vor dem Versenden anhören

WhatsApp hat eine Möglichkeit implementiert, Sprachnachrichten vor dem Versenden anzuhören. Die Funktion ist allerdings versteckt.

WhatsApp App iPhone

Messenger Update

Whatsapp: Update für iOS bringt Bildvorschau und Spam-Filter

Neben Sicherheits-Features für den Chat zeigt Whatsapp 2.18.90 für iOS auch Bilder und GIFs in Push-Nachrichten an. Die Änderungen greifen ab iOS 8.

WhatsApp QR Code

WhatsApp-Gerüchte

WhatsApp: Kontakte hinzufügen über QR-Code?

WhatsApp arbeitet offenbar an neuen Möglichkeiten, Kontakte schneller hinzuzufügen und die eigenen Kontaktdaten zu teilen.