Achtung Schadsoftware

Falsches DM-Gewinnspiel bei WhatsApp im Umlauf

Aktuell ist im Messenger-Dienst WhatsApp ein Gewinnspiel im Umlauf, bei dem DM "Frohe Weihnachten" wünscht. Dahinter versteckt sich jedoch ein Trojaner.

News
VG Wort Pixel
WhatsApp-Logo
Achtung Trojaner: Bei WhatsApp ist aktuell ein Kettenbrief im Umlauf, der zum DM Gewinnspiel aufruft.
© WhatsApp

Über eine Nachricht von Freunden freut man sich doch immer. Und wenn es dabei auch noch was zu gewinnen gibt in der vorweihnachtlichen Zeit - umso besser. Doch Nachrichten mit Links zu Gewinnspielen sollte man mit Vorsicht genießen und nicht blauäugig darauf eingehen.

Aktuell sind laut mimikama Nachrichten bei WhatsApp im Umlauf, die auf ein DM Gewinnspiel hinweisen, bei dem es Bargeld und noch mehr zu gewinnen geben soll. Dahinter verstecken sich jedoch Betrüger, die Betroffene abzocken wollen. Nachdem das Gewinnspiel an Freunde weitergeleitet werden muss, um überhaupt teilzunehmen, haben Cyberkriminelle ein leichtes Spiel, um an möglichst viele Daten zu kommen. Wie das neue Fake-Gewinnspiel aufgebaut ist, erklären wir im Detail.

Falsches DM-Gewinnspiel bei WhatsApp

Sie erhalten eine Nachricht von einem Bekannten aus Ihrer Kontaktliste mit einem Link und der Vorschau "DM Frohe Weihnachten". Wenn Sie auf den Link klicken, werden Sie im Browser auf eine Seite weitergeleitet, die zwar aussieht, wie eine Seite von DM. Allerdings lässt sich hier schon am Link in der URL erkennen, dass es sich nicht um die echte Seite von DM handelt.

Anschließend wird darauf hingewiesen, dass Sie 2000 Euro gewinnen können. Nach einer Fragebox sollen Sie eine Geschenkbox öffnen, um dann zu erfahren, dass Sie die 2000 Euro gewonnen haben. Bevor Sie sich den Gewinn abholen dürfen, werden Sie aufgefordert, das Gewinnspiel mit 20 Freunden zu teilen.

Ist das geschehen, sollen Sie im weiteren Verlauf Ihre Handynummer angeben. Hier versteckt sich die erste Falle des angeblichen Gewinnspiels. Dabei tappen Sie nämlich in eine Abo-Falle, die Sie 3,99 EUR pro Woche kostet. Die Kosten werden dabei direkt von der Handyrechnung abgezogen. Um welches Abonnement es sich dabei handelt, ist laut mimikama unklar.

In der weiteren Folge taucht bei den Nutzern eine Viruswarnung im Browser auf, das darauf hinweist, dass Ihr System von einem Virus schwer beschädigt wurde. In einem blauen Button mit dem Inhalt "Reparatur fast jetzt" sollen Sie eine App installieren, die Ihr Smartphone angeblichen schützt. Doch durch das Klicken auf den blauen Button installieren Sie den eigentlichen Virus. Der Trojaner kann im schlimmsten Fall auf zahlreiche Daten auf Ihrem Smartphone zugreifen.

Fallen Sie also nicht auf das angebliche "Weihnachtsgewinnspiel von DM" rein und löschen Sie die Nachrichten, wenn Sie solche bei WhatsApp von Freunden erhalten. Denn durch das Teilen des Links kann sich der Virus immer weiter verbreiten.

Smartphone Virus

Malware entfernen

Malware auf dem Smartphone - was tun?

Unerwünschte Werbung, Trojaner und Viren: Malware macht sich längst auch auf dem Smartphone breit. So werden Sie die Schadprogramme wieder los.

Smartphone Sicherheit

Sicherheits-Tipps

Smartphone-Sicherheit: Schutz vor Hackern und Malware

Auch Smartphones können Ziele von Hackerangriffen und Malware werden. Dabei kann man schon mit einfachen Maßnahmen die mobile Sicherheit erhöhen.

1.12.2021 von Jessica Oldenburger

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Whatsapp sicherheitsluecke gehackt update

FlixOnline

Android-Malware aus Play Store verbreitet sich über Whatsapp

Erneut nutzt eine Malware-App Whatsapp-Nachrichten zur Verbreitung. Neu ist bei FlixOnline, dass die App im Play Store verfügbar war.

Whatsapp sicherheitsluecke gehackt update

Whatsapp Pink

Android-Trojaner tarnt sich als Whatsapp-Update

Ein offizielles neues Farbschema für Whatsapp? Hinter der Nachricht verbirgt sich ein Trojaner, der auch andere Messenger zur Verbreitung nutzt.

smishing-hack-smartphone

Die Smishing-Welle geht weiter

SMS-Betrug: Vorsicht vor falscher Voicemail-Benachrichtigung

Das Versenden von SMS mit Schadsoftware wird bei Betrügern immer beliebter. Aktuell geht eine Voicemail-Benachrichtigung rum, die Malware beinhaltet.

Trojaner im Netz

Schadsoftware in Erweiterung

Whatsapp-Erweiterung bringt Trojaner aufs Smartphone

In der inoffiziellen Erweiterung "FMWhatsApp" für Whatsapp hat sich der Triada-Trojaner eingeschleust und gelangt nach Installation an Ihre Daten.

android sicherheit

Achtung im Play Store

AbstractEmu: Malware auf Android rootet Smartphones

Die Sicherheitsforscher von Lookout haben eine neue Android-Malware namens AbstractEmu entdeckt. Sie versucht, infizierte Smartphones zu rooten.