Messenger-App

WhatsApp für iOS soll Touch ID und Face ID unterstützen

Noch mehr neue iPhone-Features für WhatsApp geplant: Aktuellen Berichten zufolge sollten Fingerabdruck-Scan und andere Funktionen eigentlich schon beim letzten Update dabei sein.

WhatsApp App iPhone

© connect

Neue Features fürs WhatsApp auf dem iPhone geplant.

Nachdem WhatsApp im jüngsten Update der iOS-Version bereits einige Anpassungen erfahren hat, von denen vor allem Besitzer neuerer iPhones profitieren, sind für die Zukunft weitere Ergänzungen der App geplant, die sich spezielle Funktionen der Apple-Geräte zu Nutze machen.

Wie die Webseite wabetainfo.com berichtet, soll WhatsApp bald Touch ID und Face ID unterstützen, also die Identifikation des Nutzers über Fingerabdruck und Gesichtserkennung. Touch ID stünde dann auf allen iPhone-Modellen zu Verfügung, die mindestens mit iOS 8 arbeiten. Face ID werde auf iPhone X, XR, XS und XS Max verfügbar sein.

Die Implementierung von Touch ID sei schon länger in Arbeit, aber für die aktuelle WhatsApp-Version 2.18.100 noch nicht ausgereift genug gewesen. In einer kommenden Aktualisierung von WhatsApp werde die Aktivierung von Touch ID und Face ID dann aber in den Privatsphäre-Einstellungen der App zu finden sein (Einstellungen/Account/Datenschutz).

Sind die neuen Sicherheits-Features eingeschaltet, kann die App nur noch nach erfolgreicher Identifizierung über den Fingerabdrucksensor oder die Gesichtserkennungssoftware benutzt werden. Dies stellt einen guten Zugewinn an Sicherheit für WhatsApp dar.

Für den Fall, dass weder Touch noch Face ID funktionieren, muss sich der Nutzer dann per Entsperrcode des iPhones identifizieren. Die Daten des Fingerabdrucks und des Codes würden dabei nicht an WhatsApp übermittelt, heißt es in dem Bericht. Die strengen Sicherheitsvorgaben der iOS-App-Schnittstelle machten dies unmöglich.

Mehr zum Thema

Whatsapp-Logo
Blackberry, Symbian, iOS, Android, Windows Phone

Neues Jahr, neues Smartphone? Ab 2017 werden einige Smartphones von WhatsApp nicht mehr unterstützt. Blackberry-Nutzer erhalten aber eine Schonfrist.
Apple iPhone X
Datenschutz

Siri liest private Nachrichten aus WhatsApp und dem Facebook-Messenger vor, selbst wenn das Gerät gesperrt ist. Schuld ist wohl ein iOS-Bug.
Whatsapp Beta Android Download
Tester werden

Interessierte iPhone-Nutzer können künftig Vorabversionen von WhatsApp für iOS testen. So funktioniert der Beta-Zugang zum Messenger.
Whatsapp - Warnung vor Abofallen
Abofalle, Datensammler und Spam

Adidas verlost Schuhe via Whatsapp-Gewinnspiel? Bekommen Sie eine solche Nachricht, ignorieren Sie sie: Aktuelle Kettenbriefe führen zu einem…
Whatsapp - Warnung vor Abofallen
WhatsApp-Kettenbrief

Ein Kettenbrief auf WhatsApp warnt vor „Ute Lehr“. Dabei soll es sich um einen Virus handeln, der das Smartphone zerstört. Was steckt dahinter?
Alle Testberichte
Kompaktbox Nupro X-3000 Nubert
Kompaktlautsprecher
Die kleine Aktivbox X-3000 von Nubert schwingt sich zu großartiger Klangfülle auf. Im Test muss der Kompaktlautsprecher zeigen was er kann.
Panasonic HD605 Test
HiRes-fähige Noise-Cancelling-Headphones
Auf Reisen sind aktive Noise-Canceller eine Wohltat. Der Panasonic RP-HD605N soll dank HiRes-Fähigkeiten auch noch super klingen.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.